Jump to content
IGNORED

Erklärungsbedarf: Schlossarten


knight

Recommended Posts

Hallo alle,

in den diversen Entwürfen und vorläufigen der Verordnung zum Waffengesetz ist einmal von einem "Stangenriegelschloss" und einmal von einem "Schwenkriegelschloss" die Rede. Mir ist schon klar: Bevor die VO nicht verabschiedet sind, ist nichts fix. Aber mich würde schon mal interessieren, was genau das jeweilige Schloss ausmacht. Was einer Rat?

bye knight

Link to comment
Share on other sites

Einfache Schwenkriegelschlösser benutzt man z.B. bei kleineren Schaltschränken und Schalldämmhauben (Kompressoren), sie verriegeln eigentlich nur einfach mittig in Höhe des Drehgriffes oder Schließzylinders (die im Link gezeigten sind schon Super-Luxus-Ausführung wink.gif ; jeder Briefkasten hat ein SRS.

Stangenriegelschlösser besitzen eine senkrecht angeordnete Stange und verriegeln an der Ober- und Unterseite der Türen, Einsatz z.B. bei größeren Stand-Schaltschränken.

Gruss

Christian

Link to comment
Share on other sites

In Antwort auf:

Hat jemand schon mal ein Stangenriegelschloß beim Innenfach eines B-Schrankes gesehen?
Dort sind wohl eher die SRS typisch
, oder?


Genauso ist es, zumindest bei den von uns benötigten B-Schränken. Der Briefkastenschlüssel passt...vielleicht... chrisgrinst.gif

Gruss

Christian

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.