Jump to content
IGNORED

Munition-Aufbewahrung


Garandschütze

Recommended Posts

Hi Leute,

eine Frage, welches ist die einfachste Art Mun zuhause aufzubewahren.Reicht ein einfacher Schrank mit Tür zum abschließen,oder eine Holzkiste zum verschließen?

Wie bewahre ich sie am einfachsten auf ohne das Die Behörde was zu meckern hat.

Danke für zahlreiche Antworten.

Gut Schuß Thomas

Link to comment
Share on other sites

Hallo Thomas,

derzeitige Aussage laut Gesetz:

§ 36 Aufbewahrung von Waffen oder Munition

(1) Wer Waffen oder Munition besitzt, hat die erforderlichen Vorkehrungen zu treffen, um zu verhindern, dass diese Gegenstände abhanden kommen oder Dritte sie unbefugt an sich nehmen. Schusswaffen dürfen nur getrennt von Munition aufbewahrt werden, sofern nicht die Aufbewahrung in einem Sicherheitsbehältnis erfolgt, das mindestens der Norm DIN/EN 1143-1 Widerstandsgrad 0 (Stand Mai 1997)1) oder einer Norm mit gleichem Schutzniveau eines anderen Mitgliedstaates des Übereinkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum (EWRMitgliedstaat) entspricht.

Daraus leiten div. Entwürfe zu den Verordnungen und vorläufige Durchführungsbestimmungen (alles Dokumente ohne konkrete Rechtskraft) ab, dass Munition in einem unklassifizierten Behältnis mit Stangen- oder Schwenkriegelschloß, mache Stellen sagen noch Blech-/Stahlschrank, aufbewahrt werden muss.

Also: Holzkisten halte ich nur m.E. für tauglich, evtl. vielleicht, wenn es sich um eine solide Eichentruhe handelt.

Aber jeder abschließbare Blech- oder Stahlschrank/schränkchen sollte ausreichend sein, sicherlich auch in Kisten- oder Truhenform.

Gruß, Ronald

Link to comment
Share on other sites

@AWO

In Antwort auf:

Ich hab mir eine abschließbare Alukiste(60l) im Baumarkt gekauft, die gibt es auch noch größer.


Du weißt, das reicht, ich weiß, das reicht - aber JEB schrieb was in der Vorläufigen VO von Stahlblech:

In Antwort auf:

dd) Aufbewahrung von Munition:

Munition, deren Erwerb nicht von der Erlaubnispflicht freigestellt ist, ist in einem Stahlblechschrank ohne Klassifizierung mit Stangenriegelschloss oder einem gleichwertigen Beh‰ltnis aufzubewahren.


Da das FWR diesbezüglich keine Entwarnung gegeben hat, denke ich, daß Alu nicht ausreichen wird - ich habe auch noch so einen schönen Alukoffer mit Zahlenschloß, der sich ansonsten prima für Muni geeignet hätte.

Link to comment
Share on other sites

Guest Mouche

Ich denke, daß die Alukiste wegen des Verschlußes (vermutlich weder Stangen- noch Drehriegelschloß) nicht ausreicht! Aber in dem verunglückten Entwurf stand doch nach meiner Erinnerung drin, daß die Kreuzlagerung (KW Mun bei LW und umgekehrt) zulässig sein soll, oder nicht?

Damit wäre ja bei den meisten mit getrennten Schränken für einen guten Teil der Mun (KK sicher nicht, wegen üblicher Verwendung in KW und LW) schon eine Lösung gegeben.

Ansonsten hilft auch hier nur abwarten bis zur VO - oder gleich nen billigen kleinen Baumarktsafe für die Mun, wenn nicht ohnehin noch ein Blechschrank rumsteht grin.gifgrin.gif

Mouche

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.