Jump to content
IGNORED

Altbestände an Munition...


Scott

Recommended Posts

Hab vor kurzem meine .22er SpoPi verkauft, habe noch Restbestände an .22er Munition.

Ansonsten EWB für 9x19 und .45ACP.

Auf Anfrage beim Amt bekam ich die Antwort ..."des passt scho".

Das soll mir ja Recht sein, allerdings verlass ich mich nicht gerade gern auf diese Aussage. Muss ich die Mun schriftlich anmelden falls ich die nicht bald an einen EWB weiterreichen kann?

Link to comment
Share on other sites

Hab vor kurzem meine .22er SpoPi verkauft, habe noch Restbestände an .22er Munition.

Ansonsten EWB für 9x19 und .45ACP.

Auf Anfrage beim Amt bekam ich die Antwort ..."des passt scho".

Das soll mir ja Recht sein, allerdings verlass ich mich nicht gerade gern auf diese Aussage. Muss ich die Mun schriftlich anmelden falls ich die nicht bald an einen EWB weiterreichen kann?

Würde ich mich auch nicht drauf verlassen, weil die Aussage FALSCH ist!!

Der Besitz der Munition ist für dich OHNE EWB illegal!

Link to comment
Share on other sites

Na ja, kommt darauf an, ob er gerade dieses Kaliber mal im Rahmen des aktuellen WaffG als Altbesitz / Bestand angemeldet hatte...

Wenn im Rahmen der Fristen zum Neuen WaffG angemeldet, klar kein Problem!

hat er aber imho nicht, sonst würde er ja nicht fragen!

Also, er hat Munition ohne EWB, also, ..........

Link to comment
Share on other sites

Es gibt nicht nur die Möglichkeit, Waffen auszuleihen. Und wenn jemand fragt, hält man immer zuerst die Schnauze und läßt später seinen Anwalt reden. Ansonsten weg mit den Dingern an einen Berechtigten und gut ist es.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.