Jump to content
IGNORED

Frage zu Vollautomaten-Umbau


Berettaman

Recommended Posts

Ich habe da zwei Fragen, die einmal in einer Diskussion angeregt wurden !

1. Umbau eines Vollautomaten, der vor 1945 konstruiert und gebaut wurde !

Das ist doch erlaubt oder ? Ich denke gerade an einem Thompson Machine Gun in .45 ACP aus den USA mit zubringen aber voher auf Halbautomaten umbauen zu lassen !

2. die Gatling

Nun ich plane zwar nicht mir eine anzuschaffen, allerdings frage ich mich schon einige Zeit ob das Teil als Vollautomaten oder Halbautomaten zählt.

Technisch gesehn müsste sie ein Halbautomat sein, zumal ich für jeden Schuß den Abzug (Kurbel) ein Stück drehen und jedesmal einen Druckpunkt überwinden muß !

Danke für die Antwort !

Gruß

Berettaman ;-)

Link to comment
Share on other sites

Eine Gatling ist sogar richtig betrachtet eine Waffe bei der manuell repetiert wird, also ist sie eigentlich eher einem normalen Repetiergewehr gleichzustellen, so lange sie nicht über einen Fremdantrieb wie einen Elektromotor verfügt. Allerdings sind auch Spannabzugrevolver rein mechanisch betrachtet Repetierer und keine Halbautomaten. Waffenrechtlich sind sie jedoch den Halbautomaten gleichgestellt. Ich denke, so lautet auch sie Auslegung bei einer Gatling..sprich waffenrechtlich ein Vollautomat.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

dürfte problematisch werden mit den Tommyguns "aus USA" ... die Originale kosten ca. $6500,- aufwärts, ganz abgesehen von Ausfuhrbestimmungen etc.

Besser wäre es die Lend-Lease Tommys aus Rußland ins Auge zu fassen wenn der Umbau auf Halbautomat überhaupt möglich(erlaubt!) wäre ... diese Waffen sind nagelneue Modell 1928 A1. Problem ist, daß die Engländer schon vor etwa einem Jahr damit angefangen haben diese Quelle anzuzapfen und die Waffen total kastrieren und als Deko verticken (auch nach BRD)

Die Kahr-Nachbauten als selbstständige Halbautomatenfertigung "Modell 1927 A..." wäre natürlich auch eine Möglichkeit.

Diese Waffen haben aber einen 16 Zoll-Lauf und die Fertigungsqualität soll recht miserabel sein.

Einige interessante websites zum Thema Tommygun:

- http://www.nfatoys.com/tsmg/

- http://www.nfatoys.com/tsmg/tcn/default.htm (Collector-News)

http://www.machinegunbooks.com/cgibin/ikon...ums.cgi?forum=1 (Forum)

http://mikesmachineguns.homestead.com/MikesMachineGuns.html

(auf Seite 3 die Videos!!)

afa

Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...

In den USA bietet die Firma Valkyriearms die STEN MP als Halbauto-Umbau an => Website .

Wie sieht denn das rechtlich aus?

Es werden zwar Originalteile verwendet, aber es sind keine Kriegswaffen-Teile (da vor Ende 1945).

Somit müßte es doch auch bei uns in Ordung sein - oder?

Hat vielleicht irgendjemand hier neuere Infos ???

Grüße

Hamster

Link to comment
Share on other sites

In Antwort auf:

Mit dem Waffenrechtsneuregelungsgesetz sind Revolver zu Repetierwaffen heruntergestuft worden.


Als ich meine Sachkunde gemacht habe, wurde auch darauf herumgeritten, daß DA-Revolver technisch keine Halbautomaten sind, nach (altem) WaffG aber schon. Auf meine Frage, was das denn für Konsequenzen hätte, bekam ich schon damals nur Schulterzucken. Bei Langwaffen ist das natürlich was anderes und durchaus relevant.

Link to comment
Share on other sites

In Antwort auf:

In den USA bietet die Firma Valkyriearms die STEN MP als Halbauto-Umbau an =>
.

Wie sieht denn das rechtlich aus?

Es werden zwar Originalteile verwendet, aber es sind keine Kriegswaffen-Teile (da vor Ende 1945).

Somit müßte es doch auch bei uns in Ordung sein - oder?

Hat vielleicht irgendjemand hier neuere Infos ???

Grüße

Hamster


HABEN WILL! HABEN WILL! HABEN WILL! chrisgrinst.gifchrisgrinst.gifchrisgrinst.gif

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.