Jump to content
IGNORED

Gebrauchtwaffe von Privat von A nach D importieren?


Wolli

Recommended Posts

Hallo allerseits!

ich hätte endlich in Östereich eine Gebrauchtwaffe gefunden, die ich schon lange suche.

Welche Schwierigkeiten und Kosten kommen bei so etwas auf einen zu?

Wie ist der Ablauf?

Ist es besser, sie persönlich abzuholen?

Welche Dokumente sind nötig?

Oder lässt man es besser bleiben?

Danke für die Info,

Wolli

p.s. Ja, ich schaue auch mit der Suchfunktion... :)

Link to comment
Share on other sites

Der Verkäufer muss sich von seiner Bezirkshauptmannschaft eine Verbringungserlaubnis ausstellen lassen (kostet, soweit ich weiß, in Österreich um die 40 € (zumindest für KWs, weiß nicht ob für LWs gleicher Preis) und erlaubt den Export der Waffe) und die legst du bei deiner Waffenbehörde vor und lässt dir ebenfalls eine Verbringunserlaubnis ausstellen (10,70 €, glaub ich). Diese Dokumente sind EU-Dokumente und daher genormt.

Und dann entweder schicken lassen oder selbst abholen, geht beides.

Link to comment
Share on other sites

Der Verkäufer muss sich von seiner Bezirkshauptmannschaft eine Verbringungserlaubnis ausstellen lassen (kostet, soweit ich weiß, in Österreich um die 40 € (zumindest für KWs, weiß nicht ob für LWs gleicher Preis) und erlaubt den Export der Waffe) und die legst du bei deiner Waffenbehörde vor und lässt dir ebenfalls eine Verbringunserlaubnis ausstellen (10,70 €, glaub ich). Diese Dokumente sind EU-Dokumente und daher genormt.

Und dann entweder schicken lassen oder selbst abholen, geht beides.

Danke für die Information!

:icon14:

Wolli

Link to comment
Share on other sites

Bis auf die genormten EU-Dokumente (bislang muss jede Waffenbehörde ihr eigenes Formularsüppchen kochen :angry2: ) soweit richtig.

Die Verbringungserlaubnis kostet (da noch keine neue WaffKostV raus ist) bei Anlehung an die alten EU-Erlaubnisse mindestens 10,23 Euro - wenn nach Abschnitt III Nr. 1 berechnet wird, ab 25,56 Euro aufwärts...

Link to comment
Share on other sites

Tja,

wenn man alle Kosten einrechnet:

- ca. 40 Euro in A

- ca. 10 - 20 Euro in D

- vielleicht noch selbst abholen (ca. 40 Liter Super)

dann muß die Waffe schon günstig oder schön sein!

Wir treiben eben keinen billigen Sport,

Wolli

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Der Verkäufer muss sich von seiner Bezirkshauptmannschaft eine Verbringungserlaubnis ausstellen lassen (kostet, soweit ich weiß, in Österreich um die 40 € (zumindest für KWs, weiß nicht ob für LWs gleicher Preis) und erlaubt den Export der Waffe) und die legst du bei deiner Waffenbehörde vor und lässt dir ebenfalls eine Verbringunserlaubnis ausstellen (10,70 €, glaub ich). Diese Dokumente sind EU-Dokumente und daher genormt.

Und dann entweder schicken lassen oder selbst abholen, geht beides.

Hallo GeyArwen,

wurde mir heute alles von meinem SB so bestätigt.

:icon14:

Link to comment
Share on other sites

Zwischenstand:

Der östereichische und der deutsche SB fordern jeweils zuerst eine

Verbringungserlaubnis vom jeweils anderen zu sehen! :o

Bin gespannt, wie sich das noch auflöst.

Mein, sehr kooperativer, SB hat mich, nach bisherigem regem e-mail-Verkehr,

nun um Anruf gebeten!

Da bin ich ja mal gespannt.

Übrigens scheint es sich in Ö bisher auf ca. 63 Euro zu summieren.

In D bleibt es, bis jetzt, bei 10,23 Euro.

Wenn ich aber die Waffe in Ö abhole, brauche ich für dort noch einen

Europäischen Waffenpass, laut östereichischem SB!

Bei Übergabe an der Grenze nicht. Bei Versand auch nicht.

Wolli

Link to comment
Share on other sites

Zwischenstand:

Der östereichische und der deutsche SB fordern jeweils zuerst eine

Verbringungserlaubnis vom jeweils anderen zu sehen! :o

Bin gespannt, wie sich das noch auflöst.

Mein, sehr kooperativer, SB hat mich, nach bisherigem regem e-mail-Verkehr,

nun um Anruf gebeten!

Da bin ich ja mal gespannt.

Übrigens scheint es sich in Ö bisher auf ca. 63 Euro zu summieren.

In D bleibt es, bis jetzt, bei 10,23 Euro.

Wenn ich aber die Waffe in Ö abhole, brauche ich für dort noch einen

Europäischen Waffenpass, laut östereichischem SB!

Bei Übergabe an der Grenze nicht. Bei Versand auch nicht.

Wolli

Hallo Wolli,

die richtige Reihenfolge nach § 29 Abs. 2 WaffG wäre, dass Dir der deutsche SB die Erlaubnis als Zustimmung zur österreichischen Erlaubnis erteilt. Eigentlich dürfte Dir die Waffe in Österreich nicht ausgehändigt werden, da Du in Österreich Nichtberechtigter bist. Mit einem EFP kannst Du die Waffe dann berechtigt auf einer Reise mitnehmen (reicht nicht zum Verbringen), d.h. das mit dem EFP ist ein Entgegenkommen des österreichischen SB. Nur ob das auch die österreichische Polizei bei einer Kontrolle so sieht... Ich würde Dir empfehlen, die Waffe versenden zu lassen oder sie erst an der Grenze in Empfang zu nehmen.

Ich wünsche Dir viel Geduld und Glück.

Lola

Halte uns auf dem Laufenden.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Wolli,

die richtige Reihenfolge nach § 29 Abs. 2 WaffG wäre, dass Dir der deutsche SB die Erlaubnis als Zustimmung zur österreichischen Erlaubnis erteilt. Eigentlich dürfte Dir die Waffe in Österreich nicht ausgehändigt werden, da Du in Österreich Nichtberechtigter bist. Mit einem EFP kannst Du die Waffe dann berechtigt auf einer Reise mitnehmen (reicht nicht zum Verbringen), d.h. das mit dem EFP ist ein Entgegenkommen des österreichischen SB. Nur ob das auch die österreichische Polizei bei einer Kontrolle so sieht... Ich würde Dir empfehlen, die Waffe versenden zu lassen oder sie erst an der Grenze in Empfang zu nehmen.

Ich wünsche Dir viel Geduld und Glück.

Lola

Halte uns auf dem Laufenden.

Hallo Lola,

das hat mein SB auch gesagt.

Aber wenn der Östereicher zuerst will, dann stellt er sich nicht quer. :icon14:

Wenn, dann werde ich sie an der Grenze übernehmen.

Dann kann ich sie wenigstens vorher anschauen!

Übrigens nicht mißverstehen:

Die Verbringungserlaubnis brauche ich auf jeden Fall!

Nur, wenn ich die Waffe beim Verkäufer abholen will, brauche ich anscheinend zusätzlich den EFP.

Wolli

Link to comment
Share on other sites

Hallo Lola,

das hat mein SB auch gesagt.

Aber wenn der Östereicher zuerst will, dann stellt er sich nicht quer. :icon14:

Wenn, dann werde ich sie an der Grenze übernehmen.

Dann kann ich sie wenigstens vorher anschauen!

Übrigens nicht mißverstehen:

Die Verbringungserlaubnis brauche ich auf jeden Fall!

Nur, wenn ich die Waffe beim Verkäufer abholen will, brauche ich anscheinend zusätzlich den EFP.

Wolli

Hallo Wolli,

das weiss ich auch, dass Du die Verbringungserlaubnis auch brauchst, für den "Schritt über die Grenze". Aber es geht mir um die evtl. Kontrolle der österreichischen Polizei im österreichischen Inland. Zumindest habe ich schon Fälle gehört, in denen genau diese Rechtspraxis schief ging und dem Waffenkäufer als Nichtberechtigter angesehen wurde und ihm die Waffe weggenommen wurde, da der EFP nur zur Mitnahme berechtigt und er transportierende Waffenkäufer dadurch nicht ein Berechtigter zum Verbringen wird.

Daher sagt ich, es ist sicherer, die Waffe zu versenden oder an die Grenze bringen zu lassen. Reiner Erfahrungswert!!!

Grüße von Lola

Link to comment
Share on other sites

Sehe ich anders - wenn er beide Verbringungserlaubnisse, sowohl die deutsche als auch die österreichische, mit zietnahem Ausstellungsdatum dabei hat, geht ja daraus hervor, dass er sich zum Abholen in A befindet. Und das sollte wohl erlaubt sein. Die sind hier ja nicht päpstlicher als der Papst. (Hab ich übrigens schon selber so gehandhabt, ohne Probleme, im Gegenteil: es hat die Polizisten überhaupt nicht gejuckt, dass ich die Kanone mit nach D nehmen wollte.)

Link to comment
Share on other sites

Sehe ich anders - wenn er beide Verbringungserlaubnisse, sowohl die deutsche als auch die österreichische, mit zietnahem Ausstellungsdatum dabei hat, geht ja daraus hervor, dass er sich zum Abholen in A befindet. Und das sollte wohl erlaubt sein. Die sind hier ja nicht päpstlicher als der Papst. (Hab ich übrigens schon selber so gehandhabt, ohne Probleme, im Gegenteil: es hat die Polizisten überhaupt nicht gejuckt, dass ich die Kanone mit nach D nehmen wollte.)

Wieso Polizisten???

Muß ich mich da irgendwo melden, bevor ich von der Grenze heimfahre?

Ich hätte an der Grenze die Verträge unterschrieben, bezahlt und mir die Waffe aushändigen lassen.

Dann würde ich glücklich nach Hause streben.

Wolli

Link to comment
Share on other sites

Sorry, meinte unter Bezug auf Lola österreichische Polizisten, falls du die Waff direkt beim Verkäufer abholen und dann in eine Kontrolle geraten würdest (denn Lola meinte ja, dass du in A nicht berechtigt sist, die Kanone bei dir zu haben). Ich bin damals auch nicht in eine Kontrolle gekommen, sondern habe den Heimweg per Flugzeug angetreten und hielt es für geboten, die Polizei am Flughafen darüber zu informieren, dass sich in meinem Koffer eine Pistole befindet, BEVOR das beim Durchleuchten für Aufregung sorgt. Aber das hat sie gar nicht interessiert...und irgendwelche Papiere wollten sie schon mal gar nicht sehen.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Zwischenstand:

Ich habe jetzt alle nötigen Papiere dem Verkäufer geschickt.

Der geht damit zu seiner Bezirkshauptmannschaft.

Dort darf er 63,20 Euro berappen (oder beEuron?) für den Stempel auf die Verbringungserlaubnis.

Danach treffen wir uns an der Grenze zwecks Bezahlung und Übergabe.

(Ich habe schon den langen Mantel und die dunkle Sonnenbrille bereitgelegt! :D )

Laut verschiedenen Hauptzollämtern muß ich nichts anmelden oder bezahlen.

Ich berichte nochmal, wie es ausgegangen ist.

Schönes Wochenende,

Wolli

Link to comment
Share on other sites

wie schon an anderer Stelle erwähnt, wir werden Dich im Knast besuchen. sdb31298.gif

Keine Gefahr!

Mein SB steht voll hinter mir, und haut mich notfalls 'raus.

Ich bin nämlich sein erster "Privatimporteur" (aus A?)

Außerdem bin ich ja nur Begleitperson. :traurig_16:

Wolli

Link to comment
Share on other sites

Also Kollegen,

morgen geht es los.

Falls Ihr dann länger nichts von mir hört, könnt Ihr alea Spenden für mich zukommen lassen.

Der leitet dann Essenspakete an mich weiter.

Außer ich werde mit geheimen CIA-Flügen zu einem geheimen Zeitpunkt an einen geheimen

Ort geflogen! :confused:

Wolli

Link to comment
Share on other sites

Falls Ihr dann länger nichts von mir hört, könnt Ihr alea Spenden für mich zukommen lassen.

Der leitet dann Essenspakete an mich weiter.

man sollte nicht vergessen, dass der oben genannte selber sehr gerne isst. :D
Außer ich werde mit geheimen CIA-Flügen zu einem geheimen Zeitpunkt an einen geheimen Ort geflogen! :confused:
das wäre des Guten dann doch zuviel. :ninja:
Link to comment
Share on other sites

man sollte nicht vergessen, dass der oben genannte selber sehr gerne isst. :D

OK, dann bleibst Du außen vor! :angry2:

Mein SB hat mir nämlich heute für den Notfall einen Marmorkuchen mit Metallinhalt versprochen! :gutidee:

Wolli

Link to comment
Share on other sites

Hallo WOler,

ich bin wieder zurück.

Und das ohne Probleme und mit einer Hämmerli 215 S die neuwertig ist. :icon14:

Heute, gegen 9.30 Uhr sind wir (meine Holde und ich) in Richtung Grenze zu Östereich

gestartet.

Versehen mit allen notwendigen Dokumenten.

Unweit der Grenze haben wir dann den Verkäufer

getroffen (also persönlich natürlich, d.h. wir trafen uns mit ihm! ;) )

Hier fand dann die Übergabe der Waffe statt. Unter den Augen des deutschen Zolls und der deutschen Polizei,

die gerade Lastwagen kontrollierten.

Nach einem längeren Erfahrungsaustausch mit unserem äußerst netten Schützenkollegen

aus Austria, haben wir uns dann auf den, ebenfalls problemlosen, Heimweg gemacht.

Abends habe ich das gute Stück gleich probiert, und bin begeistert.

Nun ist mir erst klar, was ich an meiner ERMA NICHT habe!

Fazit: ca. 50 Euro Zusatzkosten für den östereichischen SB, ca. 10 Euro Zusatzkosten für den deutschen SB

(Sind wir ein vereintes Europa?) ca. 40 Euro Benzin.

Dafür aber eine tolle Waffe, wie ich sie 3 Monate in D vergeblich gesucht habe, und einen

super netten Menschen und Schützenkollegen aus Östereich getroffen. :icon14:

Wolli

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.