Jump to content
IGNORED

Sportschützen+Neonazis


Heiko24
 Share

Recommended Posts

Hallo Jungs,

schaut euch das Video an:

Beschreibung des Videos:

Waffen- und Schießtraining für Neonazis, das funktioniert auch noch über einen anderen Weg, den Reservisten-Verband der Bundeswehr. Über ihn kommen Rechtsextreme legal an Waffen. Zum Beispiel Winfried Petzold, Landtagsabgeordneter der NPD in Sachsen, der schon vom "bevorstehenden Endkampf" gesprochen hatte. Oder Helmut Herrman, Leipziger NPD-Chef, er wurde verurteilt, weil er Parolen der Waffen-SS verwendet hatte. Der Präsident des Reservistenverbands der Bundeswehr, Schiesstraining für Rechtsextreme in seinem Verband?

Roderich Kiesewetter, Präsident Reservistenverband der Bundeswehr: "Für mich ist es unverständlich, ich sage ganz offen, hier sind möglicherweise Fehler auch durch den Verband gemacht worden. Und die müssen wir korrigieren. Sie dürfen nicht mehr an der Ausbildung teilnehmen, sie dürfen nicht mehr schießen und sie werden bis Jahresende ausgeschlossen."

In den Schützenvereinen jedenfalls werden Neonazis wohl weiter schießen und auch selbst Waffen bekommen. Solange Waffenbehörden das Gesetz so anwenden wie bisher.

Quelle: WDR

VIEL SPASS! - und nicht ärgern lassen von seltsamer Berichterstattung der Medien! Kennen wir ja alle mittlerweile zur Genüge....

P.S: Wenn das Video schon einmal hier geposted wurde kann der Beitrag entfernt werden. Nur zu reinen Info Zwecken eingefügt. Ich möchte nicht so weit gehen dass wir mit Neonazis auf eine Stufe gestellt werden, allerdings macht mich der letzte Satz der Quelle doch etwas stutzig...

Edited by Heiko24
Link to comment
Share on other sites

Solange Waffenbehörden das Gesetz so anwenden wie bisher.

Ich kann nichts Verwerfliches daran finden, wenn sich

Waffenbehörden ans Gesetz halten.

Und wenn dieses Gesetz besagt, daß ein rechter / linker / wie auch immer

Spinner die Voraussetzungen erfüllt, um legal eine Waffe zu erwerben,

dann ist dies eben so.

Link to comment
Share on other sites

Ein gewählter Abgeordneter einer demokratischen Partei besitzt und schießt legal eine Waffe. Absolut skandalös... :boredom:

Ist halt Sommerloch...

Aber interessant, daß Kiesewetter den Buben nun ausschließen möchte, da ihm seine Partei nicht genehm ist.

Sehr vorbildliche und demokratische Einstellung.

Hat vermutlich schon auf der Basis eines künftigen GG reagiert. In meinem Exemplar steht noch sowas drin wie: Keiner darf Nachteile durch seine politische Überzeugung haben und so'n veraltetes Zeug.

Vielleicht ist Kiesewetter etwas überfordert mit all dem Demokratiekram...

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.