Jump to content
IGNORED

Kampf dem Rost


Carsten

Recommended Posts

Habe ein zielmlich nerviges Rostproblem im Waffenschrank. mad1.gif Da ich den Schrank im Keller stehen habe (woanders keinen Platz und auch wegen dem Schwarzpulver, das ja in einem "unbewohnten Nebenraum" gelagert sein muss),

kämpfe ich seit einiger Zeit gegen die Feuchtigkeit, die besonders im Herbst/Winter hoch ist.

Habe schon einen Entfeuchter reingestellt, der ganz schöne Mengen Wasser herauszieht. Trotzdem muss ich andauernd Flugrost von meinen Waffen putzen.

Habe nun festgestellt, dass der Schrank nicht "hermetisch" dicht ist, sondern eine kleine Lücke zwischen Tür und Blatt hat; die geschlossene Tür also auf einigen kleinen "Metall-Warzen" im Türblatt aufsitzt. Habe nun die Idee ausgebrütet, dort Tesa-Moll oder sowas reinzukleben. Hat das jemand schon versucht? Bringt das was??

Link to comment
Share on other sites

Ich habe damit zwar nicht experimentiert, aber was bei Fenstern hilft, sollte wohl auch den Schrank dicht machen ;-)

Nun eine andere kleine Anregung :

Ich habe eine kleine elektrische Heizung in den Schrank gebaut und zusätzlich eine Dose Silica Gel reingelegt, seitdem habe ich mit Flugrost oder zu hohe Luftfeuchtigkeit keine Probleme mehr !

Infos dazu :

http://www.baader-planetarium.de/zubehoer/...l/silikagel.htm

http://www.baader-planetarium.de/zubehoer/...l/silikagel.htm

Gruß

Uwe

Link to comment
Share on other sites

Hallo Carsten,

ich habe meinen Schrank mit Tesa-Moll (allerdings nicht dieses Schaumstoffzeugs sondern das Hohlprofil) "dicht" gemacht und dazu noch von Frank.... den Granulatsack und so 'nen Kegel - soll angeblich ein Konservierungsmittel verdunsten - reingehängt.

Bis jetzt hatte ich keine Probleme mit Flugrost.

Gruß

Manfred

Link to comment
Share on other sites

Hallo Carsten,

das Problem ist die relative Luftfeuchtigkeit im RAUM.

Dies ist durch einen Raumluftentfeuchter und einer möglichst konstanten Raumtempratur in den Griff zu bekommen. Eine Entfeuchtung vom Tresor ist nur eine temporäre Lösung, hin und wieder öffnet man diesen ja.

Gruß

Spopi

Link to comment
Share on other sites

Hi Carsten-

ich kenne das Problem. Es hat nach meiner Erfahrung keinen Sinn, den Waffenschrank dichten zu wollen.

Entweder Du kriegst das Problem im R a u m in den Griff(Heizung / Entfeuchter) oder Du versuchst es mit der Idee der Heizung im Schrank. Sehr gut sollen auch diese Hüllen von F. sein,die mit irgendwas getränkt sind und Rost vermeiden(sollen) - hab damit aber keine praktische Erfahrung. Waffenschrank abdichten allein bringt nach meiner Erfahrung nicht die Problemlösung.

Gruß Mouche

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte ein ähnliches Problem mit meiner Weiderladerausrüstung.

Nach drei tagen Flugrost auf neuen Matritzen.

Dann habe ich den Raum leicht geheizt und weg war das Problem.

da unser Heizkessel eh getauscht werden mußte, habe ich mit einen kleinen Heizkörper in den Raum machen lassen und gut ist's

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.