Jump to content
Wegen Wartungsarbeiten wird das Forum am 5.10.22 gegen 15:00 Uhr für ca. 1 Stunde abgeschaltet. Wir bitten um Euer Verständnis ×
IGNORED

DSB veröffentlicht wissenschaftliche Studien


MichaelDa

Recommended Posts

Der deutsche Schützenbund veröffentlichte am 22.09.2009 auf seiner Homepage zwei Studien, die als PDF-File heruntergeladen und als Argumentationshilfe genutzt werden können. Ich zitiere aus dem Beitrag:

Die Vorstellung des neuen Buchs „Ich lerne Sportschießen“ nimmt der Deutsche Schützenbund zum Anlass, noch einmal auf seine umfangreichen wissenschaftlichen Studien hinzuweisen, die er vor einigen Jahren in Zusammenarbeit mit dem Sportwissenschaftlichen Institut der Universität Gießen, Fachbereich Trainingswissenschaften und Sportdidaktik durchgeführt hat.

Darin konnte eindrucksvoll nachgewiesen werden, dass sich Sportschießen bei Kindern und Jugendlichen ausgesprochen positiv auf die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit sowie die allgemeinen koordinativen und motorischen Fertigkeiten auswirkt.

Die Erkenntnisse dieser Studien sind ein deutliches Plädoyer für den verantwortungsvollen Schießsport im Kindes- und Jugendalter im Rahmen eines entwicklungsbezogenen Angebots und unter fachkundiger Aufsicht im Verein. Zur Anwendung kommen dabei ausschließlich sichere Luftdrucksportgeräte oder Bögen.

Die Dokumentationen dieser Studien stellt der Deutsche Schützenbund hier und hier noch einmal für alle Vereine und Interessierten kostenlos zum Download zur Verfügung. Die Studien dienen noch heute nicht nur als Argumentationshilfe für Betreuer, Lehrer und Eltern, sondern sind nach wie vor ein unentbehrlicher Leitfaden für kindgerechte sportliche Angebote in den Schützenvereinen.

Studie 1: http://www.dsb.de/media/PDF/Publikationen/...eren_anders.pdf

Studie 2: http://www.dsb.de/media/PDF/Publikationen/...tschiessens.pdf

Der gesamte Text dieses Beitrags "DSB stellt zwei Projekte zur Jugendförderung vor" findet sich derzeit unter "Aktuelles" und ist dem Bereich "Jugend" am 22.09.2009 zugeordnet worden.

Link to comment
Share on other sites

Schnell(st)e Reaktion des DSB, alle Achtung! :gutidee:

Wir (mehrere Trainer) haben am Rande der DM in München mit Beate Dreilich (Bundestrainerin für Wissenschaft und Ausbildung) gesprochen und überlegt, inwieweit man schleunigst das wissenschaftliche, ja vorhandene Material über die positiven Wirkungen des Schießsports bei Jugendlichen an die Öffentlichkeit bringen kann.

Beim Hetzartikel von SPIEGEL-Online über den BSV Buer-Bülse (wegen dessen Schießstands in einer Gelsenkirchener Schule) hatte der Vereinsvorsitzende Klaus Lindner gegenüber den Journalisten zwar erwähnt, daß mal irgendwann so etwas untersucht wurde. Er konnte aber spontan keine Belege nennen und wurde dafür durch den Kakao gezogen (nicht ganz unberechtigt, denn ausgerechnet als Leiter des Fachbereichs Jugend beim Westfälischen Schützenbund sollte man sein Metier beherrschen...)

Beide Studien sind übrigens früher als Broschüren beim DSB im Shop erhältlich gewesen, waren aber vergriffen - das Anbieten als kostenloses PDF ist daher der richtige Schachzug. Ich hoffe aber, daß wie geplant auch weitere Zusammenstellungen veröffentlicht werden, die man in der Argumentation gegen Schießsportgegner (besonders bei Jugendlichen) anbringen kann.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.