Jump to content
IGNORED

Ich bekomme Augenkrebs !


Joker*

Recommended Posts

Boah, es gibt viel hässliches

und zu §37 Zeiten waren auch viele Waffen "hässlich"

Aber das Grauen hat einen neuen Namen :

Molot SLB

Molot SLF

Derjenige, den ich mit so einem Teil beim Schiessen sehe bekommt Standverbot auf Lebenszeit :rotfl2:

Wieso DAS denn :confused:

Sind doch ganz typische , für jeden unbedarften Betrachter sofort erkennbar , völlig zivile Sportwaffen B)

Link to comment
Share on other sites

Naja, wenn Du so gut schiessen kannst wie der Besitzer, kannst Du auch über diese Waffen lästern ...

:peinlich:

Wer, womit und wie schiesst, ist doch gar nicht die Frage :)

Von mir aus, kann er schiessen, wie Gott in Frankreich,

trotzdem sind die Waffen hässlich, wie die Nacht :bud::lol:

Link to comment
Share on other sites

Kommt ihr nicht damit klar, dass der 37er weg ist, oder wo ist das Problem?

TheHun

Nö das Problem ist deutlich vielschichtiger - übrigens darfst ruhig "Du" zu mir sagen , ich spreche nämlich immer nur für MICH :D -

ich selbst find so was nur abgrundtief häßlich :kotz: -

aber das ist kein Problem , denn niemand zwingt mich zum Kauf :rolleyes:

.

Das andere aber ist ein Problem das auch meine Kreise stören könnte - und deswegen erlaube ich mir meine eigene Meinung dazu , die aber hier in WO nicht mehrheitsfähig ist - was mir aber egal ist :heuldoch: !

Es ist ein Problem der öffentlichen Wahrnehmung durch die Medien , durch nicht sachkundige Politiker und den ahnungslosen Bürger - der aber die Mehrheit in diesem Land darstellt .

Alle drei zusammen brauchen ab und zu - also z.B. wenn wieder mal ein "Durchgeknallter" was anstellt , "Sündenböcke" , die geopfert werden , um den durch die Medien angestachelten Volkszorn zu besänftigen.

Solche Geräte lassen sich m.E. noch besser als Pumpen genau in diese Richtung thematisieren .

Und da man bei uns gerne übers Ziel hinausschießt werden diese abgrundtief häßlichen Teile dann plötzlich doch zu MEINEM Problem -

nämlich dann , wenn beim nächsten oder übernächsten "Rundumschlag" plötzlich z.B. alle "schwarzen Gewehre" darunter fallen , oder überhaupt alle Halbautomaten usw.usw.

Die spätestens jetzt fällige Anmerkung über den vorauseilenden Gehorsam kenne ich übrigens schon :rolleyes: -

aber ich lebe als Realist schon ein paar Jahrzehnte recht erfolgreich in dieser Republik - und eine der Erfahrungen die ich für MICH gewonnen habe und die mir bisher ganz gut geholfen hat :

Eine gewisse , freiwillige Selbstbeschränkung in Teilbereichen hilft oft , das Große und Ganze zu retten :gutidee:

Aber - das muß ja niemand so sehen ..........................

Gruß Mouche

Link to comment
Share on other sites

Hi Mouche,

je mehr wir selbst bereits sind auf was zu verzichten, desto leichter wird uns was genommen. Die Salamitaktik funktioniert. Aber eine Diskussion darüber macht wenig Sinn, da Du ja selbst meine Argumente kennst. Ich kann auch in Gewisser Weise Deinen Gedankengang nachvollziehen, bin aber, mit Verlaub, der Meinung, dass diese Taktik sehr naiv ist und keinen Erfolg hat.

Erst sind es die "bösen" Militärwaffen

dann GK Halbautomaten

dann alle Hablbautomaten

usw.

TheHun

Link to comment
Share on other sites

Was Du für "naiv" hältst - halte ich für "weise" .

Was Du für "erfolglos" hältst - halte ich für den "einzig erfogversprechenden Weg"

einig sind wir uns aber darin , daß es fruchtlos ist , darüber zu diskutieren :s75: -

weder Du noch ich können die Richtigkeit unserer Position beweisen , da Beides Theorien sind -

und nicht mal die Ergebnisse der Zukunft bestätigen eindeutig was richtig oder falsch ist .

Chamberlain und Daladier haben durch ihr Nachgeben in München Hitler zum Krieg ermuntert -

sagt man heute.

Hätten sie ihn verhindert , wenn sie hart geblieben wären :confused: -

wird man auch nie erfahren :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Zwei Seelen wohnen ach in meiner Brust:

Das Herz gibt The Hun Recht.

Der Verstand Mouche.

@Mouche,

was die beiden Herren Chamberlain und Daladier angeht, bin ich sehr sicher, wären sie nicht eingeknickt, dass die NSDAP – Seifenblase geplatzt wäre. Aber wie Du schon sagtest, mit beweisen ist da nix.

Link to comment
Share on other sites

Chamberlain und Daladier haben durch ihr Nachgeben in München Hitler zum Krieg ermuntert -

sagt man heute.

Hätten sie ihn verhindert , wenn sie hart geblieben wären :confused: -

wird man auch nie erfahren :rolleyes:

Vermutlich hätten sie es verhindert, bzw. seine Vorhaben wesentlich erschwert. Ich hatte übrigens das gleiche Beispiel im Kopf.

Der Gedanke, wenn man ein Stück Freiheit aufgibt, was retten zu können halte ich für sehr gefährlich. Freiheiten die erst mal weg sind, kommen nicht wieder. Würdest Du Deiner Tochter empfehlen, sie soll sich begrabschen lassen, denn dann wird sie nicht vergewaltigt? So in etwa kommt mir die Rückzugstaktik bei Waffen vor.

Du hast vermutlich in der Tat Recht. Wir haben in Deutschland keine starke Lobby, die mit genug Finanzmitteln ausgestattet ist, auch mal gegen eine Anti-Waffen Kampagne anzugehen. Bzw. in der Lage ist einen erklärten Waffengegner genug Dreck seiner politischen Vergangenheit zu konfrontieren und somit Mundtot zu machen und somit andere abzuschrecken, dieses "heiße Eisen" anzufassen. (Clinton war so ein Fall in den USA)

Ich bin nicht der Meinung, dass wenn man sich auf einen Kompromiss einigt, "günstiger" weg kommt, ganz im Gegenteil, man sollte wenn es um seine Rechte geht, den gleichen Weg gehen, wie die Gutmenschen wenn es um deren Theman geht. Jedem der eine andere Meinung hat, und sei sie noch richtig, sofort unsachlich und polemisch in eine Ecke zu drängen, in der er nicht sein will. Sofort gegen jede unsachliche Berichterstattung vorgehen und Leute mit Prozessen überziehen. Nur fehlt uns in Deutschland dafür das Rückrat und vor allem die Lobby, womit man schön den Bogen zum FWR geschlagen hätte.

Wir müssen aufhören, als Waffenbesitzer, der Sandsack zu sein, an dem sich Hinterbänkler der Politik profilieren können!

TheHun

Link to comment
Share on other sites

Naja, wenn Du so gut schiessen kannst wie der Besitzer, kannst Du auch über diese Waffen lästern ...

:peinlich:

:icon13: Soso nur wer gut Schießt darf sich negativ äußern? Die beiden Waffen sind Grotten Hässlich aber das liegt ja im Auge des Betrachters. Das ist ja wie mit den Hunden die sehen ihrem Herrchen ja auch irgendwie ähnlich. *gg*

Link to comment
Share on other sites

Sehr lustig, zu welcher Diskussionsrunde das hier angeregt hat :bud:

Ich streiche mal den §37 aus meinem 1sten Posting und gehe die Sache neu an.....

Es ging sich reinweg um die Optik der beiden Knalltüten da und mehr nicht.

Man man man....Ihr macht da ein Fass für auf, vom feinsten :contra::ninja:

Ich gehe bei künftigen Postings die Sache von vornherein mit etwas mehr

Feingefühl an und werde in leichterer Kost (ohne § schreiben)

vielleicht kommt dann der Sinn / Unsinn des Ursprünglichen gedanken besser zu Geltung

:rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Ich dachte, die Überschrift des Topics wäre schon FUN Aussage genug,

aber manchem muss man scheinbar echt den Spass einprügeln,

um den Grundgedanken des Witzes einzusuggestieren :lol:

Gut, ich werde dann die leichte Kost des Smileys benutzen,

ist ja auch einfacher so einem kleinen animierten Bildchen mit den Augen zu folgen,

als so manchem schwierigen Text B) :bb1::chrisgrinst:

Link to comment
Share on other sites

vielleicht kommt dann der Sinn / Unsinn des Ursprünglichen gedanken besser zu Geltung

:rolleyes:

Ja vielleicht, ich finde Revolver, Vorderladerwaffen und Jagdwaffen pott hässlich und würde noch nichtmal welche

geschenkt haben wollen ABER ich halt meinen Mund, weil ich Respekt vor dem Geschmack von Westernschützen,

Vorderladerschützen und Jägern habe ... aber leider scheint es ja nicht mehr modern zu sein "mal den Mund zu halten"

wenn man nichts zu sagen hat.

.

Link to comment
Share on other sites

Würdest Du Deiner Tochter empfehlen, sie soll sich begrabschen lassen, denn dann wird sie nicht vergewaltigt?

Das ist PRIMITIVST - Rhetorik a la Gewissensprüfung für Wehrdienstverweigerer in den frühen 70er Jahren :icon13:

Was damals schon schändlich war , ist es heute auch noch -

auf solches Niveau begebe ICH MICH NICHT HINAB :angry2:

Link to comment
Share on other sites

Guest Daytona

geiler thread...von augenkrebs ( ich find sie auch hässlich :rolleyes: )

über den entschwundenen 37 und französische götter, vorauseilenden gehorsam, den ollen gröfaz, begrapschte töchter und nun noch primitivst-rhetorik...

ich liebe wo.

Link to comment
Share on other sites

Was damals schon schändlich war , ist es heute auch noch -

auf solches Niveau begebe ICH MICH NICHT HINAB :angry2:

Mouche,

sorry, wenn das falsch rüber kam. Ich will mich nicht mit Dir streiten, nur bin ich der Meinung nachgeben bringt nichts. Ich weiß nicht, was an dem Beispiel unschädlich sein sollte. Ich wollte damit aufzeigen, dass wenn man nicht schon bei der kleinsten Verletzung seiner Rechte laut "NEIN" sagt und anfängt sich zu wehren, bald das Schlimmste passiert. Daher stehe ich zu meinem Beispiel. "Reality hurts!"

Wer meint mit Aufgabe eines kleinen bisschens Freiheit was erkaufen zu können verliert am Schluß alles. Beispiele gibt es dafür genug.

Die NRA macht es uns doch vor, glaubst Du die haben seit über 130 Jahren das Recht auf Waffenbesitz verteidigt weil sie immer irgendein Recht opfern?

So, wie gesagt, ich möchte mich mit mouche nicht streiten. Wir haben beide festgestellt, dass die Diskussion über die richtige "Strategie" das Recht auf Waffenbesitz zu erhalten wohl zu nichts führt. Genau das zeigt wieder ein Problem in D auf, die Waffenbesitzer sind zu aufgeteilt und untereinander verschieden. Keinen geht es um die grundsätzliche Freiheit, Waffen haben zu dürfen, jeder ist nur froh, wenn er seine Sparte hat und die anderen sind ihm schxxxegal und werden nun mal gerne geopfert.

Divide et impera!

TheHun

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.