Jump to content
IGNORED

Pressluftpistolen (Match) Pflege?!


schuetze_rlp
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

wie sicherlich allseits bekannt sein sollte, wird eine EWB Sportwaffe oder generell eine scharfe Schusswaffe immer gepflegt und von diversen Verunreinigungen gesäubert, die beim Schießen entstehen.

Bei einer Pressluftpistole (mir geht es vor allen Dingen um die Matchwaffen) hat man das Problem aber bekanntlich nicht und entsprechend sind Pressluftwaffen weniger wartungsintensiv. Dennoch würde mich einmal interessieren, was ihr so mit eurer Matchwaffe an Pflege durchführt. Walther z.B. empfiehlt für die LP-Reihe das Gewinde der Kartusche gelegentlich hauchdünn zu einzufetten und die Waffe nach jedem Training mit einem Öltuch abzureiben und somit von Schweiß und Fett zu entfernen. Habe mir jetzt Aktivtücher aus dem Waffenfachhandel bestellt, die durch das Abreiben der Waffe einen vor Rost und Schmutz schützenden Film auf die Waffe legen sollen.

Ich freue mich auf eure Antworten und Ideen.

Viele Grüße

Link to comment
Share on other sites

Steyr gibt bei der LP 10, soweit ich das Handbuch im Kopf habe, die Wartungsfreiheit an.

Den leichten Fettfilm habe ich am Zapfen für die Kartusche auch schon gesehen und würde persönlich nachfetten, wenn da nichts mehr wäre. Ansonsten lege ich das Sportgerät am Schießstand zum Schutz auf ein Microfasertuch und würde es bei offensichtlicher Verschmutzung mit einem frischen Tuch abreiben.

Für oberflächliches Ölen sehe ich als Autopflegesüchtiger hier keine Veranlassung.

Mein Gerät ist nach nunmehr 4 Wochen Besitz aber aktuell beim Hersteller, da keine Schussabgabe mehr möglich ist...:-(

Gesendet von meinem HTC One_M8 dual sim mit Tapatalk

Link to comment
Share on other sites

Moin!

Bis auf gelegentliches Fetten des Anschlusses für die Kartusche

(wenn sie sich nur noch ganz schwer an-/abschrauben lässt)

hat meine Walther LP400 noch keine weitere Plege gebraucht.

Rund 30.000 Schuss sind durch, ganz ohne Probleme.

Ich behalte lediglich den O-Ring vorne am Ladestössel im Auge.

Falls dieser mal sichtbare Beschädigungen aufweisen sollte,

dann wird er hält gewechselt....

Link to comment
Share on other sites

Moin!

Finde an meiner Walther 400 keine "blanken" Stahlteile, die entsprechend versorgt werden müssten.

Das Pflegetuch ist meiner Meinung nach nicht erforderlich.

Bei meiner alten 300er gab es jedoch noch keinen Laufmantel. Hier darf der Lauf gerne gepflegt werden.

schuetze_rlp

Von was für einer Lupi reden wir bei Dir eigentlich?

Link to comment
Share on other sites

Danke für eure Antworten!

Moin!
Finde an meiner Walther 400 keine "blanken" Stahlteile, die entsprechend versorgt werden müssten.
Das Pflegetuch ist meiner Meinung nach nicht erforderlich.
Bei meiner alten 300er gab es jedoch noch keinen Laufmantel. Hier darf der Lauf gerne gepflegt werden.

schuetze_rlp
Von was für einer Lupi reden wir bei Dir eigentlich?

Von einer Walther LP 400 Alu mit Nussbaumholzgriff

Link to comment
Share on other sites

Ich pflege meine LP1 indem ich jede Woche ca 60-80 Diabolos mit Druck durch den Lauf presse. Das schützt den Lauf vor Spinnweben etc. Ansonsten liegt die im Koffer und wartet auf den nächsten Einsatz. Und das jetzt seit 6 Jahren. War allerdings gebraucht gekauft. Hab ich letztes Jahr bei der DM in München von Steyr überholen lassen. Alle Dichtungen wurden getauscht und den Rest neu eingestellt. Jetzt ist wieder Ruhe mit der Pflege.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.