Jump to content
IGNORED

16er Squad


Rainer Degner

Recommended Posts

Hi Leute,

grad stöbere ich nach den Matches der nächsten Wochen und komme zur Magnumania,

da sind die Squads mit 16 personen ausgeschrieben.

Für mich ein absolutes NoGo.

Muss das sein, das man sich für ne viertel Stunde schiessen den ganzen Tag die Beine in den Bauch stehen muss ,

bei 10er squads finde ich die Wartezeit schon erheblich , aber 16 !!??

Kann man so was nicht anders organisieren und mit kleineren Squads ein Halbtagesmatch daraus machen.

Gruss,

Rainer

Link to comment
Share on other sites

tja dann den Sontag wählen, da sinds nur 14 und es erscheinen selten alle in der squad.

es gibt auch beim IPSC für veranstalter sowas wie kostendeckung. nichts wird billiger, schon garnicht die stände.

und selbst die letzten matches mit 14-16 pro squad liefen problemlos und zügig.

Link to comment
Share on other sites

Beim Veranstalter? Das wäre meine erste Idee gewesen...

Also ich hatte in den letzten 10 Jahren, in denen wir mittlerweile 2-3 Level-3-Matche in D´dorf organisieren, nie das Gefühl, dass die Schützen grosse Wartezeiten hatten und/oder unzufrieden waren. Wir machen da so i.d.R. 10-12 Stages auf vier Ständen an einem Tag und haben 120+ Teilnehmer. Aber vielleicht fragt man mal die Schützen, die sich in D´dorf mehrmals jährlich die Beine in den Bauch stehen.

Der Veranstalter

Link to comment
Share on other sites

Aber vielleicht fragt man mal die Schützen, die sich in D´dorf mehrmals jährlich die Beine in den Bauch stehen.

Na dann will ich auch mal antworten: Ich bin zwar noch nicht so lange dabei, aber ich fand die Matches im Magnum bisher klasse.

Es wird dann schon mal etwas voll im Gang, aber dann läuft es auch zügig. Bisher waren wir immer vor der geplanten Zeit fertig.

Natürlich gehört auch Warten dazu, aber ich nutze als Neuling die Zeit und beobachte die alten Hasen, wie sie über die Stage flitzen.

Zudem kann man ja auch zwischendurch mal einen Kaffe trinken und sich auf die anderen Stages vorbereiten.

Ich bin dankbar, daß es Enthusiasten wie Werner, die ROs und Helfer gibt, die diese bezahlbaren Matches hier im Ruhrgebiet organisiern. Da die Matches immer gut gebucht sind, scheint das auch für die anderen Teilnehmer zu gelten (auch viele nette Kollegen aus Niederlande und Belgien)

Ich bin bei den nächsten Matches schon gemeldet.

Gruß Wolfgang

Link to comment
Share on other sites

da sind die Squads mit 16 personen ausgeschrieben.

Für mich ein absolutes NoGo.

Wann warst du denn das letzte Mal auf einem der L3 Matches in D'Dorf, dass dir so schlimmes widerfahren ist?

Auf der NRW-Trophy vor 3 Wochen hatte ich jedenfalls nicht das Gefühl mir die Beine in den Bauch zu stehen. Und zur Not kann man sich ja auch hinsetzen. :gutidee:

Also, bleib gelenkig und melde dich ruhig bei der Magnumania an, ich freue mich jedenfalls schon auf das Match.

Link to comment
Share on other sites

HI All,

dann bin ich wohl doch der einzige der Warten als langweilig empfindet ;-)))

Es ist eine leichte Rechnung das bei 16 Leuten die Durchlaufzeit für eine Squad bei einem Longcourse kaum unter einer Stunde machbar ist,

wenn man dann noch einmal erster und in der nächsten Satge letzter SChütze ist , und noch ne Mittagspause dazwischen kommt könnte man auf über 2 Std Wartezeit kommen.

Ich weiß aus dem Kopf nicht wann ich das letzte L3 in Dus geschossen habe, aber da waren es noch kleinere Squads und das Warten nervte mich schon etwas. Ich will auch nicht an der initiative des Veranstalters , der ROs und Helfer kratzen, alles nette Leute die sich für den Sport einsetzen und viel in Bewegung bringen , und über Kosten und Gewinn muss man mir als Selbstständigem nicht erzählen.

Letztes WOchenende habe ich z. B. Euregio in Belgien geschossen, L3 120 Shützen 150 Schuss, 10er squad, , Dauer 2,5 STD.

Natürlich kann man die Matches nicht direkt vergleichen , da Euregio nur auf einem Stand geschoseen wird, aber es zeigt das es auch anders geht.

Aber ich bin sicherlich auch nur noch zu kurz in der IPSC-Szene und hab den Backround noch nicht um an der Orga eins Matches eines

Matches zu mäkeln , wollte auch nur mal anstupsen und Laut geben das es mir so nicht gefällt .

Beim Winterspeedy werde ich gerne wieder dabei sein, kleine Squads, halber Tag , nicht ganz soviel schuss, aber auch ein nettes Match.

Gruss,

Rainer

Wann warst du denn das letzte Mal auf einem der L3 Matches in D'Dorf, dass dir so schlimmes widerfahren ist?

Auf der NRW-Trophy vor 3 Wochen hatte ich jedenfalls nicht das Gefühl mir die Beine in den Bauch zu stehen. Und zur Not kann man sich ja auch hinsetzen. :gutidee:

Also, bleib gelenkig und melde dich ruhig bei der Magnumania an, ich freue mich jedenfalls schon auf das Match.

PS: Eines noch:

Vom elenden Gedränge und Geschubse beim Walktrough mit 16 Leuten ganz zu schweigen ;-))

Link to comment
Share on other sites

Was für ein Glück, dass man nicht gezwungen werden kann sich anzumelden.

Aber ebenso ist man auch nicht verpflichtet Wettkämpfe auszurichten.

Vielleicht sollte man virtuelle Matche entwickeln, dann kann man alles von zuhause erledigen. Das geht dann noch schneller. :s73:

Was waren die alten Zeiten doch schön, wo alles noch einen Event-Character hatte. :s75::traurig_16:

wp

Link to comment
Share on other sites

Beim Winterspeedy werde ich gerne wieder dabei sein, kleine Squads, halber Tag , nicht ganz soviel schuss, aber auch ein nettes Match.

1/3 Tag, wir wollen ja bei den Fakten bleiben.

Die Squadgröße ist vollkommen i.O., zumal viele andere L3 auf 2 Tage verteilt geschossen werden. DAS ist Zeitaufwand (von den Kosten (Hotel usw.) reden wir mal gar nicht).

Wer natürlich ein L3 Match mit dem Zeitansatz einer Mittagspause schießen will und den Walk Through lieber alleine macht, sollte evt. auf Moorhuhnjagd zurückgreifen...

Link to comment
Share on other sites

Hallo Rainer.

Letztes WOchenende habe ich z. B. Euregio in Belgien geschossen, L3 120 Shützen 150 Schuss, 10er squad, , Dauer 2,5 STD.

Natürlich kann man die Matches nicht direkt vergleichen , da Euregio nur auf einem Stand geschoseen wird, aber es zeigt das es auch anders geht.

Gehen geht so einiges, jedoch nicht immer ohne Probleme, und wie Du selbst feststellst, kann man die Matches nicht direkt vergleichen.

Battice: eine Halle, aber dafür Seiten- und viele Zwischenkugelfänge; kalt, wenig Unkosten, geringes Startgeld; 8 Stages, mehr kaum machbar; wenig Platz; 1 Match pro Jahr

Düsseldorf: 4 Hallen; warm, hohe Unkosten, höheres Startgeld; 12 Stages machbar, was ab 2012 für ein Level-3 "recommened" ist; ca. 10 Matches pro Jahr, davon 3 Level-3

Alle Matchformate, die auf mehr als zwei Tagen bzw. Gruppen basieren, ziehen allerdings einen um mehrere Größenordnungen höheren logistischen Aufwand mit sich, und auch eine geringere Matchkapazität.

Du kannst in 8 Stunden beispielsweise 8 Squads a 16 Leute durchziehen, aber nicht 16 Squads a 8 Leute. Rein rechnerisch das gleiche, jedoch durch häufigere Briefings, Walkthroughs, Rüstzeiten, etc. in der Praxis aber ein spürbarer Unterschied.

Ebenso kannst Du für ein Match, das zwei Tage läuft und an einem Tag geschossen werden kann, die ROs problemlos einteilen. Entweder "1 Tag schießen, anderen Tag arbeiten", oder "2 Tage arbeiten".

Bei 4 halben Tagen hast Du beliebig viele Kombinationen, die natürlich auch alle abgerufen werden. Weiterhin hast Du viel mehr Leute, die bei der Siegerehrung nicht mehr anwesend sind, uswusw.

Ob das Winter Speedy nächstes Jahr mit 12 Stages noch im Halbtagesformat machbar ist, hat uns schon mehr als ein paar Stunden Überlegung gekostet, denn nichts ist schlimmer als einen Zeitplan nicht einzuhalten, was meiner Kenntnis nach in Düsseldorf in den letzten 10 Jahren recht selten bis nie vorgekommen ist. Zumindest wird wohl das Startgeld erhöht werden müssen.

Als positiv empfinde ich allerdings Deine Werbung für das Match unserer belgischen Freunde, und freue mich, dass das dort so gut läuft.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.