Jump to content
IGNORED

Wochenende der Schützenvereine am 6. und 7. Oktober 2012


Slotsipxes
 Share

Recommended Posts

Eine gute Gelegenheit während dieses Wochenendes den eigenen Schützenverein der Gesellschaft zu präsentieren UND ZEITGLEICH DARAUF HINZUWEISEN WIE DIE POLITISCHE SITUATION und die UNSINNIGEN FORDERUNGEN unseren Sport behindern. Wer Vorschläge hat, wie ein einheitliches Konzept erstellt, vorbereitet, umgesetzt und begleitet werden kann, anhand von Plakaten, Infomaterial (Luftballon, T-Shirts, Kaffeetassen, Stickers usw.) soll diese hier einbringen.

Wichtig ist das jeder Verein im Verbund mit den Bundesspezifischen Problemen, seine GANZ SPEZIFISCHEN PROBLEME mit seiner jeweiligen Gemeinde miteinbringt.

Zum Beispiel, dass die örtliche Presse sich weigert, sportliche Ergebnisse und Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Schießsport zu veröffentlichen!

Also Input ist gefragt - am 6. und 7. Oktober soll flächendeckend und einheitlich das Licht der Information, Gastfreundschaft und des Widerstandes aller LWB in der Bundesrepublik aufleuchten!

just my 2 centavos

Edited by Slotsipxes
Link to comment
Share on other sites

Als Logo für alle Werbeartikel soll das

http://www.triebel.de/bilder/waffenlobby.jpg

verwendet werden, im Zusammenhang mit einem Text der auf das Recht auf Selbstbestimmtes Leben in der Bundesrepublik hinweist.

Wie sieht es mit dem copyright aus? Ist es frei einsetzbar? Informationen diesbezüglich wären sehr hilfreich.

Danke

Link to comment
Share on other sites

Es gibt schon eine Information und ein Logo dafür.

Ja herrlich! Der kleine Mann, der eine Bogenscheibe hält und den Feuerwaffenspiegel mit Füssen tritt..... :eclipsee_gold_cup: Und im gleichnamigen Flyer das selbe Trara wie immer. Lichtschießen.

Tolle Idee, blöde Ausführung. Das ist kein DSB-Bashing, ich bin und bleibe Mitglied im NSSV und hab Verständnis für vieles. Leider bewegen sich die Herren seit Jahren nicht weiter.

Ich für meinen Teil werde versuchen die örtlichen Vereine aufzuwecken und eine Art Jedermannschießen, auch in "bösen" Disziplinen auf die Beine zu stellen.

Grüße

Link to comment
Share on other sites

wie sieht Dein Konzept aus?

VORBEREITUNG AKTIONSPAKET POLITISCHE INFORMATIONEN

A.)Vorschläge für Aktionen, Werbemittel, Informationsmaterial (worüber informieren, Gestaltung der Information usw) sammeln. Frist setzen. Entscheiden.

B.)Diese Vorschläge auswerten, dem WO Forum präsentieren (Nachvollzug & Transparenz der Meinungsfindung), noch einmal verbessern. Frist setzen. Entscheiden.

C.)Öffentliche Ausschreibung zwecks Herstellung dieses Info/Werbematerials. Aktionsgruppe bilden die sich darum kümmert. Präsentieren der Ergebnisse (Nachvollzug & Transparenz der Meinungsfindung). Frist setzen. Entscheiden.

D.)Produkt / Preis / Bezugsliste veröffentlichen, zum Selbstkostenpreis. FRAGE: Soll der Abgabepreis ebenfalls festgelegt werden? / Mit Auflagen?

(Ist diese BILDMARKE patentrechtlich geschützt? Wichtig für das spätere Merchandising. Dann müsste Frau Triebel die Bildmarke freigeben und als GESCHÜTZTES MARKENZEICHEN der Deutschen Waffenlobby eintragen lassen. Um spätere Querellen zu vermeiden, sollte stellvertretend eine Organisation als Markeninhaber fungieren, da kann noch mehr geregelt werden. Damit könnte zusätzlich Geld generiert werden um die Arbeit aller an einem liberalen Waffenrecht beteiligten zu unterstützen.)

E.)Festlegen was in einem Aktionspaket (pro 50 Besucher) enthalten sein muss und wie es bereitgestellt werden sollte (Handbuch).

F.) AKTIONSGRUPPEN bilden, die die Vorschläge aus Punkt A. auswerten, vorbereiten. Das Schrittweise vorgehen wie die Aktionen geplant, organisiert, begleitet werden, werden in einem "Handbuch" festgehalten und anhand der "vor Ort" gesammelten Erfahrungen mit Behörden, Stadtverwaltung usw. ergänzt. Könnte online hinterlegt werden um wertvolle Ressourcen (Papier) zu sparen.

Ziel ist es an jedem Ort in der Bundesrepublik möglichst EINHEITLICH die politische Lobby Arbeit mit Aktionen der LWB vor Ort zu verbinden. Möglichst so das jeder Verein / jeder LWB jederzeit darauf zurückgreifen kann ohne viel Bürokratische Hindernisse. "Learning by doing"

Das ist jetzt erst einmal Brainstorming - jeder ist aufgerufen diese Idee weiterzuentwickeln, wenn Herr Künne so nett wäre das Projekt zu begleiten?

Das Projekt sollte bis spätestens August STEHEN - Dann liegt es an WO / PRO LEGAL / FWR usw. diese "begleitende Aktion" allen Schützenvereinen mitzuteilen, symbolisch Fackeln anzuzünden um aufzuzeigen das Menschen hinter ihrem Hobby stehen.

Einen Dank an den DSB, das er diese Aktion eingeläutet hat, wir übernehmen jetzt, hoffe ich doch einmal.

Link to comment
Share on other sites

Das Wort "Jagen" wird sehr vielen nicht gefallen.....

Genau aus dem Grund würde ich das Logo nie verwenden.

Sehe ich genau so.

Außerdem halte ich es für kontraproduktiv, wenn schon ein Original-Logo existiert, dass man dann schon wieder über andere Versionen philosophiert.

Ob das Logo allen gefällt ist zweitrangig.

Offiziell ist halt offiziell.

Wie sollen wir eine übergreifende Organisation auf die Beine stellen, wenn wir es noch nicht mal zu einem gemeinsamen Logo schaffen?

Gruß

GraueFeder

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.