Jump to content
IGNORED

Hochgeschwindigkeits-Fotografie


raumpatrouille

Recommended Posts

Hallo!

Macht hier jemand High-Speed Aufnahmen

von fliegenden Projektilen?

Sozusagen im Stil von Harold E. Edgerton. :eclipsee_gold_cup:

Irgendwelche Erfahrung im Bereich Ballistische Fotografie,

Stroboscop, Apparatebau usw...?

Gruss,

r.

Sieh Dir einmal www.kurzzeit.com an!

Link to comment
Share on other sites

@Skydyver:

Danke für die Links :s75:

Ja, genau solche Art Fotos meine ich.

Der Erfinder dieser Technologie war übrigens Harold Edgerton, auch genannt "PapaFlash". :s2:

Ein Pionier in der Fotografie, vor allem in Sachen Blitz/Stroboscop - Technik.

Er gehörte auch dem fotografischem Stab des amerikanischen Magazin "LIFE" an,

die viele seiner Bilder veröffentlichten.

Hier ein Paar seiner Werke:

http://images.google.com/images?q=harold+e...es&ct=title

@Satch:

Danke für den Link! :s75:

Link to comment
Share on other sites

Das gibt ’s auch professionell

Wenn mit "professionell" die Qualität der gezeigten Bilder gemeint ist, schneiden die Amateure hinsichtlich der fotografischen Qualität nach meinem Dafürhalten besser ab. Sollte "professionell" gleichbedeutend mit "Geld kosten" sein, hast Du sicher Recht.

Gruß

Michel

Link to comment
Share on other sites

Wenn mit "professionell" die Qualität der gezeigten Bilder gemeint ist, schneiden die Amateure hinsichtlich der fotografischen Qualität nach meinem Dafürhalten besser ab. Sollte "professionell" gleichbedeutend mit "Geld kosten" sein, hast Du sicher Recht.

Gruß

Michel

Grüß dich Michel,

du mußt bedenken, das die Aufnahmen bei der Fa. Kurzzeitmeßtechnik, Videoaufnahmen sind und die einen viel höheren Aufwand benötigen, um bewerkstelligt zu werden.

Gruß :hi: Dagobert

Link to comment
Share on other sites

Wenn mit "professionell" die Qualität der gezeigten Bilder gemeint ist, schneiden die Amateure hinsichtlich der fotografischen Qualität nach meinem Dafürhalten besser ab. Sollte "professionell" gleichbedeutend mit "Geld kosten" sein, hast Du sicher Recht.

Nicht unbedingt. Auf den Amateur-Fotos ist nie das eigentlich interessante Objekt, nämlich das Projektil zu sehen. Dafür ist scheinbar die Elektronik nicht schnell genug.

Link to comment
Share on other sites

Nicht unbedingt. Auf den Amateur-Fotos ist nie das eigentlich interessante Objekt, nämlich das Projektil zu sehen. Dafür ist scheinbar die Elektronik nicht schnell genug.

die elektronik war immerhin schnell genug um die, ... , äh, plasmakugel (?) einer nuklearen explosion aufzuzeichnen.

Link to comment
Share on other sites

Nicht unbedingt. Auf den Amateur-Fotos ist nie das eigentlich interessante Objekt, nämlich das Projektil zu sehen. Dafür ist scheinbar die Elektronik nicht schnell genug.

Verstehe ich jetzt nicht, natürlich sieht man bei dem Foto das Diabolo. Fototechnisch läuft der Prozeß in etwa so ab (ohne es jemals versucht zu haben):

Im völlig abgedunkelten Raum wird der Verschluß der Kamera geöffnet -> der Zeitpunkt, wann der Blitz gezündet wird und dessen Leuchtdauer entscheidet über den Aufnahmemoment. Bastler mit "Elektronikverstand" können da die dollsten Steuerungen hinpfriemeln. Ob das Geschoß dabei 170 oder 900m/s schnell unterwegs ist spielt eine untergeordnete Rolle. Der Vorteil einer LuPi ist die Möglichkeit, den Versuch zu Hause in der Küche durchzuführen (und hinterher alles wieder zu putzen :gutidee: ...

Gruß

Michel

Link to comment
Share on other sites

Verstehe ich jetzt nicht, natürlich sieht man bei dem Foto das Diabolo. Fototechnisch läuft der Prozeß in etwa so ab (ohne es jemals versucht zu haben):

Ok, hab nichts gesagt :peinlich: . Ich hatte nicht richtig hingeschaut.

Link to comment
Share on other sites

Ich würde sagen die professionellen Bilder haben viel kürzere Belichtungszeiten.

IMHO sieht man auf dem Foto mit der Tomate Bewegungsunschärfe. Die professionellen Systeme können da wohl einiges mehr. Kameras mit so kurzen Verschlusszeiten sind ja auch sauteuer und müssen sehr lichtempfindlich sein.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Man sollte bei kurzzeit.com auch bedenken,daß die Videos und Bilder ziemlich stark komprimiert sind.

Andernfalls würden die wohl nur noch arbeiten,um den Traffic ihres Servers zu bezahlen...

Gruß André

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.