Jump to content
IGNORED

Munitionsmitnahme (ins Ausland), Mengenbegrenzung?


RonaldR

Recommended Posts

Hallo Leute,

bekanntlich kann ich mit einem EFWP (Europäischer Feuerwaffenpass) mit meinen Waffen ins europäische Ausland Reisen.

Weiter kann ich auch die zugehörige Munition mitnehmen.

Und jetzt die Frage:

1. Sind jemand Mengenbegrenzungen bekannt? Abgesehen davon, dass es noch irgendwie begründbar sein sollte. grin.gif

2. Und jetzt die Gretchenfrage: Bei Waffen der Kategorie D sind die Murmelbecher ja etwas schwerer. Wenn ich jetzt für zwei Wochen nach Italien zum Tontaubenschießen fahre, würde es sich rein preislich gerechnet durchaus lohnen, die ca. 2000 Schuß Schrot hier einzukaufen und mitzunehmen. Leider ist das auch ein ganz hübsches Gewicht. Da mit das konkrete Gewicht einer 25er-Packung aber gerade nicht geläufig ist, kann ich es nicht exakt ausrechnen. Es sind jedenfalls 80 Päckchen.

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich damit mit der Gefahrguttransportverordnung aneinander geraten würde. Habe so was in Erinnerung vom "Post-Thread".

Weiß jemand genaueres?

Gruß, Ronald

Link to comment
Share on other sites

In Antwort auf:

Hallo Leute,

bekanntlich kann ich mit einem EFWP (Europäischer Feuerwaffenpass) mit meinen Waffen ins europäische Ausland Reisen.

Weiter kann ich auch die zugehörige Munition mitnehmen.

Und jetzt die Frage:

1. Sind jemand Mengenbegrenzungen bekannt? Abgesehen davon, dass es noch irgendwie begründbar sein sollte.
grin.gif

2. Und jetzt die Gretchenfrage: Bei Waffen der Kategorie D sind die Murmelbecher ja etwas schwerer. Wenn ich jetzt für zwei Wochen nach Italien zum Tontaubenschießen fahre, würde es sich rein preislich gerechnet durchaus lohnen, die ca. 2000 Schuß Schrot hier einzukaufen und mitzunehmen. Leider ist das auch ein ganz hübsches Gewicht. Da mit das konkrete Gewicht einer 25er-Packung aber gerade nicht geläufig ist, kann ich es nicht exakt ausrechnen. Es sind jedenfalls 80 Päckchen.

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich damit mit der Gefahrguttransportverordnung aneinander geraten würde. Habe so was in Erinnerung vom "Post-Thread".

Weiß jemand genaueres?

Gruß, Ronald


Ja, Du kannst damit ins EU-Ausland reisen, wenn Du dann in Deinem Falle eine Einladung des ital.Schützenvereins oder ähnliches vorlegen kannst. Du darfst damit aber z.B. nicht einfach durch die Schweiz reisen wink.gif. Da müsstest Du Dich vorher bei der Schweizer Bptschaft schlau machen, welche Voraussetzungen Du für den transit erfüllen musst.

Für die Durchfuhr durch Österreich hättest Du mit der Patronenmenge Deine Sorgen. Jedes Land kann festlegen,welche Menge einer speziellen Munitionsart ein Jagdgast oder Sportschütze mitbringen (oder durchführen) darf. Da könnte es zwar sein, das Du Menge X nach Italien mitbringen darfst, aber mit dieser Menge eben nicht durch Österreich darfst. Welche Mengen jetzt von Österreich zugelassen sind, kann Dir bestimmt ein österreichischer "Mitleser" dieses Forums (Silke ,) )sagen. Wegen den Italienern bitte besser auch die Botschaft fragen. Ich hatte mal einen Eintrag für ein EU-Land, das liess 300 Schrotpatronen und 60 Jagdkugelpatronen zu. Mit Kurzwaffenmunition hatte ich privat noch keinen Grenzübertritt in EU-Landen hinter mir, und kann deshalb dazu nix sagen.

Aber wie gesagt, besser Botschaft des Gastlandes fragen, bevor ein Grenzer oder anderer Ordnungshüter den Urlaubsspass für einige Zeit "verlängert"...

Als Anlage nochmals Auszug aus EU VO 91/477 (weil jemand meinte, man könnte sich die "Ware" ja auch ohne diesen Papierfirlefanz "schicken" lassen) Insbesondere Artikel 10 (Munition) und Artikel 11 Abs.1 Satz 2..

Gruss

muni

Wegen der GGVS müsste man die Nettoexplosivstoffmasse Deiner Patronen wissen....aber Du darfst eh nicht soviel in Dein Gastland mitnehmen..

Und Postversenden geht ja bekanntlich auch nicht mehr..

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.