Jump to content
IGNORED

Bajonett-Nr.-Verzeichnis anlegen


Recommended Posts

Hmmm... Jein...

Für die Kategorie "Suche/biete/verkaufe/..." gibt es den Marktplatz:

http://forum.waffen-online.de/index.php?showforum=6

Nur die Nummern (und den Zustand) und Fotos posten sehe ich als problemlos an, man(n) zeigt ja gerne was er (oder sie) hat. ;)

Alles was darüber hinaus ginge müsste ich unterbinden, die Usergruppe "Bannerkunden" gibt es nicht ohne Grund.

Edit: Was ihr euch gegenseitig an PN's schreibt geht mich natürlich nichts an ;)

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich suche 2 schweizer Bajonette für den K31 mit bestimmten Herstellungs-Nummern.

Ist eine solche Suche im Forum zulässig ?

Gruß,

reloader

Servus,

Du kannst auch mal schaun, ob Deine Nummer hier dabei ist:

KLICK!

Zugegeben, die Wahrscheinlichkeit ist SEHR gering, aber ... wer weiß ....

Und/oder Du fragst im dortigen Forum mal nach, ob einer die gesuchten Nummern hat:

KLICK!

Gruß

Sigges

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Zum Umstand der Schweizer Nummernstempelung auf Bajonetten findest du HIER mehr.

Ein Nummernverzeichnis mit den Seriennummern auf den Bajonetten, zum K31 (M/1918 und M/1914 kommen da in Frage) ist m.M nicht machbar.

Generell kann man die Werknummern der produzierten Waffen aufführen bzw heranziehen, denn sobald ein K31 aus dem Zeughaus ausgegeben wurde hat man das Bajonett dazu mit der gleichen Nummer gestempelt. Wurde der K31 an Spezialtruppen (Genietruppen zb) ausgegeben, ist ein M/1914 dazu ausgegeben worden. Infanterie usw. hat ein M/1918 bekommen.

Wie gesagt, ein Nummernverzeichnis aller Bajonette für den K31 ist deshalb unmöglich anzulegen. Da bringt es mehr sich mit den Waffenverzeichnissen auseinanderzusetzten.

Aber das Problem ist dann immernoch das entspr. Bajonett zu finden. Beim K31 defakto unmöglich wenn es nicht schon von vorn herein dabei war. Denn diese Bajonette werden und wurden in den letzten Jahren weltweit verkauft.

Link to comment
Share on other sites

Zum Umstand der Schweizer Nummernstempelung auf Bajonetten findest du HIER mehr.

Ein Nummernverzeichnis mit den Seriennummern auf den Bajonetten, zum K31 (M/1918 und M/1914 kommen da in Frage) ist m.M nicht machbar.

Generell kann man die Werknummern der produzierten Waffen aufführen bzw heranziehen, denn sobald ein K31 aus dem Zeughaus ausgegeben wurde hat man das Bajonett dazu mit der gleichen Nummer gestempelt. Wurde der K31 an Spezialtruppen (Genietruppen zb) ausgegeben, ist ein M/1914 dazu ausgegeben worden. Infanterie usw. hat ein M/1918 bekommen.

Wie gesagt, ein Nummernverzeichnis aller Bajonette für den K31 ist deshalb unmöglich anzulegen. Da bringt es mehr sich mit den Waffenverzeichnissen auseinanderzusetzten.

Aber das Problem ist dann immernoch das entspr. Bajonett zu finden. Beim K31 defakto unmöglich wenn es nicht schon von vorn herein dabei war. Denn diese Bajonette werden und wurden in den letzten Jahren weltweit verkauft.

Hallo bayo - willkommen zurück! :eclipsee_gold_cup::gutidee:

Link to comment
Share on other sites

Zum Umstand der Schweizer Nummernstempelung auf Bajonetten findest du HIER mehr.

Ein Nummernverzeichnis mit den Seriennummern auf den Bajonetten, zum K31 (M/1918 und M/1914 kommen da in Frage) ist m.M nicht machbar.

Generell kann man die Werknummern der produzierten Waffen aufführen bzw heranziehen, denn sobald ein K31 aus dem Zeughaus ausgegeben wurde hat man das Bajonett dazu mit der gleichen Nummer gestempelt. Wurde der K31 an Spezialtruppen (Genietruppen zb) ausgegeben, ist ein M/1914 dazu ausgegeben worden. Infanterie usw. hat ein M/1918 bekommen.

Wie gesagt, ein Nummernverzeichnis aller Bajonette für den K31 ist deshalb unmöglich anzulegen. Da bringt es mehr sich mit den Waffenverzeichnissen auseinanderzusetzten.

Aber das Problem ist dann immernoch das entspr. Bajonett zu finden. Beim K31 defakto unmöglich wenn es nicht schon von vorn herein dabei war. Denn diese Bajonette werden und wurden in den letzten Jahren weltweit verkauft.

Hallo bayo,

danke für die Informationen. Ich halte das Vorhaben mittlerweile auch für unmöglich.

Ab und zu werden ja Bajonette ohne Herstellungsnummern angeboten. Ich versuche dann ein solches zu bekommen.

Gruß,

reloader

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.