Jump to content
IGNORED

Die dunkle Seite des DAKS


Guest

Recommended Posts

http://www.rib-ev.de/daks-plattform.htm

Auszug:

Ein weiteres Bedrohungspotential stellen legal wie illegal verbreitete Kleinwaffen in Privatbesitz dar, darunter auch Jagd- und Sportwaffen, deren Bestand allein in der Bundesrepublik Deutschland auf mehr als 10 Millionen Stück geschätzt wird.

...

Das DAKS verfolgt unter anderem die folgenden konkreten Ziele:

Transfers von Kleinwaffen und Munition verhindern, die zu Verletzungen der Menschenrechte, des humanitären Völkerrechts oder zu Kriegsverbrechen beitragen können;

Etablierung international verbindlicher Regelungen zur Reduzierung und Kontrolle von Produktion, Handel, Weiterverkauf, Lizenzierung,

Einsatz und Endverbleib von Kleinwaffen und Munition;

Einführung internationaler Mechanismen zur effektiven Markierung und Überwachung ("Tracing") von Kleinwaffen und Munition;

Öffentliche Kontrolle und drastische Beschränkung weiterer Exporte und Lizenzvergaben von in Deutschland hergestellten Kleinwaffen (wie z.B. G36 von Heckler & Koch) und Munition;

Schaffung von umfassender Transparenz aller deutschen Exporte von Kleinwaffen, Munition, Waffen- und Munitionsbestandteile sowie dazu gehörender Produktionsanlagen und deren Ersatzteile. Hierzu Auflistung im Rüstungsexportbericht mit genauer Beschreibung (Umfang der Lieferung, Hersteller und Lieferant, genauer Empfänger, Sicherung des Endverbleibs);

Öffentliche Überwachung der Verschrottung ausgedienter Überschussbestände von Kleinwaffen in Deutschland (G3 u.a.);

Verhinderung des Exports von Anlagen oder Know-how zur Fertigung von Kleinwaffen und Munition (z. B. Firma Fritz Werner);

Bestandsaufnahme, verbesserte Kontrolle und Beschränkung des Bestands von Kleinwaffen in privatem Besitz wie z.B. Jagd- und Sportwaffen in Deutschland.

Arbeitsschwerpunkte des DAKS

Das DAKS will mit Informationen und Aktionen das Bewusstsein der Öffentlichkeit für die Problematik der Kleinwaffen schärfen und öffentliche Unterstützung für seine Anliegen gewinnen.

Das DAKS wird sich mit intensiver und gezielter Lobbyarbeit an politische Entscheidungsträger und Gesetzgeber wenden, um die genannten Ziele zu erreichen.

Das DAKS wird bis zur nächsten Kleinwaffenkonferenz der Vereinten Nationen im Jahre 2006 aktiv an der Erreichung seiner Ziele arbeiten und nach der Konferenz eine Bewertung der Tätigkeit vornehmen.

Link to comment
Share on other sites

immer die selben 50 "pazifisten", "globalisierungsgegner", "friedensaktivisten" gründen immer mehr vereine, aktionsgruppen, etc. um damit breite zustimmung zu ihren immer gleichen ansätzen vorzutäuschen:

auf der agenda steht immer der weltfrieden und die beendigung/verhinderung von krieg und leid und ist somit zustimmungsfähig. bei der verwirklichung dieser ziele setzt man auf einsicht bei dikatoren und in krisengebieten, was natürlich nichts bringt und auf kontrolle und verbotsausweitungen in den westlichen demokratien, was zwar den unterdrückten weltweit auch nichts bringt, aber bei uns zur errosion von freiheit führt.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.