Jump to content
IGNORED

Mit Waffen ins Ausland?


VTRSP

Recommended Posts

Worauf muss ich achten und oder was muss ich beantragen wenn ich mit einer Waffe und Munition über die Grenze will.

Mir gehts vorallem um die Schweiz, würde dort mal gerne auf eine 300m Bahn gehen.

Hab zwar schon von Leuten gehört die einfach so über die Grenze gefahren sind, dem Schweizer Zöllner bescheid geasgt, die Gewehre gezeigt haben (Ordonnanzwaffen) und dieser Zöllner beim Anblick der Holzschäfte gelächelt hat und sie ohne Probleme durchfahren lassen hat.

Aber irgendwie klingt mir das fast zu einfach und zu problemlos vorallem bei einem nicht EU Land wie der Schweiz <_<

Link to comment
Share on other sites

@VTRSP

Am besten richtest du deine Anfrage hier via Kontaktformular http://www.fedpol.admin.ch/fedpol/de/misc/...t%5Cwaffen.html

oder du wendest dich an ein kantonales Waffenbüro in den Kanton wo der Schützenanlass stattfindet.

http://www.fedpol.admin.ch/fedpol/de/home/...ffenbueros.html

Auf jeden Fall bekommst du von beiden Stellen konkrete fachliche Antworten dazu.

Link to comment
Share on other sites

Worauf muss ich achten und oder was muss ich beantragen wenn ich mit einer Waffe und Munition über die Grenze will.

Mir gehts vorallem um die Schweiz, würde dort mal gerne auf eine 300m Bahn gehen.

Hab zwar schon von Leuten gehört die einfach so über die Grenze gefahren sind, dem Schweizer Zöllner bescheid geasgt, die Gewehre gezeigt haben (Ordonnanzwaffen) und dieser Zöllner beim Anblick der Holzschäfte gelächelt hat und sie ohne Probleme durchfahren lassen hat.

Aber irgendwie klingt mir das fast zu einfach und zu problemlos vorallem bei einem nicht EU Land wie der Schweiz <_<

Das muß aber schon sehr lange her sein... Heute geht sowas ohne gewisse Papiere schon lange nicht mehr. Komme bloß nicht mal auf die Idee, mit Deinem Gewehr einfach an die Grenze zu fahren... Die Schweizer wollen Deine Verbringunserlaubnis und den Grund Deiner Einreise mit Waffe amtlich bestätigt schriftlich sehen - zurück der deutsche Grenzschutz dann ebenso, sonst droht Dir gleich 2X eine sofortige Festnahme. Wir haben hier ca. 1000 bis 1200 pro Jahr davon und da kommt es dann auf Dich auch nicht mehr an...... :D

Link to comment
Share on other sites

Das muß aber schon sehr lange her sein... Heute geht sowas ohne gewisse Papiere schon lange nicht mehr. Komme bloß nicht mal auf die Idee, mit Deinem Gewehr einfach an die Grenze zu fahren... Die Schweizer wollen Deine Verbringunserlaubnis und den Grund Deiner Einreise mit Waffe amtlich bestätigt schriftlich sehen - zurück der deutsche Grenzschutz dann ebenso, sonst droht Dir gleich 2X eine sofortige Festnahme. Wir haben hier ca. 1000 bis 1200 pro Jahr davon und da kommt es dann auf Dich auch nicht mehr an...... :D

Ich weiß nicht wo Du wohnst, nehme aber an in Grenznähe. Vielleicht solltest Du lieber nach Konstanz fahren, die haben seit Juni 300 m Schießstände von der Bundeswehr übernommen. Die Öffnungszeiten erfährst Du über Google unter >>sg konstanz<<

Sehr schöne Gegend außerdem - ist eine kleine Reise wert und in die Schweiz kannst Du dann auch noch: 15 Minuten vom Schießstand aus - aber ohne Waffe... :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Bravo MaWo. :icon14:

endlich mal jemand der Fakten verlinkt und keine Gruselgeschichten zum besten gibt.

Näheres: http://www.admin.ch/ch/d/sr/5/514.541.de.pdf

und: http://www.admin.ch/ch/d/sr/5/514.54.de.pdf

und das wichtigste ist das INF 3 beim deutschen Zoll vorzulegen.

INF3 erhältlich beim zuständigen deutschen Hauptzolllamt. Vor Antrag erkundigen wasdas jeweilige zollamt sehen will,Waffe ,Rechnung o.ä

B

@Adrian

Danke für korrektur des Tipfehlers

Link to comment
Share on other sites

Bravo MaWo. :icon14:

endlich mal jemand der Fakten verlinkt und keine Gruselgeschichten zum besten gibt.

Näheres: http://www.admin.ch/ch/d/sr/5/514.541.de.pdf

und: http://www.admin.ch/ch/d/sr/5/514.54.de.pdf

und das wichtigste ist das ENF 3 beim deutschen Zoll vorzulegen.

ENF3 erhältlich beim zuständigen deutschen Hauptzolllamt. Vor Antrag erkundigen wasdas jeweilige zollamt sehen will,Waffe ,Rechnung o.ä

B

Was heißt denn hier "und keine Gruselgeschichten zum besten gibt"... falls Du mich gemeint haben solltest... Der Ausgangspunkt war, daß er gehört hätte man könne durchgewinkt werden... Muß doch sehr bitten. :angry2:

Link to comment
Share on other sites

das ENF 3 beim deutschen Zoll vorzulegen.

B

Um Missverständnisse vor zu beugen: das papier heisst INF 3.

Immer für alle Länder der welt und ohne zeitliche Begrenzung ausstellen lassem, spart unnötige Besuche auf's amt.

Adriaan

Link to comment
Share on other sites

Worauf muss ich achten und oder was muss ich beantragen wenn ich mit einer Waffe und Munition über die Grenze will.

Mir gehts vorallem um die Schweiz, würde dort mal gerne auf eine 300m Bahn gehen.

Hab zwar schon von Leuten gehört die einfach so über die Grenze gefahren sind, dem Schweizer Zöllner bescheid geasgt, die Gewehre gezeigt haben (Ordonnanzwaffen) und dieser Zöllner beim Anblick der Holzschäfte gelächelt hat und sie ohne Probleme durchfahren lassen hat.

Aber irgendwie klingt mir das fast zu einfach und zu problemlos vorallem bei einem nicht EU Land wie der Schweiz <_<

Da der erste Post ja nix wurde, hier der 2te Versuch........................frag vorher, bevor du dir den Zirkus gibst, bei dem Stand an, OB DU mit DEINER Waffe überhaupt schiessen kannst...........die 300m Stände sind irgendwie alle Staatlich, und in der Regel werden dort nur CH-Ordonannz-Waffen zugelassen........................alternative wäre imho wirklich Koblenz, der Stand soll ganz gut sein.

Link to comment
Share on other sites

Um Missverständnisse vor zu beugen: das papier heisst INF 3.

Immer für alle Länder der welt und ohne zeitliche Begrenzung ausstellen lassem, spart unnötige Besuche auf's amt.

Adriaan

Dachte mir schon daß der keine Ahnung hat...

Link to comment
Share on other sites

nein, ich hab keine Ahnung...wie auch,bin ja noch nicht festgenommen worden...

schieße nur öfters in der Schweiz...

...halte aber trotzdem nix davon, mit angeblichen Festnahmen zu gruseln, wenn einer nur fragt on er und wie mit sinem Püster über die Grenze kann.

Schauergeschichten von tausenden von Festnahmen helfen dem genausowenig, wie sie was über die Umstände,Tatbestände und Personen der Festnahmen aussagen .

Aber keine Sorge,bin schon wieder weg...

B

Link to comment
Share on other sites

nein, ich hab keine Ahnung...wie auch,bin ja noch nicht festgenommen worden...

schieße nur öfters in der Schweiz...

...halte aber trotzdem nix davon, mit angeblichen Festnahmen zu gruseln, wenn einer nur fragt on er und wie mit sinem Püster über die Grenze kann.

Schauergeschichten von tausenden von Festnahmen helfen dem genausowenig, wie sie was über die Umstände,Tatbestände und Personen der Festnahmen aussagen .

Aber keine Sorge,bin schon wieder weg...

B

Ich erzähle hier keinen Unsinn - auch wenn das nicht in Deine sieben Sinne geht. Natürlich sind das nicht alles Festnahmen von Leuten, die gerade mal ahnungslos mit ihrem Karabiner zum Schießen in die Schweiz wollen und keinen Zettel dabei haben... DICH hat noch keiner verhaftet weil Du die nötigen Papiere hast, wenn Du öfter nach CH zum Schießen fährst - oder etwa nicht?... Er fragte aber sinngemäß ob das denn ohne weiteres mit Durchwinken möglich wäre. Was die Statistik der jährlichen Festnahmen aus verschiedentlichsten Gründen angeht: Aus dieser Gegend hier scheinst Du jedenfalls nicht zu sein, denn wir wissen das... Reden ist Silber... :icon13:

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.