Jump to content
IGNORED

Stichschutzweste - Welches Fabrikat, worauf muss man achten?


piffpaff

Recommended Posts

Hallo,

ich überlege mir die Anschaffung einer Stichschutzweste.

Sie sollte leicht sein,möglichst unauffällig zu tragen, natürlich was taugen :)

Dazu nicht zu teuer- das übliche halt :)

Worauf muss ich achten? Bin knappe 2 m , gibt es da evtl. Größenprobleme?

Für fundierte Antworten immer dankbar!

bangbang

Edit: Für Schlaumeier: Hab die SuFu genutzt, aber nur das hier gefunden..

http://forum.waffen-online.de/index.php?sh...tichschutzweste

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

für den Fall dass du die Stichschutzweste beruflich einsetzt (Türsteher, Polizist etc) würde ich dir dringend raten bei einschlägigen Ausstattern (COP Shop etc) anzufragen und die Weste anzuprobieren.

Für den Fall dass du den Stichschutz nur zum "haben beruhigt" benötigst oder die Wahrscheinlichkeit von einem Messer angegriffen zu werden eher gering ist kann ich dir nur dazu raten. Ich habe den Second Chance Stichschutz selbst in meine ballistische Unterziehweste eingeschoben und bin zufrieden damit. Der Second Chance Stichschutz ist sehr dünn und trägt nicht auf, bei Stichschutzwesten mit Aluminiumplatten wäre ich mir da nicht so sicher.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

für den Fall dass du die Stichschutzweste beruflich einsetzt (Türsteher, Polizist etc) würde ich dir dringend raten bei einschlägigen Ausstattern (COP Shop etc) anzufragen und die Weste anzuprobieren.

Für den Fall dass du den Stichschutz nur zum "haben beruhigt" benötigst oder die Wahrscheinlichkeit von einem Messer angegriffen zu werden eher gering ist kann ich dir nur dazu raten. Ich habe den Second Chance Stichschutz selbst in meine ballistische Unterziehweste eingeschoben und bin zufrieden damit. Der Second Chance Stichschutz ist sehr dünn und trägt nicht auf, bei Stichschutzwesten mit Aluminiumplatten wäre ich mir da nicht so sicher.

Einen Schutz gegen Sonnenstich sollte man auch nicht vergessen

Link to comment
Share on other sites

Da Du heute anscheinend deinen "Dummfugtag" hast, bekommst Du von mir ein paar Tage Urlaub zur Erholung.

MfG. Hermes

Dankeschön! :eclipsee_gold_cup:

Auf die Billigteile für 80-90 Euro würde ich mich nicht verlassen.

Die Second Chance Stichschutzpanele sind nur so günstig weil die dazugehörigen ballistischen Westen wegen des Zylondebakels ausgemustert wurden.

Ich habe mein Stichschutzpanel einem befreundeten Polizisten geliehen bis dieser sich einen eigenen Stichschutz gekauft hatte. Man sollte meinen dass es den dienstlich geliefert gibt!

Link to comment
Share on other sites

Dankeschön! :eclipsee_gold_cup:

Die Second Chance Stichschutzpanele sind nur so günstig weil die dazugehörigen ballistischen Westen wegen des Zylondebakels ausgemustert wurden....

Ich hatte bei "Billig" eher an die Kunststoff-Alu Schutzwesten, wie sie u.a. bei Cop oder Enforcer angeboten werden.

Taugen die Second Chance denn auch gegen angeschliffene Schraubenzieher, wie ist Deine Erfahrung? Bei dem Preis kann man sie ja auch mal einem Test unterziehen.

Passen die Panele denn auch in übliche Westenhüllen?

Ciao

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte bei "Billig" eher an die Kunststoff-Alu Schutzwesten, wie sie u.a. bei Cop oder Enforcer angeboten werden.

Ok, dann war´s ein Missverständnis.

Taugen die Second Chance denn auch gegen angeschliffene Schraubenzieher, wie ist Deine Erfahrung? Bei dem Preis kann man sie ja auch mal einem Test unterziehen.

Passen die Panele denn auch in übliche Westenhüllen?

Ich hab (gottlob) noch keine Erfahrung mit angeschliffenen Schraubenziehern machen müssen! Ist die Frage was die Zertifizierung TL 25nm aushält?

Die Panele passen in die meisten Unter - und Überziehwesten.

Link to comment
Share on other sites

Erstmal vielen Dank für die guten Antworten hier :)

Ich brauche die Weste nicht "berufsmäßig", aber wenn es ein leichtes, unauffälliges Modell ist, kann man die ja schon öfter tragen - das beabsichtige ich nämlich.

Schwere Platten, die auftragen, sind für mich daher nicht geeignet...

EDIT:

Mit "billig" ist wahrscheinlich sowas gemeint, oder?

Link to comment
Share on other sites

zur vorsicht würde ich mich noch bei www.bonowi.com umschauen, da ist die wahrscheinlichkeit ein gutes und in .de gefertigtes produkt als stichschutz zu bekommen größer als bei div. anbietern.

lg

Bonowi hat aber keine Stichschutzwesten "pur" im Angebot, nur als Zusatzausstattung auf Anfrage.

Dennoch danke für den Hinweis.

Offenbar sind die Westen "massiver" als ich dachte. Hatte wohl falsche Vorstellungen vom Aufbau/ Dicke einer solchen Weste.

Egal, ich such mal weiter...

Link to comment
Share on other sites

Es gibt einige Schusswesten die auch stichhemmend sind. Durch meine Weste ging auch kein Messer durch...auf einer US Messe hat ein Aussteller zu Demozwecken die Weste auf den Tisch gelegt und mit einem Messer darauf herumgehackt.

Ich weiss nicht wie es bei reinen Stichwesten aussieht, aber obwohl meine Schussweste seeeehr leicht ist (ohne Traumaplatten), schwitz ich darunter, wenn ich mich viel bewege, wie ein Baer.

Ich hatte eine zeitlang neben dem Studium in einem Security Unternehmen gearbeitet und gerade im Sommer war das dann recht warm unter dem Ding :sad:

Du solltest es auf jeden Fall mal überdenken, ob Du es Dir wirklich antun willst, in Deiner Freizeit damit herumzulaufen. Ich wuerde das jedenfalls nicht machen! Ich wurde persoenlich noch nie mit einem Messer oder einer Schusswaffe ernsthaft bedroht.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Es gibt seit mitte 2007 eine neue Schnitt-/Stichschutzbekleidung aus Kevlar. Ich habe mir eine Outdoorjacke sowie ein T-Shirt gekauft. Laut TV Berichten und dem mitgelieferten Inspect Test (nachdem auch Kevlar Handschuhe getestet werden,EN388:2003) besitzten diese Produkte eine Stichfestigkeit von 10 Newtonmeter sind Schnittfest sowie Hitzebeständig bis 480°.

Das ist mit sicherheit ein gutes nieschenprodukt.

Das ist zwar nur die hälfte der Stichfestigkeit einer herkömmlichen Stichschutzweste, aber dafür ist der Gesamte Oberkörper geschützt, der Tragekomfort ist um ein viefaches besser und man ist in keinster weise in seiner Bewegung eingeschränkt. Darüber hinaus ist die schutzfunktion, für mein gegenüber nicht zu erkennen und Preislich liegen die produkte zum großteil unter den Stichschutzwesten.

www.xxxxxxxxxx.tv www.xxxxxxxxxxxxxx.org www.xxxxxxxx.de www.xxxxxxxxxxxxx.de

solltet Ihr Info´s finden oder kennen die ich hier nicht finde so teilt mir das bitte mit. besser wären natürlich eigene erfahrungen.

car1978

Eigenwerbung ist hier nur den Bannerkunden erlaubt, bzw. ist das Forum für Kurzzeitwerbung dafür zu benutzen.

Weitere Anfragen bezüglich der Werbemöglichkeiten auf Waffen-online.de, sind an den Betreiber zu richten.

MfG. Hermes

Link to comment
Share on other sites

Nunja,

WO bildet.

Bin wohl von falschen Voraussetzungen ausgegangen- ich dachte bei Stichschutzweste an eine extrem leichte Weste, ähnlich einer "normalen" Weste/ leichten Jacke.

Offenbar ist doch einiges mehr an Material nötig, um vor Stichwaffen zu schützen... :(

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.