Jump to content
IGNORED

Spezielle Frage an die Österr. Kollegen: AUG-MFD gesucht!


Iggy

Recommended Posts

Hallo,

eine spezielle Frage an die Österreichischen Schützenkollegen:

Ich bin schon seit Anfang des Jahres vergeblich auf der Suche nach einem originalen AUG-MFD mit der zugehörigen Kontermutter. Bisher KEINE CHANCE, hier in Deutschland sowas zu bekommen. Habe so ziemlich alle üblichen Verdächtigen (die bekannten Händler halt) abgegrast.

Jetzt denke ich mal logisch: Hier in Deutschland bekommt man (freie) G3-Zubehörteile, neu und gebraucht, fast an jeder Ecke.

Da könnte es doch sein, daß man dann entsprechend in Österreich in (freien) AUG-Zubehör-/Ersatzteilen schwimmt.

Gibt's eine Chance, in Österreich an einen originalen AUG-MFD inkl. Kontermutter zu kommen (neu oder gebraucht, das ist mir fast schon egal)?

Hintergrund ist eine geplante "Verschönerungsaktion" meines OA-UG (= eigentlich wohl ein Steyr USR).

Da würde zum Schluß als Tüpfelchen auf dem "I" halt noch der MFD fehlen.

Grüße

Iggy

Link to comment
Share on other sites

Hi,

ich habe gerade mit Steyr telefoniert, und die Sachlage ist folgende:

in .at werden die Dinger zivil nicht verkauft (von Steyr), weil sie nicht dem zugelassenen Zustand des AUG-Z entsprechen.

Du müßtest den MFD bei einem Händler in .de bestellen, der irgendein Naheverhältnis zu Schuhmacher hat. Mein Kontaktmann bei Steyr hat aber auch bestätigt, daß er sich vorstellen kann, daß kein Händler einen MFD lagernd hat.

Ist nicht viel, aber vielleicht hilft's Dir ja ....

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Hi,

ich habe gerade mit Steyr telefoniert, und die Sachlage ist folgende:

in .at werden die Dinger zivil nicht verkauft (von Steyr), weil sie nicht dem zugelassenen Zustand des AUG-Z entsprechen.

Du müßtest den MFD bei einem Händler in .de bestellen, der irgendein Naheverhältnis zu Schuhmacher hat. Mein Kontaktmann bei Steyr hat aber auch bestätigt, daß er sich vorstellen kann, daß kein Händler einen MFD lagernd hat.

Ist nicht viel, aber vielleicht hilft's Dir ja ....

Gruß

Danke Sniper,

LAGERND muß ihn von mir aus keiner haben, den AUG-MFD! Mir wär's ja schon ausreichend, wenn ich ihn überhaupt irgend wann irgendwoher bekäme - und wenn ich bis Weihnachten warten müßte! ;-)))

Grüße

Iggy

Link to comment
Share on other sites

Hi

Also bei meinem AUG-Z wars kein Problem. Bin im Mai zum Seidler in Wien gegangen, hab ihm das Teil gegeben mit dem Auftrag den MFG der Bundesheerversion zu montieren. 10 Tage später konnte ich das Teil wieder abholen und löhnte dafür 180€.

zero1

Link to comment
Share on other sites

Dann scheint mir da einer ein G'schichtl reingedrückt zu haben ...

Nicht zwingend, es kann durchaus sein, daß der Seidler den MFD einfach nachbaut.

Macht ja auch die Komps für die Glock selbst (oder läßt machen).

Link to comment
Share on other sites

Nicht zwingend, es kann durchaus sein, daß der Seidler den MFD einfach nachbaut.

Macht ja auch die Komps für die Glock selbst (oder läßt machen).

Ich habe auch ein AUG-Z mit Seidler Tuning.

Der Seidler kauft von Steyr originale MFD inkl. Mutter und baut diese zu einem Kompensator um.

Ein MFD ist in Österreich grundsätzlich erlaubt, z.B. spanischer FR-8 Karabiner, allerdings ist die

Montage auf einem AUG-Z, OA-15 Austria und SIG-Kempf 550 Austria verboten da dies bei uns

als "militärische Eigenschaft" gesehen wird und daher böse ist.

Die Firma Seidler aus Wien wird dir sicher einen originalen MFD per Post schicken können.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe auch ein AUG-Z mit Seidler Tuning.

Der Seidler kauft von Steyr originale MFD inkl. Mutter und baut diese zu einem Kompensator um.

Ein MFD ist in Österreich grundsätzlich erlaubt, z.B. spanischer FR-8 Karabiner, allerdings ist die

Montage auf einem AUG-Z, OA-15 Austria und SIG-Kempf 550 Austria verboten da dies bei uns

als "militärische Eigenschaft" gesehen wird und daher böse ist.

Die Firma Seidler aus Wien wird dir sicher einen originalen MFD per Post schicken können.

Hallo,

DAS würde ja gaz gut klingen!!!

Ich hab's jetzt erstmal, wie oben empfohlen, mit einer Anfrage bei den Deutschland-Importeuren für die AUG-Zs versucht; wenn da nix rauskommt 'bei, dann Seidler.

Danke erstmal.

Ach ja, so wie's aussieht, scheint es dann in Österreich anscheinend NICHT alle möglichen AUG-Teile (außer Lauf und Verschluß) "an jedem Eck" zu geben, wie's in D für G-3-Teile der Fall ist.

Grüße

Iggy

Link to comment
Share on other sites

Ach ja, so wie's aussieht, scheint es dann in Österreich anscheinend NICHT alle möglichen AUG-Teile (außer Lauf und Verschluß) "an jedem Eck" zu geben, wie's in D für G-3-Teile der Fall ist.

Nö, das liegt daran, daß die HA - Szene hier praktisch (noch ?) nicht existiert - war viel zu lange nicht möglich.

Selbst jetzt ist die Auswahl "eher eingeschränkt". Euer WaffG hat gegenüber dem unsrigen nicht nur Nachteile !

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Nö, das liegt daran, daß die HA - Szene hier praktisch (noch ?) nicht existiert - war viel zu lange nicht möglich.

Selbst jetzt ist die Auswahl "eher eingeschränkt". Euer WaffG hat gegenüber dem unsrigen nicht nur Nachteile !

Gruß

Ich möchte hier keine endloste Diskussion losbrechen aber die HA Sache liegt nicht

unbedingt nur am Gesetz sondern an den Leuten die es absolut weltfremd anwenden.

Link to comment
Share on other sites

Ich möchte hier keine endloste Diskussion losbrechen aber die HA Sache liegt nicht

unbedingt nur am Gesetz sondern an den Leuten die es absolut weltfremd anwenden.

Weiß ich - völlig d'accord.

Es gibt aber auch noch ein anderes Problem, wie ich festgestellt hab (als jemand, der sich sehr wohl auch für einen HA interessiert, die Investition aber nicht tätigt, wenn er nicht halbwegs sicher sein kann, das Ding hintennach auch bestimmungsgemäß verwenden zu können):

die "dynamische Szene" (um es mal auch für die teutonischen Mitleser politisch korrekt auszudrücken) ist, was Schießplätze und Organisatoren angeht, hier in .at mit IPSC völlig ausgelastet. Ich hab das gemerkt, als ich IDPA etablieren wollte .... einhellige Zustimmung allerorten, "aber bring Leut, Kampfrichter, etc"

Alle die, die jetzt schon RO's sind - u.a. auch ich - ziehen sozusagen den Schw... ein bei dem Ansinnen, eine neue Disziplin betreuen zu müssen. Das Gros der Schützen will nun einmal einfach nur Nenngeld zahlen, schießen und heimfahren.

Ideen, was alles toll und zu machen wäre, gäb's viele - solange "die anderen" es machen.

Der Haken liegt dann an der Umsetzung.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.