Jump to content
IGNORED

Glock Combatholster für IPSC zulässig?


Guest

Recommended Posts

Hallo,

ich habe gestern eine Diskussion geführt, vielleicht weiss einer mehr. Ich möchte meine Glock21 in der Productionklasse einsetzen, ich habe dafür aber nur das Glock Combatholster (ist das zulässig? ich meine ja). glock_combatholster_sm.jpgFerner muss dann ja ein festes Visier drauf. Welche Höhe ergibt Fleck ? 6,3 oder 6,1

Link to comment
Share on other sites

Ich vermute das:

1. Die Glock 21 im Kaliber 45 nicht in der Productionklasse starten darf weil diese Klasse auf 9x19 begrenzt ist.

2. Du dieses Holster benutzen darfst weil der Abzugsbügel ja abgedeckt ist.

3. Du auch in der Production Klasse mit dem verstellbaren Visier schiessen dürftest.

Alle Angaben natürlich ohne Gewehr.

Link to comment
Share on other sites

Ich vermute das:

1. Die Glock 21 im Kaliber 45 nicht in der Productionklasse starten darf weil diese Klasse auf 9x19 begrenzt ist.

2. Du dieses Holster benutzen darfst weil der Abzugsbügel ja abgedeckt ist.

3. Du auch in der Production Klasse mit dem verstellbaren Visier schiessen dürftest.

Alle Angaben natürlich ohne Gewehr.

Die Glock 21 ist in der Production Waffenliste http://www.ipsc.org/proddiv.php aufgeführt. Sollte also gehn oder gilt in D anderes?, gewertet wird aber wohl nur Minor. Zum Holster ist das auch mein Stand. Mit der Visierung bin ich mir nicht schlüssig. Wenn das Verstellvisier gehen würde, wäre das natürlich besser.

Link to comment
Share on other sites

Hi ente,

Glock 21 in Prod. zugelassen.

Bringt aber nichts außer riesigen Spaß.Bei Prod.wird nur Minor-Faktor gewertet.Du hast aber je nach Munition um 185 Faktor.

Holster ist zugelassen,würde mir aber was Besseres gönnen.

Verstellbare Visierung zugelassen.

big-one

Link to comment
Share on other sites

Hi Norbert_S,

STANDARD geht natürlich auch.

Aber mit 13 Murmeln im Tank und Abzugsgewichten um die 2,5 kp fährst Du in dieser Klasse als normaler Schütze nicht in den vorderen Rängen.Das ist wie VW-Käfer im Formel 1 Rennen.Gehen tuts,aber wie.

Habs mir auch schon mal überlegt in der Standard mit meiner 21er zu starten,fühl mich aber in der Prod. besser zu Hause.

big-one

Link to comment
Share on other sites

6,3 oder 6,1

...ausgeliefert werden die G 21 mit 6,9 mm Kimme. Eine 6,3 mm ist bei Glock nicht erhältlich. Das Korn ist stets gleich hoch. Damit sollte sie auf 25m Fleck schießen.

Oder fragst Du wegen einer anderen Visierung??

Gruß Gromit

Link to comment
Share on other sites

...ausgeliefert werden die G 21 mit 6,9 mm Kimme. Eine 6,3 mm ist bei Glock nicht erhältlich. Das Korn ist stets gleich hoch. Damit sollte sie auf 25m Fleck schießen.

Oder fragst Du wegen einer anderen Visierung??

Gruß Gromit

Nein es war schon die Originale gemeint, aber Du hast recht. 6.3 gibts nicht. Ich meine aber das Glock 4 Grössen anbietet 6.1, 6.5, 6.9, 7.3 http://www.glock.com/deutsch/options_rearsight.htm (oder sind das keine original Glock?)

7.3 = 5cm hoch

6.9 = 0

6.5 = 5cm tief

6.1 = aufsitzend

Link to comment
Share on other sites

(oder sind das keine original Glock?)

Doch schon... und in der Regel schießen die Dinger auch dahin, wo sie sollen. Eingeschossen werden sie auf 35m. Sollte auch bei 25m noch passen.

Tut sie es aus irgendeinem Grund nicht tun kannst Du ja (wie beschreigen) variieren. Probier es doch erstmal. :)

Gruß Gromit

PS: viele Glocks schießen tief und/oder links. Das liegt aber am user, nicht an Glock....

Link to comment
Share on other sites

Doch schon... und in der Regel schießen die Dinger auch dahin, wo sie sollen. Eingeschossen werden sie auf 35m. Sollte auch bei 25m noch passen.

Das ist dann allerdings etwas was ich bisher nicht wusste. Dann erkärt sich auch der Versatz, den ich mit der G17 habe. s.o. 1-2cm gegenüber dem Visierpunkt. Am Wochende haben wir uns beim WO-Treffen noch kurz darüber unterhalten, das da was nicht stimmen kann.

Link to comment
Share on other sites

PS: viele Glocks schießen tief und/oder links. Das liegt aber am user, nicht an Glock....

ne ne ne,

habe ich gerade vor zwei wochen erlebt. :sleep:

original eingeschossene glock tief UND links...... ich schwöööre! ;)

Link to comment
Share on other sites

STANDARD geht natürlich auch.

Aber mit 13 Murmeln im Tank und Abzugsgewichten um die 2,5 kp fährst Du in dieser Klasse als normaler Schütze nicht in den vorderen Rängen.

Als normaler Schütze landet man sowieso nicht in den vorderen Rängen ...

Und wenn Könner eine Glock bewegen, egal, ob G12 oder G22, kommen die sehr wohl recht weit nach vor, zumal in der Standard ja die 2,5kg - Vorschrift nicht gilt.

Link to comment
Share on other sites

ne ne ne, ...... ich schwöööre! ;)

Ja kenne ich gut :), inzwischen halte ich dann einfach ein Stückchen vor. (139 von 150 ;) )

Link to comment
Share on other sites

halte ich dann einfach ein Stückchen vor.

qed

...erstmal (Glock) schießen lernen und dann (soweit überhaupt notwendig) am Visier "drehen."

@Dope: ich leih' Dir vor'm nächsten Match gerne meine kleine... mit NY 2 Trigger, 28 Newton Schlabofeder und + Steuerfeder. Dann kannste mal abziehen mit ~ 9kg üben. Danach wird Dir dein DA Abzug wie eingestochen vorkommen :chrisgrinst:

Gruß Gromit

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.