Jump to content
IGNORED

Fallplatten Unterkonstruktion aus Holz


maddi
 Share

Recommended Posts

Hallo Gemeinde,

ich habe bei Triebel 5 Action Targets samt Sockel für GK gekauft.

Nun müssen die Dinger aber auch irgendwie montiert werden!

Hat schon jemand eine Unterkonstruktion aus Holz gebaut, möglichst natürlich mit "Aufstellfunktion", sprich Schnürchen zum ziehen, damit sich die Dinger wieder hinstellen?

Ich wäre für Baupläne bzw. Tipps und Tricks dankbar!

Link to comment
Share on other sites

Ich weiß, wie Holz aussieht, das fünf Meter entfernt von den Splittern getroffen wird, die nicht von dem Blechschutz aufgefangen werden. Das ist hin wie nichts. Kaltverschweißtes Blei ziert das Blech fingerdick... Ich glaube nicht, dass bei fast direktem Kontakt zum Holz innerhalb von einem Schießtag viel vom Ständer übrig bleibt...

Link to comment
Share on other sites

Das ganze soll so hoch werden, dass nur die Fallplatten selbst über der Brüstung rausragen und das Holzkonstrukt hinter der Deckung verschwindet. Laut Frau Triebel halten sogar die Sockel einiges aus. Also nicht weiter dramatisch, wenn sich da mal ein Geschoss verirrt. Mir geht es mehr um den Aufstellmechanismus. Der muss ja so gebaut sein, dass er mit Hilfe der Schwerkraft wieder wegklappt. Zur Not kann ich mir die Mechanik ja bei den Lupi Klappzielen abschauen, aber es hat doch hier bestimmt schon jemand was mit den Triebel Targets gebastelt oder??

Link to comment
Share on other sites

Ich weiß, wie Holz aussieht, das fünf Meter entfernt von den Splittern getroffen wird, die nicht von dem Blechschutz aufgefangen werden. Das ist hin wie nichts. Kaltverschweißtes Blei ziert das Blech fingerdick... Ich glaube nicht, dass bei fast direktem Kontakt zum Holz innerhalb von einem Schießtag viel vom Ständer übrig bleibt...

Gude....

Es geht um Polymer-Popper und nicht um Stahlfallplatten! Durch die Polypopper fliegen die Pillen durch und werden nicht zerstäubt wie bei Stahlpoppern....

Gruß

Turrican

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hallo Gemeinde!

Die Anlage steht und hat gestern schon gleich gute 500 Schuss aller Kaliber ertragen müssen :D

Funktioniert sehr gut soweit. Hier und da könnte noch eine kleine Verbesserung getätigt werden, aber grundsätzlich ists schon ganz ordentlich. Bilder folgen!

Link to comment
Share on other sites

So hier mal ein paar erste Fotos. Anlage funktioniert und hat schon gute 500 Schuss ertragen müssen =)

Macht auf jeden Fall Spass und kommt bei allen gut an! Kostenpunkt gesamt: 300€

Edith weiss, dass der Schießstand aussieht wie Sau! ;) Brüstung und Gummilappen werden beim nächsten Arbeitseinsatz komplett erneuert!

post-40082-0-98237100-1375383005_thumb.j

post-40082-0-59042800-1375383021_thumb.j

post-40082-0-77335600-1375383032_thumb.j

Edited by maddi
Link to comment
Share on other sites

Sieht gut aus. Hast Du auch Bilder von nach 500 Schuss? Würde mich interessieren wie die Scheiben da aussehen und was das Holz abbekommen hat. Ich hab vor kurzem 2 ähnliche Anlagen gebaut.Aber aus Stahl..Kosten für beide insgesamt knapp 200¤.

Edited by Animalmother
Link to comment
Share on other sites

So hier mal ein paar erste Fotos. Anlage funktioniert und hat schon gute 500 Schuss ertragen müssen =)

Macht auf jeden Fall Spass und kommt bei allen gut an! Kostenpunkt gesamt: 300€

Schaut aus als wenn es funktionieren würd, gut! :)

Allerdings hoffe ich für euch, das ihr nur Leute schießen lasst die auch gut treffen.

Wenn da eine Murmel in den Aufstellmechanismus geht...

Grüße,

Peter

Link to comment
Share on other sites

Das Holz ist bis jetzt komplett heile :D

Wir haben die Höhe so gewählt, dass die Brüstung die Sockel schützt. Kommt vielleicht auf dem Foto nicht ganz rüber. Frau Triebel meinte aber, in einem ihrer Sockel würde sogar ein Slug stecken und der geht auch noch. Zur Not kann er ja auch noch gedreht werden. Wie gesagt, ist ja der erste Versuch, aber soweit ists echt ok. Ich kann nochmal ein Foto von den Targets mit Durchschüssen machen. Ist schon faszinierend das Zeug. Ein 45er Geschoss hinterlässt quasi kein Loch. Auf der Rückseite sind die Durchschüsse komplett wieder zu. Wenn der Schießstand noch renoviert ist, siehts alles etwas ansprechender aus. Falls tatsächlich mal einer das Holz zerlegt, eine Dachlatte kostet 90cent :) Evtl bauen wir auch noch eine zweite Anlage. Die passen genau nebeneinander.

Das Holz ist bis jetzt komplett heile :D

Wir haben die Höhe so gewählt, dass die Brüstung die Sockel schützt. Kommt vielleicht auf dem Foto nicht ganz rüber. Frau Triebel meinte aber, in einem ihrer Sockel würde sogar ein Slug stecken und der geht auch noch. Zur Not kann er ja auch noch gedreht werden. Wie gesagt, ist ja der erste Versuch, aber soweit ists echt ok. Ich kann nochmal ein Foto von den Targets mit Durchschüssen machen. Ist schon faszinierend das Zeug. Ein 45er Geschoss hinterlässt quasi kein Loch. Auf der Rückseite sind die Durchschüsse komplett wieder zu. Wenn der Schießstand noch renoviert ist, siehts alles etwas ansprechender aus. Falls tatsächlich mal einer das Holz zerlegt, eine Dachlatte kostet 90cent :) Evtl bauen wir auch noch eine zweite Anlage. Die passen genau nebeneinander.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.