Jump to content
IGNORED

Cryo-Behandlung


hotspur

Recommended Posts

Hallo Ihr da draußen!

Wer hat Informationen über die Tiefsttemperaturbehandlung von Läufen?

Soll das Auswandern der Treffpunktlage bei Erhitzung des Laufes beseitigen.

Wer weiß was?

Wer macht sowas?

Wer hat damit Erfahrungen gemacht?

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ihr da draußen!

Wer hat Informationen über die Tiefsttemperaturbehandlung von Läufen?

Soll das Auswandern der Treffpunktlage bei Erhitzung des Laufes beseitigen.

Wer weiß was?

Wer macht sowas?

Wer hat damit Erfahrungen gemacht?

Hi,

ich habe zwar sowas noch nie im Zusammenhang mit Läufen gehört, aber wir machen sowas von Zeit zu Zeit mal für Elektronik und Kabel.

Ich könnte beim nächsten Mal einen Lauf mit rein packen, aber bei meinen Künsten werde ich wohl keinen Unterschied merken auf der Scheibe :traurig_16:

Gruß

KH

Link to comment
Share on other sites

Da scheine ich auf eine Mode von gestern gestoßen zu sein.

Es ging um Ruger Mini 14. Das Ding ist, ich habs ausprobiert, genau genug für wiederholbare Fünfergruppen auf ein 2-Eurostück auf 100m. Natürlich aufgelegt mit Sehhilfe.

Nun hab ich gefunden auf amerikanischen Seiten, dass bei Lauferwärmung, also beim Schießen wie beim IPSC, die Gruppen sehr auswandern. Und da wurde gesagt, mit Cryo-Behandlung würde das besser. Also Tieftemperatur und kontrolliert aufwärmen. Ich hab nachgesehen, die Beiträge waren von früher. Scheint nicht mehr aktuell zu sein. Wie BSE?? oder Vogelgrippe?

Link to comment
Share on other sites

WÄRMEbehandlungen bei Stahl kenne ich, und verstehe auch deren Sinn und Zweck. Aber von einer KÄLTEbehandlung habe ich noch nie gehört! Was soll die denn machen?

Das Tiefkühlen von Stählen nach der Wärmebehandlung ist für viele anspruchsvolle Anwendungen heute ein Standardprozess. Bei vielen Stählen liegt die Mf-Temperatur unterhalb der Raumtemperatur, das bedeutet, dass nach dem normalen Abschrecken die martensitische Umwandlung noch nicht abgeschlossen ist und ein gewisser Anteil Restaustenit im Gefüge verbleibt. Beim Tiefkühlen kann der Restaustenitanteil durch Unterschreiten der Mf-Temperatur noch einmal wesentlich vermindert werden.

Restaustenit kann aus unterschiedlichen Gründen im fertigen Werkstück unerwünscht sein. Gegenüber einem rein martenisitischen Werkstoff vermindert er Festigkeit und Härte. Unter mechanischer oder thermischer Belastung kann er außerdem in Martensit umklappen, was erstens Eigenspannungen und maßliche Instabilität bewirkt und zweitens unangelassenen und damit höchst rissanfälligen Martensit im Gefüge erzeugt.

Ob es nun bei Läufen nennenswerte Vorteile bringt, möchte ich mangels eigener Erfahrung nicht behaupten. Verbesserungen des Maßverhaltens bei Erwärmung sind jedenfalls durchaus denkbar, entsprechende Werbung kann man zumindest nicht aufgrund theoretischer Erwägungen für abwegig erklären.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.