Jump to content
IGNORED

unsere "lobby" ?


Guest

Recommended Posts

Hallo,

nachdem die gestrige Sitzung im Bundestag "relativ glimpflich" für uns ausgegangen ist wird es Zeit der nächsten Verschärfung etwas entgegenzusetzen.

Neue Waffenvereinigungen zu schaffen dürfte m.M. nach nicht produktiv sein und spaltet uns Sportschützen nur noch mehr.

 

Hat sich die werte Userschaft schon mal überlegt was wäre, wenn Leute von uns mit auf der anderen Seite des Tisches sitzen würden ...

und damit meine ich nicht das AB ... :rolleyes:

 

wie wäre es denn wenn alle, die der FDP zur Europawahl die Steigbügel gehalten haben jetzt Mitglied werden würden ???

 

ich habe schon vor geraumer Weile meinen Entschluß gefasst, das hatte aber damals kommunale/lokale Gründe

seitdem bestimme ich mit was in unserem Territorium passiert

 

als einzelner Mitbewohner wäre ich nie von meinem IM oder deren innenpol. Sprecher ernst genommen worden - als Parteimitglied musste er sich wohl oder übel mit mir befassen und ich habe mehr Chancen meine Parteimitglieder vor Ort zu überzeugen .

 

 

also, stärken wir doch den uns wohlgesonnen Parteien den Rücken und werden Mitglied

 

 

hier mal das wichtigste, der Beitrag ...

 

1,50-3,00 Parteibeitrag „Die Linke“

        5,00 Parteibeitrag CDU

5,00-8,00 Parteibeitrag SPD

        8,00 Parteibeitrag FDP

 

 

sagt mal was dazu :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

...

 

hier mal das wichtigste, der Beitrag ...

 

1,50-3,00 Parteibeitrag „Die Linke“

        5,00 Parteibeitrag CDU

5,00-8,00 Parteibeitrag SPD

        8,00 Parteibeitrag FDP

 

 

sagt mal was dazu :rolleyes:

12 Euro FvLW... Fördervereinigung Legaler Waffenbesitz.

http://www.fvlw.de/

Gruss

Daniel

Link to comment
Share on other sites

als einzelner Mitbewohner wäre ich nie von meinem IM oder deren innenpol. Sprecher ernst genommen worden - als Parteimitglied musste er sich wohl oder übel mit mir befassen und ich habe mehr Chancen meine Parteimitglieder vor Ort zu überzeugen .

Da ist schon was dran.

Als Parteimitglied gabs nach einem Beschwerdebrief bezüglich Waffenrecht einen Termin beim Ministerpräsidenten (der auch mein zuständiger MdL war), nachdem ich den Verein ein Jahr später aus Protest gegen die Verschärfung 2008 verlassen hatte und das ihm auch schriftlich kund tat, kam nicht mal mehr eine Antwort.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

genau das hatte ich mir auch überlegt, und habe bereit vorgestern den Antrag auf Parteimitgliedschaft in der FDP gestellt.

Wäre schon gut, wenn hunderttausende unserem Beispiel folgen würden...

Gruß

Escusel

Hallo,

nachdem die gestrige Sitzung im Bundestag "relativ glimpflich" für uns ausgegangen ist wird es Zeit der nächsten Verschärfung etwas entgegenzusetzen.

Neue Waffenvereinigungen zu schaffen dürfte m.M. nach nicht produktiv sein und spaltet uns Sportschützen nur noch mehr.

 

Hat sich die werte Userschaft schon mal überlegt was wäre, wenn Leute von uns mit auf der anderen Seite des Tisches sitzen würden ...

und damit meine ich nicht das AB ... :rolleyes:

 

wie wäre es denn wenn alle, die der FDP zur Europawahl die Steigbügel gehalten haben jetzt Mitglied werden würden ???

 

ich habe schon vor geraumer Weile meinen Entschluß gefasst, das hatte aber damals kommunale/lokale Gründe

seitdem bestimme ich mit was in unserem Territorium passiert

 

als einzelner Mitbewohner wäre ich nie von meinem IM oder deren innenpol. Sprecher ernst genommen worden - als Parteimitglied musste er sich wohl oder übel mit mir befassen und ich habe mehr Chancen meine Parteimitglieder vor Ort zu überzeugen .

 

 

also, stärken wir doch den uns wohlgesonnen Parteien den Rücken und werden Mitglied

 

 

hier mal das wichtigste, der Beitrag ...

 

1,50-3,00 Parteibeitrag „Die Linke“

        5,00 Parteibeitrag CDU

5,00-8,00 Parteibeitrag SPD

        8,00 Parteibeitrag FDP

 

 

sagt mal was dazu :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Da ist schon was dran.

Als Parteimitglied gabs nach einem Beschwerdebrief bezüglich Waffenrecht einen Termin beim Ministerpräsidenten (der auch mein zuständiger MdL war), nachdem ich den Verein ein Jahr später aus Protest gegen die Verschärfung 2008 verlassen hatte und das ihm auch schriftlich kund tat, kam nicht mal mehr eine Antwort.

 

auf dich hatte ich gehofft     :icon14:        genauso ist das nämlich

 

wahrscheinlich begreift das aber hier niemand ...

 

 

könntest du mal das Bild von damals reinstellen ???   du kannst dich latürnich schwärzen

 

ansonsten würde ich es machen - mit deiner freundlichen Erlaubnis

 

 

Link to comment
Share on other sites

Guest We are Borg

Die SED ist uns also "wohlgesonnen"................. :rolleyes:

FDP -> JA BITTE!!!

CDU/CSU -> Wenn's gar nicht anders geht............

SPD -> Nur für Personen mit masochistischen Neigungen.

GRÜNE -> Da lachen ja die freilandgehaltenen Biohühner!!! :021:

Link to comment
Share on other sites

Wäre schon gut, wenn hunderttausende unserem Beispiel folgen würden...

Gruß

Escusel

 

das gabs schonmal ... fast ... :rolleyes:

 

unfreundliche Übernahme der FDP

Die SED ist uns also "wohlgesonnen"................. :rolleyes:

FDP -> JA BITTE!!!

CDU/CSU -> Wenn's gar nicht anders geht............

SPD -> Nur für Personen mit masochistischen Neigungen.

GRÜNE -> Da lachen ja die freilandgehaltenen Biohühner!!! :021:

 

es war doch nur der Vollständichkeit halber ...     :traurig_16:

 

Link to comment
Share on other sites

Nur, wir haben doch die anständigeren Ziele... :rolleyes:

 

    vollkommen richtig       :appl:

 

    als Betroffener hat man da sehr schlechte Karten - das müssten wir doch aus den letzten Verschärfungen gelernt haben ... :rolleyes:

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

genau das hatte ich mir auch überlegt, und habe bereit vorgestern den Antrag auf Parteimitgliedschaft in der FDP gestellt.

Wäre schon gut, wenn hunderttausende unserem Beispiel folgen würden...

Gruß

Escusel

[/quotee]

Die schaffen es noch nicht mal die Unterschriftenliste gegen die Verschärfung zu unterschreiben !!!

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

genau das hatte ich mir auch überlegt, und habe bereit vorgestern den Antrag auf Parteimitgliedschaft in der FDP gestellt.

Wäre schon gut, wenn hunderttausende unserem Beispiel folgen würden...

Gruß

Escusel

Die schaffen es noch nicht mal die Unterschriftenliste gegen die Verschärfung zu unterschreiben !!!

________________________________________________________________________________

nich immer gleich so böse sein ... da der FDP - Wähler in der Vergangenheit nicht die Rolle gespielt hat müssen wir das eben noch mit denen üben ... :rolleyes:

 

 

@ Ingo,

und das mit dem zitieren müssen wir aber auch noch üben     :rolleyes:

 

 

Gruß Klaus

Link to comment
Share on other sites

Der Beitrag, ist das pro Monat oder pro Jahr ?

pro Monat ...

aber das sollte es uns wert sein ... (die neuen CDU-Mitglieder werden von mir gesponsert ... :rolleyes: )

Link to comment
Share on other sites

Auf dem letzten Antrag, vor einigen Wochen, stand

bereits 10 Euro.... :rolleyes:

das hängt vom Verdienst ab - naj, dann kennen wir wenigstens dein Gehalt   :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

das hängt vom Verdienst ab - naj, dann kennen wir wenigstens dein Gehalt   :rolleyes:

Mein Gehalt heisst: Lohn.. :rolleyes:

Der Mindestbeitrag beträgt 10 Euro/Monat;

der weitere ist gestaffelt nach monatl.

Einkommen: z.B. 26 Euro/Monat

bei "über 5200 Euro/Monat"

gruß, Ronald

Link to comment
Share on other sites

wir sprachen (schrieben) von der FDP...

nö, ich bin in der CdU und sponsere deshalb die Neumitgliedschaften ... :rolleyes:

trotzdem - Mindestbeitrag bis brutto 2600,00 € monatlich ergibt einen monatlichen Beitrag von 8,00 €    Quelle-Finanz- und Beitragsordnung der FDP / § 8 Abs. 2

 

und da mir hier laufend FDP-Bashing vorgeworfen wurde wollte ich mal was für den anderen Sauhaufen tun ... wie es aussieht relativ fruchtlos ... :traurig_16:

 

 

fahrt lieber mit eurem      W     rum   

 

 

Klasse Bopper, wenn ich es nicht wüsste würde ich fragen, wer ist denn der gutaussehende junge Mann neben dem MInisterpräsidenten .... 

 

KLaus 

 

Link to comment
Share on other sites

nö, ich bin in der CdU und sponsere deshalb die Neumitgliedschaften ... :rolleyes:

trotzdem - Mindestbeitrag bis brutto 2600,00 € monatlich ergibt einen monatlichen Beitrag von 8,00 €    Quelle-Finanz- und Beitragsordnung der FDP / § 8 Abs. 2

 

und da mir hier laufend FDP-Bashing vorgeworfen wurde wollte ich mal was für den anderen Sauhaufen tun ... wie es aussieht relativ fruchtlos ... :traurig_16:

 

KLaus 

 

Wir wollen uns nicht streiten: Mitgliedsantrag/FDP (Bremen)

bis 2600 Euro/Monat = 10 Euro/Monat...

kriegerlein

Link to comment
Share on other sites

Wir wollen uns nicht streiten: Mitgliedsantrag/FDP (Bremen)

bis 2600 Euro/Monat = 10 Euro/Monat...

kriegerlein

bei mir bekommst du Rabatt ... :rolleyes:

sagen wir 8,00 € monatlich und ich schicke dir den Antrag ... :icon14:

 

 

nochmal, ich werbe nicht für die FDP ... :rolleyes:    es wäre nur das     non plus oltra ...

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.