Jump to content
IGNORED

neues LG


deldock

Recommended Posts

Hey Leutz,

ich habe mich mal nach langer Zeit dazu entschlossen, mir ein neues Luftgewehr zuzulegen.

Ruger Air Hawk Elite... nicht schlecht.

Aber, jetzt kommts:

der Verkäufer hatte mir noch Diabolos von Umarex mit eingepackt.

Und als ich Zuhause war und alles ausprobieren wollte, da musste ich dann feststellen, dass die Diabolos dort stecken bleiben, wo ich sie hineingetan habe.

Wo liegt da der Fehler? Am Gewehr, oder an den (vielleicht) nicht guten Diabolos?

Sowas kenne ich von früher ja gar nicht.

Hat sowas auch schon mal einer gehabt?

Link to comment
Share on other sites

... nicht schlecht.

Also, für mich hört sich das sogar verdammt schlecht an. ;-)

Und als ich Zuhause war und alles ausprobieren wollte, da musste ich dann feststellen, dass die Diabolos dort stecken bleiben, wo ich sie hineingetan habe.

Da frage ich dich: Wo hast Du denn das Diabolo hineingetan? ;-)

Und den Federspannvorgang hast Du natürlich auch komplett (bis zum Anschlag) ausgeführt?

Diese Nachfragen sind nicht despektierlich gemeint, aber ich habe bezüglich Fehlbedienung schon lustige Sachen erfahren... :-) und weiß ja nicht,

wieviel Vorkenntnisse Du mit Druckluftwaffen hast.

Wo liegt da der Fehler? Am Gewehr, oder an den (vielleicht) nicht guten Diabolos?

Von Diabolos, die wegen eines evtl. vorliegenden qualitativen Mangels gleich garnicht den Lauf einer intakten Waffe verlassen, habe ich noch nie gehört. ;-)

Sowas kenne ich von früher ja gar nicht.

Hat sowas auch schon mal einer gehabt?

Sowas kenne ich weder von früher, noch aus aktuellen Erfahrungen mit Neuwaffen.

Aber Spaß beiseite:

Das hört sich für mich so an, als würde diese Waffe nicht den geringsten Druck aufbauen, was bei korrekter Handhabung einen kapitalen Defekt darstellen würde oder gar auf fehlende Teile hinweist. Und das bei einer Neuwaffe??

Der Prellschlag des Federkolbens ist beim Auslösen aber deutlich spürbar, oder?

Hast Du den Druckaufbau überprüft? Wie schwergängig ist der Federspannvorgang?

Vielleicht zum Testen mal einen leichten Gegenstand (z. B. Filzpropfen oder ein Wattestäbchen) laden und schauen was passiert.

Aber Vorsicht mit dem Leerabschlagen des Gewehres! Siehe:

http://www.muzzle.de/Allgemeines/Tipps_und...#Leerabschlagen

Ansonsten die offenbar defekte Waffe einfach beim Händler umtauschen.

Gruß

Gunimo

Link to comment
Share on other sites

Moin,

na ja, mit Waffen kenne ich mich schon aus.

War nicht das einzige LG was ich bisher hatte oder benutzt habe. Ich habe auch schon GK geschossen usw. Also von da an mangelt es mir nicht daran.

Aber die Idee mit dem Wattestäbchen war gut und hat funktioniert. Kam einwandfrei vorne raus.

Und ansonsten lässt sich das LG normal mit gutem Druck spannen. Das die Diabolos auch richtig herum drin waren, bezweifle ich auch nicht, denn ich bin ja letztendlich kein Anfänger ;-)

Also das Gewehr ist wie es den anschein macht und wie die funktionen mit spannen Druck Rückschlag beim abdrücken usw. in Ordnung. Ich kann mir nur vorstellen, das die Diabolos am oberen Rand nicht hundertprozentig sind, also ein wenig zu groß.

Dürfte aber bei einer Waffe mit 4,5 und Diabolos mit 4,5 normalerweise nicht vorkommen!?

Deswegen auch hier meine "dumme" Frage. ;-)

Link to comment
Share on other sites

Ich hab schon ganze Chargen Umarex Diabolos geholt, wegen den Schraubdöschen, die sammel ich *g* Im Training hatte ich damit keine Probleme. Wirklich keine, selbst die Trefferlage gab sich nichts, das sogar mit einer Präzi Luftpistole. Zur Zeit schiesse ich aber Top Shot, weil die Umarex immer erst gewaschen werden mussten, dann sanft auf einem Blech getrocknet, um den Ölfilm abzubekommen.

Link to comment
Share on other sites

weil die Umarex immer erst gewaschen werden mussten, dann sanft auf einem Blech getrocknet, um den Ölfilm abzubekommen.

Du machst jetzt aber Spaß, oder ? Diabolos waschen???

Link to comment
Share on other sites

Moin,

na ja, mit Waffen kenne ich mich schon aus.

Aber die Idee mit dem Wattestäbchen war gut und hat funktioniert. Kam einwandfrei vorne raus.

Und ansonsten lässt sich das LG normal mit gutem Druck spannen. Das die Diabolos auch richtig herum drin waren, bezweifle ich auch nicht, denn ich bin ja letztendlich kein Anfänger ;-)

Also das Gewehr ist wie es den anschein macht und wie die funktionen mit spannen Druck Rückschlag beim abdrücken usw. in Ordnung. Ich kann mir nur vorstellen, das die Diabolos am oberen Rand nicht hundertprozentig sind, also ein wenig zu groß.

Dürfte aber bei einer Waffe mit 4,5 und Diabolos mit 4,5 normalerweise nicht vorkommen!?

Hallo deldock,

an ein Problem mit den Diabolos glaube ich nach wie vor nicht! Selbst wenn die geringügig übermaßig sein sollten, würden die bei intakter Waffe aus dem Lauf befördert, oder zumindest doch ein Stück weit hinein. Blei ist ja recht weich. Auch falsch herum geladene Diabolos machen keine solchen Probleme. Immerhin kannst Du die Dinger ja bündig in den Laufansatz einsetzen. Da Du offenbar kein Anfänger bist, schließe ich eine gravierende Fehlbedienung mal aus.

Das Wattestäbchen wurde aus dem Lauf geschossen, für Diabolos reicht es aber nicht. Per Ferndiagnose würde ich darauf schließen, dass der Druckaufbau das Problem ist, der nur für ganz leichte "Geschose" ohne Führung durch die Züge noch ausreicht, und somit ein technischer Defekt an der Waffe vorliegt.

Ich hatte das mal an einem uralten "Relum Tornado". Rein mechanisch fühlte sich alles o. k. an: Die Waffe war normal zu spannen, der Prellschlag war vorhanden, aber das geladene Diabolo bewegte sich nicht. Filzpropfen konnten verschossen werden. Ergebnis: Feder schwach und Dichtungen im Eimer.

Gruß

Gunimo

Link to comment
Share on other sites

Na ich werde mal schauen, was morgen der Händler dazu sagt.

Kann ja net sein sowas. Wie gesagt, alle Waffen die ich bisher besessen hatte, funktionierten einwandfrei. Sowas kenne ich deshalb nicht.

Ich kann hier aber mal dann die Antwort des Händlers reinsetzen.

Link to comment
Share on other sites

Das Gewehr isr ein Knicker -also mechanisch recht einfach.

Wenn die Diabolos nicht rausgeschossen werden, wird kein Druck aufgebaut, also ist höchtwahrscheinlich eine Dichtung defekt.

JEDES Dia, was du laden kannst, verläßt auch den Lauf bei intakter Waffe.

Link to comment
Share on other sites

Also ich hab das auchmal bei meiner lupi gehabt hab es mit rundkopf versucht weil ich die dazubekommen habe aber nach durchsicht der anleitung habe ich gesehen das ich nur spitz und flachkopf verschießen kann.... warum auch immer nun läuft es also...

Link to comment
Share on other sites

Moin,

so, hier mal wieder was NEUES!

Ich habe mal mit Umarex gesprochen und da sagte man mir:

Eine bestimmte Charge mit Umarex Diabolos (aber schon älter und sollten normalerweise nicht mehr im Handel sein)

funktionieren nicht. Weil, der Anteil an Zinn zu hoch ist und das Diabolo zu schwer ist. Dieses würde aber mit einer stärkeren Feder ohne Probleme funktionieren.

Aber das nur am Rande bemerkt.

Ich habe das LG beim Händler umgetauscht. Neues bekommen, und nun..... nach etwa 20 - 25 Schuss musste ich feststellen, dass es wieder ein Fehlgriff war. Zwar funktionierten damit die alten Umarex Diabolos, aber nach dem spannen des LG´s konnte ich den Abzug drücken und nix passierte. Nach mehrmaligem drücken und (oder) nachspannen des LG funktionierte es dann mal wieder.

Also habe ich mich wieder zum Händler aufgemacht und alles wieder zurück gegeben.

Nun schau ich mal was ich mir da in kürze mal wieder neu zulege. Evtl. kommt da nur noch ne Diana oder nen Weihrauch in Frage.

Also alles in allem schlechte Erfahrung gemacht...

Darf ja auch net sein sowas.

Link to comment
Share on other sites

Ach ja, da werde ich doch wohl wahrscheinlich mich wieder einem Verein anschließen und doch noch meinen WBK zu bekommen. Habe damals aus Zeitgründen und wegen der langen Anfahrtstrecke aufgehört. Leider gibt es hier in Oberhausen und Umgebung ja kaum noch nen Verein der noch Aktive Mitglieder für KK oder GK aufnimmt ;-)

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.