Jump to content
IGNORED

Juwelier mit Bedürfnis erhält keinen Waffenschein


Hanseat

Recommended Posts

WOHER kommt .....

....soviel Ignoranz und Unverständnis ? Und wenn es auch nur einen Überfall auf ihn in zwanzig Jahren gäbe wäre die Anschaffung und das Führen einer Waffe hundertprozentig gerechtfertigt; das wird Gott sei Dank auch vom Gesetzgeber so gesehen und niemandem tut es weh. Und daß nicht auch Fahrer oder Verkäufer hochwertiger Autos einen Waffenschein bekommen, sollte Ansporn sein, auch dafür zu kämpfen, statt hier den Miesmacher zu geben, weil man selbst keinen Waffenschein bekommt oder aus welchen Gründen auch immer.

Link to comment
Share on other sites

....soviel Ignoranz und Unverständnis ? Und wenn es auch nur einen Überfall auf ihn in zwanzig Jahren gäbe wäre die Anschaffung und das Führen einer Waffe hundertprozentig gerechtfertigt; das wird Gott sei Dank auch vom Gesetzgeber so gesehen und niemandem tut es weh. Und daß nicht auch Fahrer oder Verkäufer hochwertiger Autos einen Waffenschein bekommen, sollte Ansporn sein, auch dafür zu kämpfen, statt hier den Miesmacher zu geben, weil man selbst keinen Waffenschein bekommt oder aus welchen Gründen auch immer.

Sorry für das Vollzitat, von Ignoranz und Unverständnis kann keine Rede sein, was ich nur leid bin, ist dieses ständige Gejammer nach der allgemeinen Volksbewaffnung zur Selbstverteidigung, jeder ist irgendwie gefährdeter als sein Nachbar, jeder Depp versucht, mit irgendwelchen fadenscheinigen Argumenten begründen zu müssen, mit einer Schußwaffe unter dem Sakko in der Öffentlichkeit herumlaufen zu müssen.

Und ein Überfall in 20 Jahren rechtfertigt sicher auch in den Augen unseres Gesetzgebers noch keinen WS, da gleitest Du jetzt böse in die Polemik ab.

Bezüglich Miesmacher, es gibt einige Leute hier im Forum, die mich auch persönlich kennen, die wissen, was ich für mein Hobby zu Hause habe und die genau wie ich trotzdem nicht geil auf einen "Waffenschein" sind so wie Du, obwohl ich Dich eigentlich mal anders eingeschätzt hatte.

mg

Ralf

Link to comment
Share on other sites

.

Und ein Überfall in 20 Jahren rechtfertigt sicher auch in den Augen unseres Gesetzgebers noch keinen WS,

Ralf

Also einer jeden Tag oder jeden Monat ? Wer hier in die Polemik abgleitet, ist offensichtlich. Ich brauche übrigens aus verschiedenen Gründen keinen Waffenschein. Und wie mich jemand einschätzt, der mich nicht einmal kennt, geht mir am Allerwertesten vorbei.

Link to comment
Share on other sites

Ach Leute seid doch friedlich!

Ich bin froh, daß ich immer noch mich frei bewegen kann, ohne daß meine Sakkos ausgebeult sind und hoffe es wird auch so bleiben! Die Gefährdungslage wird immer von außen bestimmt, aber der alte Satz: Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um! stimmt leider eben auch. Es bleibt grundsätzlich immer die Möglichkeit der Risikominimierung.

Um auf den Juwelier zurückzukommen, es kursieren hierüber zwei Versionen, die Wahrheit kenne ich jedoch immer noch nicht. Entweder hat er den WS nicht bekommen, weil er diesen Lehrgang für Waffenscheininhaber nicht hatte, zu diesem hätte er aber angeblich bereits einen WS gebraucht, oder aber die Behörde hat seine Sportschützensachkunde ( Falscher Begriff, ich weiß ) nicht anerkannt, weil sie dies nicht für ausreichend hielt, was im Sachzusammenhang mit WS ==> Notwehr, Notstand etc. verständlich ist, und der Juwelier soll sich geweigert haben eine weitergehende Prüfung abzulegen.

Wie dem auch sei, irgendwie drängt sich mir da ein Verdacht auf...

irgendjemand hat da wohl einen Fehler gemacht! Keine Schuldzuweisungen jetzt bitte!!!

Edith Piaf: Orthographie war heute morgen nicht mein Fall...

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.