Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

elpeha56

Mitglieder
  • Content Count

    76
  • Joined

  • Last visited

  1. elpeha56

    Führen eines Messers

    Hübsches Teil, wo kann man das neu kaufen, und vl. auch mit Tragevorrichtung? Ist auf jeden Fall ein Werkzeug, auch mit angeschliffener Seite.
  2. Hallo Kai, hat die Waffenbehörde das im-Ausland-weiterschießen-müssen rechtlich begründet und ggf. nach welchen Vorschriften?
  3. elpeha56

    Ei guck die AFD

    http://www.bild.de/politik/inland/petryfrauke/afd-gegen-verschaerfung-des-waffengesetzes-43596106.bild.html Das Format der Berichterstattung über den Inhalt ist weißgott nicht mein Stil, habe diese Meldung aber noch nirgends anders gefunden. Hauptsache also ihr seid erstmal informiert. Gruß
  4. elpeha56

    International/Europaweit Waffen führen

    Hallo Strobel, würdest Du dann kurz erzählen obs klappte? Rein aus Interesse, damit man weiß wies im Nachbarland läuft. Allgemein haben die Franzosen ja einen entkrampfteren natürlicheren Umgang mit Bürgerrechten und Waffenbesitz, hab letztlich gelesen man könne dorrt seit 2013 sogar Waffen mit Konstruktionsdatum bis 1900 frei! erwerben. Mit einer Schreckschußwaffe solltest Du also allemal dort weiterkommen - nochmals viel Erfolg. Gruß
  5. elpeha56

    International/Europaweit Waffen führen

    Hallo Strobel, vielleicht hilft Dir dieser Link hier weiter: http://vosdroits.service-public.fr/particuliers/N287.xhtml Viel Erfolg/bonne chance und nicht ärgern lassen sondern beharrlich in Frankreich weiter fragen. Auch ein Anruf an der Deutschen Botschaft oder dem für Deinen fr. Wohnort zuständigen Deutschen Konsulat kann weiterhelfen. Evt. weiß man dort über die frz. Regeln bescheid und kann Dich entspr. beauskunften. Nachtrag: hier die Webseite des frz. Zolls zu den Einfuhrbestimmungen für eine Schreckschußwaffe: http://www.douane.gouv.fr/contact-et-assistance/recherche-bod?rechercheBOD=pistolet%20d%27alarme Einzelfragen nimmt auch die frz. Botschaft in Berlin entgegen: Ambassade de France / Französische Botschaft Service de l'Attaché Douanier / Zollabteilung Pariser Platz 5 D- 10117 Berlin Tel: +49 30 590 03 94 60 Fax: +49 30 590 03 94 63 .....und hier mal deren Webseite mit Ergebnissen zum Suchbegriff "Waffen": http://www.ambafrance-de.org/spip.php?page=recherche&id_rubrique=1&id_sous_secteur=1〈=de&recherche=Waffen Schau dort unter "Zoll und Einfuhr". Mit diesen Infos solltest Du weiterkommen. Gruß
  6. elpeha56

    "Das G36 hat ein Präzisionsproblem"

    Sagen sollte man aber auch, daß ein Unternehmen, das mit seinem "über viele Jahrzehnte hinweg entwickelten Know-How" (Zitat aus der HK-Pressemitteilung vom 30.3.2015) kräftig Werbung betreibt, nicht nur Geschäfte à la "geliefert wie bestellt" betreiben sollte. Der Leistungsumfang einer solchen Firma, die sich ihre Expertise doch ganz groß aufs Banner schreibt, sollte auch in fachkundiger Beratung bestehen, wenn der Besteller Bundeswehr denn tatsächlich das Leistungsheft derart formuliert hatte, daß Preis und Gewichtsersparnis den Gefechtswert der Waffe schon im Konzept unzulässig minderten. Ebenso hätte es HK auch nicht zu der auf den Bildern erkennbar liderlich in Kunststoff gegossenen Laufhaltebuchse mit all ihren Folgen kommen lassen dürfen. Da wäre wie gesagt ein fachliches HK-Veto nötig gewesen, wenn schon das BW-Beschaffungsamt nicht die Kompetenz besaß um schon von Beginn an diesen Kardinalfehler zu entdecken und abzustellen. Den Schaden haben nun Beide, HK und die BW. Zahlen müssen ihn unsere Jungs wenn sie in Staub und Hitze einen Gegner bekämpfen sollen und ihre Waffe nicht trifft. Mit tut es leid um unsere guten Leute - nicht um das Geld. Das ist in Massen da - 230 Mio. E für bessere neue Gewehre wären da ein Klacks, gemessen an den Summen die für andere Sinnlosigkeiten dsikussionsfrei verbrannt werden.
  7. elpeha56

    Egun ausgelutscht - gibts Alternativen ?

    Ich hatte erst kürzlich zu mehreren in E-Gun angebotenen SVT40s Fragen an die Anbieter geschickt - von keinem kam was zurück. Wie da einer von denen noch meint, man habe dennoch Vertrauen und bietet mit seinem Geld auf dessen Angebote, ist mir schleierhaft. Wenn ich mir überlege eine Waffe zu kaufen, noch zumal im Internet von jemandem den ich nicht kenne und ohne die Ware tatsächlich in Augenschein genommen zu haben, dann erwarte ich vom Anbieter schon eine gewisse Berechenbarkeit. Wenn der stattdessen nur auf hohe Angebote aus ist und es noch nichtmal nötig hat, Auskünfte zu geben, ist die Sache für mich abgehakt. Und ich denke mal, so wie mir gehts auch Anderen.
  8. elpeha56

    Holster - Gürtel - Mag Tasche

    Danke JM für den Hinweis. Ich fragte aber nach den Händlern, die laut Hajo für solche Artikel derzeit so gute Rabatte geben. Vielleicht kann ja der Ein oder Andere da noch einen guten Tip beisteuern, sicher interessiert das noch Andere außer mir. Gruß und schönes WE elpeha56
  9. elpeha56

    Holster - Gürtel - Mag Tasche

    Hallo Hajo, welche diversen Händler mit den z. Zt. günstigen Angeboten sind das denn? Gruß elpeha56
  10. elpeha56

    Änderung des Waffengesetzes

    Da hilft nur Eines: bitte geht Alle wirklich im September wählen, und bitte wählt dann Parteien, deren Erscheinen all den anderen Fraktionen, die uns mit ihrem Gutmenschen-Aktivismus schaden wollen, wirklich wehtun! Das muß nicht nur die FDP sein, die ja nur deshalb so fein raus ist, weil sie kaum irgendwo Regierungsverantwortung mittragen muß. Speziell auf Ba.-Wü. bezogen gabs da mal eine Partei, die 1992 aus dem Nichts in den dortigen Landtag gewählt wurde und den anderen Parteien ordentlich Kopfzerbrechen bescherte, bis man sie wieder draußen hatte. Da Sachargumente unsererseits nicht helfen, solch geistigem Dünnpfiff wie dieser aktuellen BR-Initiative abzuhelfen, muß es eben dieses Mittel sein. Die Gegenseite scheut vor Nichts zurück, auch nicht vor dem Ausspielen mit willfährigen Helfern aus "eigenen Reihen" wie dem DSB, um uns zu schaden. Also muß auf diesen groben Klotz unser ebenso großer Keil. Ich glaube, spätestens dann wird man unsere berechtigten Belange endlch ernst nehmen.
  11. elpeha56

    Möchte mit IPSC beginnen und suche gute Sportwaffe

    Hallo Orange73, vielen Dank nochmals! Ich werd die Sache angreifen und berichten. Da Du so gut bescheid weißt: gibts zu gunrack noch eine Alternative im deutschen Raum, wenn man Glock-Zubehör bestellen will?
  12. elpeha56

    Möchte mit IPSC beginnen und suche gute Sportwaffe

    Hallo Orange, vielen herzlichen Dank für Deine rasche Auskunft. Zu dem Wechsellauf darf ich auf Folgendes hinweisen: in dem Beilageheft "Waffenrecht" zum DWJ-Magazin Nr. 02/09 wird erläutert, daß im Rahmen des Erwerbsstreckungsverbotes ein Wechselsystem wie eine Waffe selbst gelte, weil ein wesentliches Teil einer Waffe (hierder Lauf) rechtlich so zu behandeln sei wie eine Waffe selbst. Da Erwerbsstreckungsgebot "inder Regel" bedeute, könne die Behörde den Eintrag vornehmen (ein solcher Voreintrag scheint demnach immer erforderlich), müsse es aber nicht. In diesem Sinne hatte ich mich an Gunrack wegen Bestellung eines IGB-Wechsellaufes gewandt, auf dessen Webseite ursprünglich stand, der Erwerb eines kalibergleichen oder -kleineren Wechsellaufes sei ohne Erlaubnis möglich. Eine Antwort auf meine Bestellung bekam ich diesmal seltsamerweise nicht (normalerweise reagiert gunrack wirklich prompt), dafür wurde der letztgenannte Hinweis erst ersetzt durch "Erlaubnisnachweis erforderlich", und inzwischen sind die Wechselläufe aus der Webseite genommen. Bitte hab also Verständnis wenn ich nochmal frage: brauche ich für den Erwerb eines Ersatzlaufes gleichen Kalibers für meine Glock eine (Vor-)Erlaubnis zum Erwerb? Falls nein, nenn mir doch bitte die rechtliche fundstelle, damit ich bei Behörde und/oder Anbieter entsprechend argumentieren kann. Nochmals vorab vielen Dank im voraus für Deine Hilfe!
  13. elpeha56

    Möchte mit IPSC beginnen und suche gute Sportwaffe

    Oh - ok. Das ist zwar überhaupt kein Fehler aber es erklärt wieso er es einfacher mit der Anschaffung hat. Noch ein Pluspunkt mehr für dieses schöne Land. Mein Anliegen ist folgendes: ich habe eine Glock 17 Baulos 2 (d.h. glattes Griffstück ohne Fingermulden und ohne Nuten zum Anbringen von Zubehör vorne). Da ich einerseits auf Glock stehe und andererseits meine alte Glock schon eine Menge Schüsse draufhat (was sich u.a. in nachlassender Präzision des Laufes niederschlägt), wollte ich gerne eine allerneueste Glock kaufen. Einfach einen IGB-Lauf im gleichen Kaliber für die alte Glock zu erwerben geht ohne Vorerlaubnis der Wa.Behörde ja nicht, und ich mag dort nicht abgespeist werden, solche Läufe tätens ja noch, wozu denn der Kauf etc. Da ich 9mm für die günstigste Kaliberwahl halte (die bekommst Du buchstäblich überall), wollte ich die neue Glock ungern im Kal. .45 anschaffen. Orange: wie könnte ich den Kauf einer kalibergleichen neuen Glock innerhalb des Grundbedürfnisses oder alternativ über die verschiedenen IDisziplinen beantragen? Bitte sag mal.
  14. elpeha56

    Möchte mit IPSC beginnen und suche gute Sportwaffe

    Christian hierzu folgende Frage: kannst Du denn ein Bedürfnis für eine 2. Glock selben Kalibers bei der Wa.Behörde geltend machen (falls dem so bei Dir ist - das erschloß sich aus Deinem Komentar nicht) und wie unterscheidet sich die Ausstattung eines Open-Glöckchens von der Production-Klasse? Dank und Gruß elpeha56
  15. elpeha56

    Selbstschutzbereich faktisch nicht mehr vorhanden!

    Es geht in erster Linie um die eifersüchtige Eitelkeit der dem Bundes-IM unterstehenden Vollzeit-Waffenträger wie Polizei, BKA undBPol. Natürlich sind denen Bürger ein Dorn im Auge, die den dornigen Weg des legalen Waffenerwerbs gegangen waren und nun ein ähnliches Privileg genießen wie unsere wenig professionellen Vollzeitscheriffs. Einzugesethen daß das Volk mehr denn je Bedarf an Selbstschutz hat, hieße ja auch eingestehen, daß die für den Bevölkerungsschutz zuständigen Sicherheitsorgane versagen (was sie ja auch z.B. in Großstädten in erheblichem Maße tun). Muß es uns da noch wundern wenn die für innere Sicherheit verantwortlichen Politiker aller Parteien und die sog. "Sachverständigen" von BKA u.a. ins selbe Horn blasen und dieselbe Weise spielen? Sie zeigen uns auf die Weise nur das was jede Rentnerin abends an der Bushaltestelle weiß: die innere Sicherheit funktioniert schlecht und die Schuldigen wollen es nicht eingestehen!
×

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.