Jump to content
Das System am Donnerstag im Laufe des Vormittags kurzfristig wegen Wartungsarbeiten abgeschaltet. Wir bitten um Euer Verständnis
IGNORED

Beleuchtung Luftgewehrstand


mephisto0815

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

ich habe gerade die Schießstandrichtlinie nicht zur Hand und bin auf der Suche nach der Beleuchtungsstärke für einen 10m-Luftgewehrstand.

Wieviel Lux müssen auf der Scheibe gemessen werden?

Wie habt ihr euren Stand ausgeleuchtet? Leuchtstoffröhren, Halogenstrahler, Glühbirnen ... ???

mephisto0815

Link to comment
Share on other sites

Hallo mephisto0815

DSB Sportordnung Regel 0.3.7.3

Die Scheiben und der Raum sollen gleichmäßig und ausreichend beleuchtet sein.

Beim 10 Meter Wettbewerben : Schieben mindestens 1000 Lux

Raum mindestens 300 Lux.

Bei uns sind in der Decke Leuchtstoffröhre eingebaut und die Scheiben werde separat mit Glühbirnen angeleuchtet.

Gruß

Festus-01

Link to comment
Share on other sites

Und hier noch etwas ausführlicher, da die DSB-Angaben veraltet (!) sind:

As per the official 2009 ISSF Rule Book, No. 6.3.17:

6.3.17 Indoor Range Light Requirements (measured in Lux)

[First two values are General; third and fourth value are Targets]

1. Minimum 2. Recommended minimum 3. Minimum 4. Recommended Minimum

10 m 300 500 1500 1800

10 mRT 300 500 1000 1000 (RT = Running Target)

25 m 300 500 1500 2500

50 m 300 500 1500 3000

Final Ranges must have a minimum general lighting of 500 lux

and minimum 1000 lux on the firing line. For new ranges near to

1500 lux on the firing line is recommended.

6.3.17.1 All indoor ranges must have artificial illumination providing the

necessary amount of light without glare or distracting shadows on

the targets or firing points. The background area behind the

targets must be a non-reflecting, light even neutral color.

6.3.17.2 Measuring of the target illumination must be done with the

measuring device held at the level of the target and pointed toward

the firing point (A).

6.3.17.3 Measuring general range illumination must be done with the

measuring device held at the firing point (B1) and midway between

the firing point and the target line (B2) with the device directed

toward the ceiling illumination.

6.3.17.4 Indoor Range Light Measuring

Link to comment
Share on other sites

Hallo.

Wir haben im Schießraum hinten eine abgeblendete Leuchtstoffröhre in der mitte 3 Deckenstrahler (indirekte Raumbeleuchtung) und bei den Scheiben abgeblendete Leuchtstoffrohren positioniert.

Früher hatten wir Scheibenbeleuchtungen direkt über der Scheibe (als zubehörteil). Waren aber nicht so berauschend.

Mfg

Link to comment
Share on other sites

Die Richtlinien legen (momentan) den Wert (nach den regeln der UIT Internationale Schützen-Union) fest auf:

Scheibenbereich 800-1000 lx

Schützenstand 300lx indirekt

Die Messpunkte für die Abnahme und die Positionierung der Lichtmesser/Photozelle sind genau definiert.

Es hat sich als empfehlenswert herausgestellt, generell eine höhere Beleuchtungsstärke anzustreben und die Beleuchtung dann im jeweiligen Bereich stufenlos dimmbar zu gestalten.

Edith meint, dass für "normale" Schießveranstaltungen (Vereinsschießen, Wettkampf und Trainingsbetrieb auch im Scheibenbereich 700-800 lx und im Schützenbereich 150 bis 200lx indirekt akzeptabel sind.

Um es auf den Punkt zu bringen: Ich messe -da die Beleuchtungsstärke nur am Rande mit der Sicherheit zu tun hat- nur, wenn ich denke es ist zu dunkel. Wenn dann die Minimalwerte unterschritten werden, ist dies ein Aspekt der unter Sicherheitsgesichtspunkten relevant werden kann.

Ob die Werte für den Wettkampfbetrieb ausreichen, interessiert mich nicht. Dies haben die Vereine selbst zu regeln, sie müssen mit evtl. vorgebrachten Protesten klarkommen.

Link to comment
Share on other sites

Wie habt ihr euren Stand ausgeleuchtet? Leuchtstoffröhren, Halogenstrahler, Glühbirnen ... ???

Die richtige Antwort, 300 Lux im Raum und 1000 Lux auf der Scheibe ist ja schon gegeben worden.

Bei unserem Luftdruckstand sind das eine Reihe doppelter Neonröhren hinter und drei Reihen vor dem Schützen, sowie eine Reihe Neonleuchten vor der Scheibe von unten, mit der wir diese Werte erreichen.

Die Reihen wurden so berechnet, das auf 90cm Messhöhe ein möglichst gleichmäßige Ausleutung gegeben ist.

Die Lampenkästen wurden zum Schützen hin mit Paneele als Blendschutz und Kugelfang für Irrläufer verkleidet.

Ach so, der Elektriker, der diese Arbeit berechnet und ausgeführt hat, ist mir immer noch böse, da ihm nun der Raum zu hell erscheint. :00000733:

edit: Dreckfehler

Link to comment
Share on other sites

Schuster: prima, aber die Paneele im GF Bereich dürfen seit geraumer Zeit nicht mehr sein, zumindest nicht, wenn sie direkt beschossen werden können.

Link to comment
Share on other sites

Schuster: prima, aber die Paneele im GF Bereich dürfen seit geraumer Zeit nicht mehr sein, zumindest nicht, wenn sie direkt beschossen werden können.

Danke, ich habe falsch beschrieben, die Paneelen sind nur unter der Decke, unter dem Kugelfang ist ein ca. 2cm starke Holztstreifen im ähnlichem Ton wie die weiße KS-Wand, an der die Kugelfänge befestigt sind.

Link to comment
Share on other sites

Danke, ich habe falsch beschrieben, die Paneelen sind nur unter der Decke, unter dem Kugelfang ist ein ca. 2cm starke Holztstreifen im ähnlichem Ton wie die weiße KS-Wand, an der die Kugelfänge befestigt sind.

Dann bitte den zuständigen SSV fragen- im GF Bereich, also auch unter dem Kugelfang ist Holz nicht mehr zulässig. Seit Jahren.

Der GF Bereich sollte min. 50 cm allseitig um die Scheibenzentren mit 2mm Blech beaufschlagt , dieses mit einer lose fallenden Stoffbahn mit Abstand abgedeckt sein.

Alternativ stehen andere Verkleidungsmaterialien zur Verfügung, aber kein Holz.

Edith meint, Ferndiagnosen sind immer Mist.......

Link to comment
Share on other sites

OT

Die Richtlinien legen (momentan) den Wert (nach den regeln der UIT Internationale Schützen-Union) fest

Laie: Besteht in Deutschland eigentlich noch die Möglichkeit, einen, sagen wir mal querliegenden Pfurz ohne behördlich Hilfe abzulassen?

Link to comment
Share on other sites

lobo s meint offensichtlich das Gleiche, denn die UIT gibt es nicht mehr. Sie heißt nun ISSF .

Stimmt, das obige statement ist aber dann immer noch falsch. Die ISSF-Regeln sind nicht identisch mit den deutschen, sondern fordern (mit gutem Grund!!) mehr Licht.

Die DSB-Sportordnung hinkt dem wie üblich ein paar Jahre hinterher, bis sie endlich angepaßt wird.

Carcano

Link to comment
Share on other sites

Stimmt, das obige statement ist aber dann immer noch falsch. Die ISSF-Regeln sind nicht identisch mit den deutschen, sondern fordern (mit gutem Grund!!) mehr Licht.

Die DSB-Sportordnung hinkt dem wie üblich ein paar Jahre hinterher, bis sie endlich angepaßt wird.

Carcano

Das ist der Knackpunkt! NOCH gelten die vom DSB herausgegebenen Richtlinien, die genau den von mir zitierten Passus enthalten. Damit ist dies der Maßstab auch für die Behörden.

Da der SSV aber die entsprechenden Infos hat, wird er sich bei Nachfrage (sonst interessiert ihn nur, ob es zu dunkel für sichere Handhabung ist) entsprechend äußern.

Hier wurde aber nach den RiLi gefragt.

Diese werden überarbeitet und (denke ich ;) ) zeitnah veröffentlicht. Hierzu ist jedoch erforderlich, dass vorher einige bürokratische Hindernisse gebührende Berücksichtigung finden.

Man arbeitet daran. Glaubt mir, auch die SSV bzw. deren Verbände sind SEHR daran interessiert, dass die doch sehr DSB-lastigen RiLi auf den aktuellen Stand gebracht werden.

Ob die Ergebnisse den Vereinen alle gefallen, sei dahingestellt. Leider sind nicht alle Vereine auf dem eigentlich erforderlichen Stand der Technik und haben in der Vergangenheit gewisse Unterlassungssünden begangen.

Lasst uns bitte hier an dieser Stelle darüber nicht weiter diskutieren, die überarbeiteten RiLi werden kommen - wann weiß ich nicht, aber man arbeitet intensiv daran.

Wer Fragen hat, sollte diese in erster Linie im eigenen Interesse seinem zuständigen bzw. von ihm gewählten/beauftragten SSV stellen. Hier wird er aus gutem Grund nur allgemein gehaltene Antworten bekommen können.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.