Jump to content
IGNORED

Erfahrung mit Cabela´s


glockuser

Recommended Posts

Servus,

ich würde gerne ein paar Sachen zum Wiederladen und Jagdzubehör bei Cabela´s bestellen. Als ich nach den Versandkosten geschaut habe, traf mich der Schlag.

25% vom Auftragswert, wenn die Ware verschifft wird.

Jetzt ist meine Frage, ob jemand schon mal dort bestellt hat und die horrenden Versandkosten bestätigen kann.

Gibt es sonst noch eine nordamerikanische Alternative zu Cabela´s?

MfG

glockuser

Link to comment
Share on other sites

Ja, die Versandkosten sind so hoch!

Denk noch an den Zoll und die Steuer... kommt in der Regel auch noch dazu, zumal Cabelas (jedenfalls bei meiner Bestellung von einer Jacke) das Paket entsprechend gekennzeichnet hat...

Bei der Jacke hat es sich trotzdem noch gelohnt, da war der Kurs aber bei knapp 1.60

Link to comment
Share on other sites

ich würde gerne ein paar Sachen zum Wiederladen und Jagdzubehör ...

Da kommt die Frage auf, wieviel Du denn bestellen willst. Das Problem ist, das die meisten Wiederladekomponenten eine Ausfuhrerlaubnis benoetigen. Dazu ist die Fracht aus den USA nach Deutschland nicht gerade billig - und so kommen die 25% zu Stande.

Um welche Groessenordnung der Bestellung handelt es sich denn? Vielleicht macht es ja Sinn, bei grafs anzufragen. Ab $1000 sind sie eigentlich recht entgegenkommend, was Bearbeitungsgebuehren und Versand betrifft.

Link to comment
Share on other sites

Servus,

mit Wiederladekomponenten habe ich mich etwas falsch ausgedrückt. Eigentlich wollte ich mir eine komplette Wiederladeausrüstung kaufen. Und zusätzlich hätte ich dann noch ein paar Dinge für die Jagd gekauft. Allerdings sind mir dann 25% vom Auftragswert als Versandkosten doch etwas zu teuer. Bei einem angenommenen Bestellwert von $1000 dann noch $250 zu zahlen finde ich doch schließlich eher uninteressant, denn dann warten ja wieder die netten Herrn auf dem Zollamt auf einen.

Jedoch versteh ich diese hohe Versandkosten nicht, da ich jetzt schon öfters mal was aus USA hab kommen lassen, und jedes mal waren die Versandkosten recht moderat.

Dann muß halt die deutsche Wirtschaft angekurbelt werden.

MfG

glockuser

Link to comment
Share on other sites

Die Versandkosten für Waren aus den USA sind in den letzten Jahren drastisch gestiegen. Wenn du eine Presse und sonstige, schwere Sachen bestellt, sind schnell ein paar hundert Dollar Versandkosten fällig. Selbst für Kleinkram zahlt man einiges mehr, seit "günstige" Angebote wie die USPS Flatrate Boxen im Preis stark gestiegen sind.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.