Jump to content
IGNORED

Einstufung Tresor als Waffenschrank


fehl-x

Recommended Posts

Hallo!

Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen:

Einen neuen Schrank kaufen kann jeder ;) eine alten Tresor verwenden und hoffen, dass die Polizei/der Kreis diesen als ausreichend sicher erachtet auch.

Nun wäre dabei etwas mehr Rechtsicherheit schön. Hat hier jemand Zugriff auf alte Normen bezüglich Widerstandsgrade? Ich könnte evtl. einen alten Banksafe bekommen, Bj. 1967 und Gr.1. So von der Bauart steckt der die modernen Ier oder IIer locker in die Tasche (ne Tonne bei kanppem 1,50 Höhe). Kann mir jemand sagen, mit welcher modernen Einstufung das Vergleichbar ist? Leider steht die damals gültige Norm nicht auf dem Typschild.

Link to comment
Share on other sites

:gutidee: hola amigo fehl-x,

schick dem User Börnie oder dem Olt d.R. mal ´ne PN, sind beide Waffensachverständiger die könnten evtl. helfen. Im Krs. Steinburg steht auf dem Zettel des Amtes: Klassifizierung selbst gemacht und die Angaben Maße/Gewicht/Schließung/Bjhr/Hersteller/Ursprung., unsere SBin ist mit solche Angaben manchmal zufrieden, bei deinen Angaben würde sie mit sicherheit zufrieden sein.

saludos de pancho lobo :hi::drinks:

Link to comment
Share on other sites

Auf der Seite des VuS (Verband der unabhängigen Schießstandsachverständigen) findest Du eine Liste mit Sachverständigen die sog. Gleichwertigkeitsbescheinigungen ausstellen können. Diese wuren bisher von allen Waffenbehören die angesprochenw urden, anerkannt.

Edith meint, Gewicht und Herkunft sind nicht die ausschlaggebenden Kriterien. Für eine B-Klassifizierung z.B. muss die Blechdose doppelwandig sein und andere Kriterien erfüllen.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.