Jump to content
IGNORED

Wild und Hund und 5.11 Tactical Series...


Jack Randall

Recommended Posts

Hallo Leute,

heut hab ich die Wild und Hund aus dem Briefkasten genommen und mich beinahe verschluckt, als ich das Editorial gelesen habe.

Da entschuldigt der geschockte Chefredakteur für die Beilage der 5.11 Tactical Series Werbebeilage des letzten Heftes, die ihm selber natürlich auch sauer aufgestossen sei, ebenso wie den vielen Waidmännern, die mit emails, Faxen und Anrufen reagiert haben. Man würde in Zukunft mittels einer "Kontrollinstanz" zu verhindern wissen entsprechende martialische Werbung im Heft zu plazieren.

Klar, die Wild und Hund ist nicht die caliber, aber ich kann die Reaktionen nicht verstehen, was sind das für Menschen, die sich über ne Werbebeilage aufregen, auf der n paar Oberkuhle Mukki Models in Baggypants ihre Plastik m16s super tactical präsentieren?

Armes Deutschland, der Untergang der Jagd kommt mit Lodenkotze und Plesströte.

Entsprechende Diskussionen im Forum der Zeitschtift selbst (In dem ich nicht mehr poste, schlicht weil die Leute dort unfreundlich und rechthaberisch sind und einen seltsamen Humor haben):

http://forum.wildundhund.de/cgi-bin/ubb/ul...50&t=001942

http://forum.wildundhund.de/cgi-bin/ubb/ul...29&t=000344

Bye, Mädels und Jungs, das wollt ich heut mal loswerden :bb1:

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

HKUSP schrieb nebenan

Das Problem scheinen die zu sein, die der Welt sagen wollen was jagdlich ist und was nicht.

Hi,

von mir aus kann dabei liegen was mag. Der 5.11 Prospekt ist zwar vom Design her eher etwas für "operators" :D aber das macht die Zeitung in der Prospekt liegt nicht schlechter oder besser. Es ist zum lachen.

Ich folgere daraus: Die "Jäger" (genauer die Leser dieser Zeitung) sind sehr um Ihr Image bemüht. Und 5.11 Kleidung ist schlecht für das Image. Nur Loden ist gut :lol:

bye

Oli

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht sollte der Deutschland Importeur von 5.11 einmal mit dem Hersteller reden und eine Kollektion für den deutschen Waidmann herausbringen.

Man nehme einfach die normalen 5.11 Cargohosen und anstatt der Standardknöpfe kommen welche hin aus Hirschhornimitat -> Jägerhosen Modell „Hubertus“ (kosten natürlich doppelt soviel wie normale 5.11 Hosen).

Aus der 5.11 Weste wird auch leicht eine „Hubertus Schieß- und Jagdweste“. Einfach das 5.11 Label auf der Innenseite durch ein Label mit einem Hirschgeweih und irgendetwas mit Jagd und Hubertus ersetzen (Kostet natürlich auch doppelt soviel wie eine normale 5.11 Weste).

Aus den „H.R.T“ Stiefeln machen wir einfach „H.J.A.S.“ („Hubertus Jagd- und Ansitzstiefel“). Kosten selbstverständlich auch das Doppelte (wegen dem schönen Hirschgeweih auf der Sohle…).

Den Vertrieb lassen exklusiv Frankonia machen. Woanders kauft man als Jäger ja sowieso nicht ein…

Wer Ironie findet darf sie behalten.

Morpheus

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.