Jump to content
IGNORED

""Verteidigungsschießen 2" von Hans Edelmaier


TintifaxAT
 Share

Recommended Posts

Eine Einführung in das taktische Notwehrschießen. Bei diesem Buch handelt es sich um eine völlig neue Waffenliteratur. Der Autor, der aus nunmehr fünfzehnjähriger Tätigkeit als Schießlehrer und ungefähr vierzigjähriger Schießpraxis schöpft beschreibt nach einer Analyse die Notwendigkeiten im Verteidigungsschießen und formuliert dabei die Ausbildungsziele. Der Autor versucht dabei Schritt für Schritt die Umstände der Notwehr in praktischen Bezügen vor dem strafrechtlichen Hintergrund darzulegen. Illustratorisch werden eine Fülle von praktischen Notwehrbeispielen , die bisher nirgendwo in dieser Ausführung gezeigt wurden. Mit der schießtaktischen Seite verknüpft ist auch eine ständige Verbersserung der schießtechnischen Fertigkeiten, die ebenfalls anhand zahlreicher Beispiele, Übungen und methodischen Erläuterungen dargestellt werden.

Die Szenarien sind mit Bauanleitung geschildert und sehr leerreich aufgebaut.

http://www.miliz.at/buecher/28.htm

Hans Edelmaier Verteidigungsschießen 2, Din A 4, 271 Seiten, 489 Fotos, 83 Grafiken, Salzburg 2008. ISBN 978-3-9502378-0-1. Preis € 30,-, mit festem Einband € 40,--

Link to comment
Share on other sites

Wenn man vorher die Originale noch nicht gelesen hatte.

20 Jahre altes aufgewärmtes als die große Sache dogmatisiert ist nun wirklich nicht die große Show.

Wäre es nicht eine deutsche Übersetzung, wäre das Buch komplett überflüssig.

Zudem ist sehr vieles im alten Österreicher, was in FuT überhaupt nicht vorkommt.

Hatten wir im Forum an anderer Stelle schon ausführlich diskutiert und es wurden zahlreiche "Ausbildungshilfen" verlinkt, welche den Kauf mehr als überflüssig machen.

Beide Bücher sind eigentlich nur Regalschmuck. Man muss das lernen. Danach gibt es geeignetere Seiten mit einer Fülle von praxisnahen Übungen.

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Am 23.4.2016 um 18:05 schrieb schiiter:

Wenn man vorher die Originale noch nicht gelesen hatte.

20 Jahre altes aufgewärmtes als die große Sache dogmatisiert ist nun wirklich nicht die große Show.

Wäre es nicht eine deutsche Übersetzung, wäre das Buch komplett überflüssig.

Zudem ist sehr vieles im alten Österreicher, was in FuT überhaupt nicht vorkommt.

Hatten wir im Forum an anderer Stelle schon ausführlich diskutiert und es wurden zahlreiche "Ausbildungshilfen" verlinkt, welche den Kauf mehr als überflüssig machen.

Beide Bücher sind eigentlich nur Regalschmuck. Man muss das lernen. Danach gibt es geeignetere Seiten mit einer Fülle von praxisnahen Übungen.

 

Link to comment
Share on other sites

@ Schiiter    Hast Recht mit Deiner Einschätzung ,des Artikels von Tittifax, ist halt doch mal wieder nur eine Sache des Geldmachens. Alle kompetenten Fachbücher die dieses Thema schon vorher seit ca 40 Jahren behandelten , wurden in den USA publiziert . Selbst Deutsche Jurnalisten wie R. Henning , Hübner, H.J. Stammel ,oder auch der französiche Polizeiausbilder Raimond Sasia eigneten sich , oder perfektionierten sich , ihr Fachwissen aus diesen Qellen an. In unseren Breitengraden  (Deutschland ) waren die genannten Personen Voreiter in dem Thema des gebrauchsmäßigem Schießens . War zu dieser Zeit auch hoch Interessant weil Neu, und ebnete den Weg in Europa für das sportliche dynamische Schießen .

 

f.f.G. Franz

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.