Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

HAJO

Bericht CZ National Championchip 2002

Recommended Posts

Ja, ich als Revolverschütze habe einige Schützen mit Rang und Namen vermisst. In Cesky Krumlov sind schon einige mehr gemeldet. Das Stagedesign war sehr gut!!!! Auch der auf den Stages aufgebrachte "Rindenmulch" bewies sich als sehr geeignet. Relativ weich zu laufen und bei Regen kein Matsch. Auch so kurze Wartezeiten zwischen den einzelnen Stages sind die Ausnahme. Super wäre auch, das Match auf 3 Tage zu erweitern, ein paar Stages dazu, damit sich die weite Anreise auch wirklich lohnt.

Gruß FIDI

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ HaJo, vielen Dank für den ausführlichen Matchbericht. Es hat wieder viel Spaß mit Euch Allen gemacht, einige Gesichter hatte man ja schließlich lange nicht gesehen!

Auch Dank für das Lob, aber auch das NROI CZ unter Jarda Pulizar hat einiges dazu beigetragen. Wer letztes Jahr auf dem S&B Match war, 12 Stages, 198 Teilnehmer und komplett von Tschechen "gepfiffen" mit einem (fast) arbeitslosen RM, weiß daß die Jungs es drauf haben. Leider ist immer noch das größte Thema die Sprache, bei uns im Sport wird international nun einmal Englisch verlangt und das können die Wenigsten!

@ FiDi, Ich denke 19 Stages auf einer Anlage, die erst in den letzten Monaten umgebaut wurde ist schon recht gut, oder? Insgesamt stehen derzeit 22 Bahnen zur Verfügung, eine weitere wird als 100m-Stand (Gewehr/Flinte) genutzt und die letzten beiden sind noch im Rohzustand.

Wenn man jetzt noch den Aufwand für ein solches Match in Betracht zieht denke ich, daß die Anzahl der Stages in Ordnung war. Hier sollte auch mal an die ROs gedacht werden, die bereits seit Mittwoch anwesend sein durften (PreMatch begann um 12:00 Uhr am Mittwoch) und die noch eine weitere Woche für die CZEO opfern dürfen und dann eventuell noch nach SA fahren wollen. Das macht insgesamt knapp vier Wochen Urlaub, die muß man "nur" zum Hobby erst mal zusammen bekommen!

Als letztes noch mal einen großen Dank an alle ROs, war eine Super Arbeit, trotz des teilweisen miesen Wetters!

Vielen Dank

Roland

P.S. ich habe noch etliche MB an Bildern, die ich, wenn Tom gestattet, in den nächsten Tagen "uploaden" möchte, davon viele von der Anlage an sich, dann können sich eventuell auch die Daheimgebliebenen ein Bild machen, was sie 2004 erwartet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Frisch zurück aus dem freundlichen Tschechien kann ich mit ruhigem Gewissen

wieder mal behaupten, der weite Weg hat sich gelohnt!

Der Schiessstand in Oparany(Tabor) ist noch größer geworden und lässt schon

die Ausmaße für die Europameisterschaften 2004 erahnen.

Die Match-Organisation klappte hervorragend und auch die inländischen Range Officer

sind nun auf dem Stand. Hut ab an Roland Schwannecke, er hat es nun

nach jahrelanger Geduldsarbeit endlich geschafft, die Tschechen in die Lage zu

versetzen, ein Match fast allein bestreiten zu können.

Das Match machte einfach Spaß, es gab 19 abwechslungsreiche Stages, die zumeist

dem Schützen meherere Lösungswege offen liessen und trotzdem zum Teil hohe

Schwierigkeitsgrade aufwiesen. Alle Stände waren gut prepariert, sodaß auch ein

paar Regenschauer hier und da die Freude am Match nicht wirklich verdarben.

Vor allem wurden der Kreativität der Schützen kaum Grenzen gesetzt,

so sollte ein Matchaufbau sein!

Schade nur, daß so wenig Revolverschützen gemeldet waren, ich hoffe das wird

im August in Cesky Krumlov bei den CZ Euro Open anders sein rolleyes.gif......

Leider werfen die allgemein in Europa spürbaren Tendenzen auch Ihre Schatten

auf ein Land wie Tschechien und so war ein Teil der Stages z.B. mit DER typischen

grünen Gaze als Barrikade versehen, wie er ja auch in Deutschland verstärkt zur

Anwendung kommt(kommen muß).

Dies ist eine bedauerliche Entwicklung, denn es geht ein wenig der Spaßfaktor

verloren und, wie ich auf einer Stage selbst beobachten konnte, auch ein Teil

der Sicherheit. Man konnte recht deutlich auch als Laie erkennen, warum diese

durchsichtigen Barrikaden auch nicht der letzte Hit sind, nur wie sag ich's

Vater Staat?

Überhaupt ist dieses Thema in IPSC-Kreisen ein Europäisches Thema(und zwar

flächenmäßig, nicht nur EU-Mitgliedsstaaten), wie mir viele Gespräche mit

Schützen aus anderen Ländern zu meinem Erstaunen zeigten. Es rumort jetzt

überall unter den Schützen und auch in Ländern wie der Schweiz kommt so langsam

Bewegung in die Schützenszene, obwohl es den Schweizern im Vergleich zu uns

Deutschen in Bezug auf Waffenrecht ja noch gut geht. Das läßt hoffen, daß ein

europäischer Interessenszusammenschluß von Sportschützen vielleicht doch einmal

zustande kommen könnte, mal sehen was die Zukunft bringt.

Wie auch immer, die CZ National Championchips sind immer noch ein MUß-Match und

wer nicht dabei war, hat einfach was verpasst!

Meine herzlichen Glückwünsche an Martin Kamenicek, Gregory Midgley, Jiri Lelic,

Vaclav Vinduska, Lumir Safranek und ganz speziell an Anna Maria und Maximilian Wiegand,

die ein ganz hervorragendes Bild abgaben. Beide werden ja von ihrem Vater trainiert(wer

könnte es nur sein rolleyes.gif ) und bei beiden könnte man sagen, es liegt ihnen im Blut. Sie sind

eine Bereicherung sowohl für die Junioren als auch für die Ladies in Deutschland und so

werden beide in ein paar Monaten mit Sicherheit in den ganz oberen Rängen mitschiessen.

Überhaupt haben sich unsere Junioren gut geschlagen und es ist schön, das Väter

wie z.B. Max Wiegand oder Falk Kosiol ihren Kindern dies ermöglichen, sodaß wir in

Deutschland mit unserem Schützennachwuchs nicht ganz so blaß gegen ein Land

wie z.B. die Tschechische Republik dastehen. Schade, daß unser Verband

nicht mehr für unseren Nachwuchs tun kann.

Alle Ergebnisse in Textform und als MSS6.6-Backup gibt es hier (nur einen Tag später,

voll aufbereitet, Respekt!) und in Waffen-Online die ersten Zehn der jeweiligen Klassen Overall:

CNC 2002 OPARANY

FINAL OVERALL RESULTS

OPEN DIVISION

Printed Saturday June 29th 2002 at 21:20 hours

TOTAL COMPETITOR

PERCENT POINTS # NAME AFFILIATION C L TAG

1 100.00 1323.6374 241 Martin Kamenicek JUN

2 98.67 1306.0365 243 Miroslav Havlicek JUN

3 96.80 1281.2516 16 Stephan Quertinier

4 96.23 1273.7524 9 Christian Wilda

5 93.71 1240.4314 294 Timo Kosiol JUN

6 92.99 1230.9100 56 William Joly

7 90.98 1204.2497 245 Libor Horak

8 89.68 1187.0078 242 Miroslav Kamenicek SEN

9 88.46 1170.8533 276 Andreas Schulte

10 88.02 1165.0871 295 Olivar Lindenmayer JUN

STANDARD DIVISION

Printed Saturday June 29th 2002 at 21:20 hours

TOTAL COMPETITOR

PERCENT POINTS # NAME AFFILIATION C L TAG

1 100.00 1353.9574 17 Gregory Midgley

2 97.28 1317.1256 38 Oliver Damm

3 96.98 1313.1226 271 Petr Znamenacek

4 94.59 1280.6830 232 Roman Podlesak

5 93.03 1259.6316 71 Vaclav Rybnicek

6 92.89 1257.6278 114 Milos Muller

7 91.01 1232.2007 218 Beat Schmitt

8 90.21 1221.4024 202 Jaroslav Pulicar

9 89.88 1216.9463 299 Peter Kressibucher

10 89.70 1214.5302 29 Patrik Schneider

MODIFIED DIVISION

Printed Saturday June 29th 2002 at 21:20 hours

TOTAL COMPETITOR

PERCENT POINTS # NAME AFFILIATION C L TAG

1 100.00 1362.0973 178 Jiri Lelic

2 99.76 1358.8855 79 Josef Rakusan ml

3 93.37 1271.7510 212 Georg Fabricius

4 93.19 1269.3825 240 Jakub Adamek

5 82.89 1128.9906 177 Pavel Jasansky

6 80.08 1090.7458 30 Andreas Mitschke

7 76.25 1038.6622 31 Karel Rossl

8 72.35 985.5190 172 Itani Marwan

9 69.00 939.7867 57 Ondrej Dusek

10 68.50 933.0850 188 Martin Masek

PRODUCTION DIVISION

Printed Saturday June 29th 2002 at 21:20 hours

TOTAL COMPETITOR

PERCENT POINTS # NAME AFFILIATION C L TAG

1 100.00 1359.8451 273 Vaclav Vinduska

2 99.91 1358.6662 122 Jan Knapp

3 93.88 1276.5878 157 Ales Vondracek

4 93.11 1266.2055 10 Andrej Fegus

5 91.12 1239.0305 288 Ernest Nagy

6 90.67 1232.9454 274 Heribert Bettermann

7 87.18 1185.5526 185 Lubos Vlk

8 86.91 1181.8514 58 Pavel Marcinek

9 86.75 1179.6869 117 Ladislav Hanzlicek

10 84.47 1148.7185 194 Milan"Lada" Uhlik

REVOLVER DIVISION

Printed Saturday June 29th 2002 at 21:20 hours

TOTAL COMPETITOR

PERCENT POINTS # NAME AFFILIATION C L TAG

1 100.00 1458.3577 33 Lumir Safranek

2 89.96 1311.9816 268 Dietmar Rauer

3 85.81 1251.3937 217 Peter Forgac

4 85.26 1243.4170 267 Volker Fiederling

5 78.63 1146.6347 216 Josef Rendl SEN

6 69.33 1011.0196 296 Emil Antropius

Ladies Results - OPEN DIVISION

Printed Saturday June 29th 2002 at 21:20 hours

TOTAL COMPETITOR

PERCENT POINTS # NAME AFFILIATION C L TAG

1 100.00 1052.4644 100 Lenka Horejsi L

2 95.65 1006.6307 32 Monika Safrankova L

3 89.26 939.4373 230 Ludmila Strizikova L

4 81.77 860.6111 43 Ivona Brunova L

5 80.16 843.6783 137 Katerina Sustrova L

6 67.97 715.3334 49 Anna Maria Wiegand L

7 61.87 651.1816 162 Sabrina Wolf L JUN

8 59.12 622.1751 160 Ursula Wolf L

9 58.65 617.3051 80 Kerstin Kraus L

10 49.83 524.4893 147 Petra DeFantova L

Ladies Results - STANDARD DIVISION

Printed Saturday June 29th 2002 at 21:20 hours

TOTAL COMPETITOR

PERCENT POINTS # NAME AFFILIATION C L TAG

1 100.00 899.5503 111 Michaela Horejsi L

2 88.20 793.4443 204 Iva Dlouha L

3 81.64 734.4002 198 Marketa Zarubova L JUN

4 78.52 706.2844 292 Katarzyna Sioda L

5 66.83 601.2130 95 Petra Ptackova L

6 66.30 596.4446 197 Eva Zarubova L

7 44.12 396.8705 222 Beate Miller L

Junior Results - OPEN DIVISION

Printed Saturday June 29th 2002 at 21:20 hours

TOTAL COMPETITOR

PERCENT POINTS # NAME AFFILIATION C L TAG

1 100.00 1323.6374 241 Martin Kamenicek JUN

2 98.67 1306.0365 243 Miroslav Havlicek JUN

3 93.71 1240.4314 294 Timo Kosiol JUN

4 88.02 1165.0871 295 Olivar Lindenmayer JUN

5 62.70 829.8716 61 Maximilian Wiegand JUN

6 49.20 651.1816 162 Sabrina Wolf L JUN

Junior Results - STANDARD DIVISION

Printed Saturday June 29th 2002 at 21:20 hours

TOTAL COMPETITOR

PERCENT POINTS # NAME AFFILIATION C L TAG

1 100.00 1156.1830 260 David Richtr JUN

2 92.71 1071.9013 110 Jiri DeFant JUN

3 89.30 1032.4673 187 Adam Tyc JUN

4 87.30 1009.3631 98 Zdenek Liehne JUN

5 72.51 838.4000 285 Pavel Gazik JUN

6 63.52 734.4002 198 Marketa Zarubova L JUN

Senior Results - OPEN DIVISION

Printed Saturday June 29th 2002 at 21:20 hours

TOTAL COMPETITOR

PERCENT POINTS # NAME AFFILIATION C L TAG

1 100.00 1187.0078 242 Miroslav Kamenicek SEN

2 81.79 970.8681 201 Rudolf Heide SEN

3 75.04 890.7134 13 Klaus Lemke SEN

4 66.06 784.1211 92 Petr Cap SEN

5 62.14 737.6072 93 Gonzalo Capella SEN

6 61.01 724.1740 250 Stefan Kycka SEN

7 56.26 667.8225 225 Jurgen Claus SEN

8 49.58 588.4729 138 Milos Sustr SEN

9 41.50 492.5902 107 Jaroslav Janouch SEN

Senior Results - STANDARD DIVISION

Printed Saturday June 29th 2002 at 21:20 hours

TOTAL COMPETITOR

PERCENT POINTS # NAME AFFILIATION C L TAG

1 100.00 1216.9463 299 Peter Kressibucher SEN

2 91.96 1119.0991 60 Max Wiegand SEN

3 81.25 988.7518 47 Zdenek Rataj SEN

4 78.92 960.4193 262 Tadeusz Golab SEN

5 69.49 845.6095 259 Nikolas Humilier SEN

6 68.48 833.3450 128 Pavel Vesely SEN

7 67.65 823.2976 90 Josef Rakusan st. SEN

8 64.87 789.4395 66 Helmut Guenther SEN

9 60.61 737.5668 154 Miroslav Klima SEN

10 60.45 735.6836 246 Miloslav Januska SEN

Gruß & DVC

Hans-Joachim

P.S.Eins meiner berühmten(berüchtigten rolleyes.gif?) Bonmots noch von mir zu Auswertung.

Wir Schützen im Allgemeinen und besonders wir IPSC-Schützen sind ja alle sehr

mißtrauisch und reimen uns schnell Probleme zusammen, wo gar keine sind wink.gif.

Aus diesem Grund sollten die Tschechen vielleicht ihre Auswertung etwas

transparenter und narrensicherer gestalten, damit Meckerköppe wie z.B. ich rolleyes.gif gar

nicht auf dumme Gedanken kommen. Durchschreibescoresheets sind da ein sehr

probates Mittel wie auch ein paar andere organisatorische Kleinigkeiten.

Es ist ja nunmal so, daß man IPSClern wie ich es einer bin, nicht die Möglichkeit

geben sollte auf dumme Gedanken zu kommen, dann kann so ein schönes Match schnell

in Verruf geraten und das will doch keiner. wink.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Hajo!

Ich mag Netze auch nicht. Erstens will ich mir nicht wie in einem griechischen Fischerdorf vorkommen und außerdem sollen sich die Schützen nicht vorzeitig auf die Scheiben "einrichten" können.

Aaaaaber: Wenn Du im Freien aufstellst, willst Du dem Wind möglichst wenig Angriffsfläche bieten. Mit schwarzer Baufolie schaust Du da alt aus.

Auch aus Sicherheitsgründen haben die Netze ihre Berechtigung. (Die ROs können in die Stage reinsehen)

Daher: Netze + Folie an einzelnen Stellen als Sichtblende heißt die Lösung.

Zum P.S.:Wer hindert Dich daran, deine Resultate zu notieren?

DVC

otto

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Roland, wie ich ja schon sagte, Webspace kann ich dir zur Verfügung stellen, ich schick dir noch'n e-Mail dazu....

Gruß & DVC

Hans-Joachim

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch ich möchte mich den Gratulationen für den Matchaufbau/ablauf anschliessen. Es lief wirklich flüssig (auch von oben) und ohne Wartezeiten ab. Und das ein paar der ROs des englischen nicht sooo mächtig waren und die Briefings eher pantomimisch darstellten fand ich nett und förderte den Spaß am Sport. Verstanden hats eh jeder, falls einem dann in der Mitte der Stage der Plan abhanden kam - daran war mit Sicherheit nicht das Briefing schuld. ichmichselbstanderNasezieh.

@Christian: "That was really great Bob, I really dont beliiieeeve it "

DVC

Martini

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sodala, hier:

P1010630.jpg

..... und unter diesem Link schon einmal ein paar Impressionen grin.gif....

Gruß & DVC

Hans-Joachim

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja und Chris, hast du die Vaterschaftsklage noch nit zugestellt bekommen grin.gif?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zitat:

Original erstellt von Dirk Beckers:

Wie jetzt? DAS auf dem Foto ist unser Berliner-Riesenbär?!?
grin.gif

Dirk

Nuja, wär ich gern, aba leider isset zuviel der Ehre grin.gif......

Share this post


Link to post
Share on other sites

So ein mehrfarbiger Kugelblitz mach doch einen schlanken Fuß. Wenn Hans Riegel das sieht, werden die kleinen Gummibärchen auch mehrfarbig!

Share this post


Link to post
Share on other sites

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.