Jump to content
IGNORED

Definition "Öffentlichkeit"


Guest Matze82

Recommended Posts

Guest Matze82

Moin!

Mal eine Frage zur "Öffentlichkeit" wie sie so schön beim führen von Waffen angesprochen wird:

Klar ist mir mitlerweile wo man eine Waffe -außer mit Sondergenehmigung- nicht führen darf. (Öffentliche Veranstaltungen, Sportveranstaltungen, Kino usw.).

Aber wo darf man sie denn nun Definitiv führen?

Überall dort, wo ich ungehindert hineinspazieren kann und wo mich auch kein Schild auf Privatbesitz aufmerksam macht?

Gegooglet hab ich schonmal bin aber nicht fündig geworden...

Grüße

-Matze-

Link to comment
Share on other sites

Guest Matze82

Als Sportschütze: In Deinen 4 Wänden und am Schießstand.

Als Jäger: S.o. und auf dem Weg zur/von der Jagd und natürlich auf selbiger...

IMI

Ach sorry! Ich Depp! Hätte sagen müssen, daß ich Leute mir Waffenschein meinte...

Link to comment
Share on other sites

Guest Matze82

Mit Waffenschein kannst du die Waffe(n) überall dort führen, wo das Führen nach § 42 WaffG nicht verboten bzw. von der Ausnahmebescheinigung abhängig ist. Viel Glück bei der Antragstellung ;)

Moin!

Naja... Ich weiß schon, daß man an 'nen WS kaum rankommt... Ging auch mehr um den Gesetzestext... ;-)

Link to comment
Share on other sites

Als Sportschütze: In Deinen 4 Wänden und am Schießstand.

Als Jäger: S.o. und auf dem Weg zur/von der Jagd und natürlich auf selbiger...

IMI

Wo steht dieses genau?

Ich habe nur dieses gefunden und daraus geht nicht klar hervor, dass der Jäger auch auf dem Weg zum Revier...

Zitat WaffG:"

(6) Ein Jäger darf Jagdwaffen zur befugten Jagdausübung einschließlich des Ein- und Anschießens im Revier, zur Ausbildung von Jagdhunden im Revier, zum Jagdschutz oder zum Forstschutz ohne Erlaubnis führen und mit ihnen schießen; er darf auch im Zusammenhang mit diesen Tätigkeiten die Jagdwaffen nicht schussbereit ohne Erlaubnis führen. "

Link to comment
Share on other sites

Wo steht dieses genau?

Ich habe nur dieses gefunden und daraus geht nicht klar hervor, dass der Jäger auch auf dem Weg zum Revier...

Zitat WaffG:"

(6) Ein Jäger darf Jagdwaffen zur befugten Jagdausübung einschließlich des Ein- und Anschießens im Revier, zur Ausbildung von Jagdhunden im Revier, zum Jagdschutz oder zum Forstschutz ohne Erlaubnis führen und mit ihnen schießen; er darf auch im Zusammenhang mit diesen Tätigkeiten die Jagdwaffen nicht schussbereit ohne Erlaubnis führen . "

:icon14:

IMI

Link to comment
Share on other sites

Man kann auch als Normalburger Waffen führen. Dolche oder Kampfmesser oder Teleskopschlagstöcke z.B.

Eine Öffentliche Veranstaltung ist jede Veranstaltung, bei der es sich um ein planmäßig zeitlich eingegrenztes, aus dem Alltag heraus gehobenes Ereignis handelt, zu welchem eine dem Veranstalter nicht direkt bekannte Menge von Personen Zutritt hat. Einschränkungen wie z.B. Alterserfordernis sind hierbei nicht relevant.

Beispiele: Konzerte, Volksfeste, Demonstrationen.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Was ist dann mit dem Kino? Wohl nicht oder? Kneipe? Offenbar nicht? Nachtclub? Disco?

Ich meine ja mal irgendwo gelesen zu haben, daß Diskotheken keine öffentlichen Veranstaltungen im Sinne des WaffG sind. Stimmt das?

(Das hat ja nichts damit zu tun, daß der Betreiber keinen mit Waffe reinläßt.)

Link to comment
Share on other sites

Guest Matze82

Was ist dann mit dem Kino? Wohl nicht oder?

Ich glaub Kino schon.

Irgendwo hab' ich im Zusammenhang mit "Öffentliche Veranstaltung" auchmal was von eimen "Wiederkehrenden Programm" oder so ähnlich gehört. Ich würde das Kino also eigentlich schon als öffentliche Veranstaltung bezeichen... Rein Historisch sowieso: Theater-> Kino

Grüße

-Matze-

Link to comment
Share on other sites

Was ist dann mit dem Kino? Wohl nicht oder? Kneipe? Offenbar nicht? Nachtclub? Disco?

Ich meine ja mal irgendwo gelesen zu haben, daß Diskotheken keine öffentlichen Veranstaltungen im Sinne des WaffG sind. Stimmt das?

Vielleicht mal ein bischen Suchen... irgendwann hab ich hier (oder bei CO2Air.de) mal einen Link zu einem Urteil gelesen im zusammenhang zum KWS. Da wurde zumindest zum Thema Kneipe festgestellt das dies kein "aus dem Alltag heraus gehobenes Ereignis" handelt. Wenn dem so ist dürfte das wohl auch aufs Kino zutreffen.

Hausrecht bleibt davon natürlich unberührt, und ich denke jede Disco wird in der Hausordnung Waffen verbieten.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.