Jump to content
IGNORED

WEIHNACHTSRÄTSEL


Recommended Posts

Hallo Freunde!!!

(im Zusatztext soll stehen: "Die letzten Gewinner sind auch dabei", hat leider nicht mehr rein gepasst)

Wie angekündigt steigt jetzt das letzte Rätsel in diesem Jahr.

Mitmachen können diesmal auch wieder die alten Gewinner!!!!

Zeitlich würd ich vorschalgen lassen wir es genau 4 Wochen (1.Jan.2010) laufen. Preis wird wieder ein Liter Faxe werden!

Zur Lösung:

Welches Modell?? Welche Waffe gehört dazu?? Und wo ist das Stück her??

Wünsch euch wie immer VIEL SPAß

Gruß

bayo

Link to comment
Share on other sites

Hallo Freunde!!!

...

Zur Lösung:

Welches Modell?? Welche Waffe gehört dazu?? Und wo ist das Stück her??

Wünsch euch wie immer VIEL SPAß

Gruß

bayo

Schwedisches M1857 für das "Gevär m/1857".

Gruß

Sigges

P.S.:

Und wo ist das Stück her??

Sorry, wo Du es gekauft hast weiß ich nun wirklich nicht! :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Na das ist ja flott gegangen :ok:

Wie bist denn drauf gekommen?

Naja, die Abnahmestempel, vor allem die Initialen am Bajonettarm, sind typisch schwedisch. Und dann hab' ich das gefunden:

KLICK! :eclipsee_gold_cup:

Und dann noch etwas Recherche ... bei Per Holmback habe ich es dann gefunden, zum Abgleich .....

Gruß

Sigges

Link to comment
Share on other sites

Guest solideogloria

Ey alder, ich habs gerade geschafft von der Arbeit nach Hause zu fahren......isch mach dich Bajonett, um mal bei einem anderen Thread zu klauen.

(hätte es aber nicht gewußt)

Link to comment
Share on other sites

@sigges,

gut gemacht... da bist ja genau den richtigen Weg gegangen. Hab mir schon gedacht das der Fredm im Sammlerforum ein gutes Stück zur lösung Beiträgt. Und Per´s Seite dann dazu und man hat die Info (von dem ist auch das gezeigte Stück :icon14: )

@solide

nun ja schade das es nicht länger gedauert hat, aber war ja nicht das letzte Rätsel :eclipsee_gold_cup:

Link to comment
Share on other sites

Ey alder, ich habs gerade geschafft von der Arbeit nach Hause zu fahren......isch mach dich Bajonett, um mal bei einem anderen Thread zu klauen.

Tränen lach, :rotfl2: Ich kam noch nicht mal dazu die Bilder anzuklicken um genauer hinzusehen...

sigges :icon14:

Link to comment
Share on other sites

Nun ja... jetzt muss ich nur noch an Infos über die Waffe kommen. Stempel lassen sich exakt deuten, aber über Stückzahlen oder Einsatzbereiche findet man kaum was. Auch in Schweden ist die Infolage über das Modell eher mau!!

Aufgrund der geringen Stückzahlen kann man aber davon ausgehen das es keine Waffe ist, die für das Groß der Armee gedacht war. Da waren zu dieser Zeit andere Gewehrmodelle häufiger vertreten.

Auch sticht das Bajonett durch seine extreme Länge im Vergleich zu anderen schwed. Bajonetten der Zeit, deutlich heraus.

Sowas hat es in Preussen auch schon mal gegeben. Hier ließ Friedrich II für das "erste Glied" ca. 2 Zoll längere Bajonette anfertigen um die Chancen im Bajonettkampf zu steigern.

Vl ist ähnliches bei diesem Modell der Hintergrund da die Gesamtlänge von 66cm (Klingenlänge 60cm) deutlich von der Norm abweicht die zu dieser Zeit üblich war (Bajonette um 55cm Gesamtlänge)

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.