Jump to content
IGNORED

Innenministerium NRW / RSB zu 4mm M 20 & LEP


AlexG

Recommended Posts

also Entwarnung für 4mmM20 in NRW :icon14:

Also wissen wir jetzt, wie es in BY und in NRW mit den LEP`s 4mmM20-O-Umbauten gehandhabt wird - aus dem Saarland hört man komische Sachen und die anderen Bundesländer schweigen sich wohl noch aus - oder sind keine User mit LEP 4mmM20 aus anderen BL hier im Forum, die was Offizielles oder Links posten könnten.

Seid doch bitte so gut, falls Ihr was offizielles zu diesem Thema aus BW, NDS, ... wisst, und stellt euer Wissen allen zur Verfügung :rolleyes: - Bitte!

Link to comment
Share on other sites

Danke, das wird einem Freund von mir helfen, habs mir ausgedruckt, die "Vierer" scheinen ja verschont zu bleiben

Ah, danke! Hab heute mal meine LEP angemeldet.

Aber eine Frage dazu habe ich:

Unter 4. steht:

Für LEP-Waffen und 4mm M20 Waffen, die als solche - ohne Umbaumaßnahmen - hergestellt wurden, bleibt es bei der bisherigen Rechtslage; d.h. Erlaubnisfreiheit, Entbehrlichkeit eines Waffenrechtlichen Bedürfnisses.

Müssen werksmäßige LEPs in eine WBK eingetragen werden? => Erlaubnisfrei?

Sind Werks-4mm M20 jetzt auch erlaubnisfrei?

Danke im Vorraus!

Link to comment
Share on other sites

LEP als solche hergestellt -> frei ab 18 ohne WBK (sofern "F" drauf)

Umbau auf LEP -> nun WBK und bedürfnispflicht, wobei für Altbestände ein wirtschaftliches Bedürfnis anerkannt wird.

4M20 als solche hergestellt -> bedürfnisfrei, aber WBK-Pflicht.

Umbau auf 4M20, wie LEP Umabu

Mich wundert, warum in diesem Fall keine WSK gefordert wird. Pferdefuß an der Sache: Umbauten sind nach dem 1.4. wohl ohne (faktisch nicht beschaffbares) Bedürfnis nicht mehr anmeldbar. Somit sind "LEP-WBK's" wohl als geschlossen anzusehen.

Link to comment
Share on other sites

Die werksmäßigen Waffen ("geborene") werden behandelt wie bisher. Die LEP ab 18, ohne irgendwas, die 4mmM20 und anderen Feuerwaffen unter 7,5 Joule mit Voreintrag ohne Bedürfnis auf die WBK.

edit sagt: zu langsam!

zur Sachkunde: Für meine (original) 4mmM20 Pistole brauchte ich eine Waffensachkunde.

Wie sieht es eigentlich mit Lagerung aus? Müssen die umgebauten LEP (als erlaubnispflichtige (Kurz-)Waffen) jetzt in den Tresor? Stufe B?

Link to comment
Share on other sites

Somit sind "LEP-WBK's" wohl als geschlossen anzusehen.

4mmM20 ebenso

schade ist, das man die wohl nicht mehr handeln kann...also besitzen bis Tod ist für mich evtl. keine Anerkennung wirtschaftlicher Interessen...wenn es auch erstma gut ist das sie behalten werden können...

abwarten :eclipsee_gold_cup:

Link to comment
Share on other sites

Die werksmäßigen Waffen ("geborene") werden behandelt wie bisher. Die LEP ab 18, ohne irgendwas, die 4mmM20 und anderen Feuerwaffen unter 7,5 Joule mit Voreintrag ohne Bedürfnis auf die WBK.

edit sagt: zu langsam!

zur Sachkunde: Für meine (original) 4mmM20 Pistole brauchte ich eine Waffensachkunde.

Wie sieht es eigentlich mit Lagerung aus? Müssen die umgebauten LEP (als erlaubnispflichtige (Kurz-)Waffen) jetzt in den Tresor? Stufe B?

Definitiv bzw. rein spekulativ würde ich behaupten ja da WBK-pflichtige Waffen eigentlich verschlossen werden müssen anders als bei SSW und Co.

Sowiso ein Witz die ganze Reglung auf der einen Seite Bedürfnisfrei obwohl man für die 4mmM20

durchaus eines geltent machen könnte wäre sogar einfach nämlich die Trainingsmöglichkeit mit bauartgleicher Waffe...

Auf der anderen Seite wird eine Sachkunde verlangt obwohl die Energie unter 7,5 J liegt.

Eigentlich ist die 4mmM20 ja nicht viel anders als ein Zündhütchen mit aufgesetzter Kugel.

Wieviel beträgt hier die eigentlich V0 bzw Joule unter 7,5??

3 Joule,4 Joule ein Weihrauch Hw35 dürfte knapp an der 7,5 Joule liegen.

Eine Walther PPKs CO2 bringt ca. 2 Joule.

Wieviel als eigentliche LEP-Waffen gebaute Teile gibt es denn noch im Handel:

Bull Barell

Weihrauch Single Shot ähnlich dem 9mmK Western Revolver

eine kürzere Version von ME ähnlich dem ME Gasrevolver mit Gummigriffschalen

gibt es noch die PP ähnliche Pistole von ME lange nicht im Handel gesehen

hier wäre durchaus für die Hersteller noch eine Marktlücke/Nische solche Waffen sozusagen

von der Fertigung an als LEP zu vertreiben wenngleich zum schießen die teile etwas

unbequem unwirtschaftlich sind, aber ein Smith und Wesson Nachbau /bauten in LEP

würde mich schon reizen nach Möglichkeit mit vielen Stahlteilen, müsste halt nur so gebaut werden das ein illegaler Umbau auf das Originalkaliber ausgeschlosssen ist dürfte bestimmt

machbar sein.

Früher gabs auch mal Puffer/bzw Adapter-Ladepatronen hinten konnte man eine 6mm (22) flobert Platzpatrone setzen vorne ein 4,5-5,5 -6mm Diabolo gibts leider auch nicht mehr manche

passten auch in die normalen schon als LEP hergestellten Waffen auf Egun haben manche Hersteller noch Restbestände im Angebot.

Link to comment
Share on other sites

....Definitiv bzw. rein spekulativ .....

Yau!

:00000733: Zum Thema "Tresorpflicht LEP" auch mal da lesen - könnte zumindest für die User aus NRW interessant sein:

http://www.co2air.de/wbb2/thread.php?posti...5113#post785113

Leider scheint es keine weiteren LEP-Bestitzer, oder Personen zu geben, die ihre LEP`s in den anderen 14 Bundesländern (okay. 15 inkl. BY) anmelden, oder bereits angemeldet haben - sonst können die sich ja mal zu diesem Thema schlau gemacht haben müssen??? - oder so, oder wie oder andersrum, ach , wie auch immer :peinlich:

BTW:

Und falls es doch noch jemanden mit 4mmM20/LEP in einem anderen BL geben sollte, der dazu etwas offizielles beitragen kann, dann bitte vielleicht auch da???, wäre echt nett, da die 4mmM20/LEP-Threads hier im Forum mittlerweile total verstreut sind, sodaß man die fast nicht mehr findet. Dankschee!

http://forum.waffen-online.de/index.php?showtopic=351800

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.