Jump to content
Danke für Euer Verständnis und Eure Geduld!
IGNORED

Artikeln in Rheinpfalz (siehe Aktuelles zum Waffenrecht)


Colt-1911

Recommended Posts

Den Artikel an sich finde ich gut.

Artikel in Rheinpfalz

Bei dem anschließenden Kommentar wurde mir schon nach den ersten Sätzen schlecht. Wer seinen Kommentar mit den angeblichen "amerikanischen Verhältnissen" beginnt, der zeigt von vorneherein das er keine Ahnung von der Materie hat.

Sorry für die Schreibfehler in der Überschrift. Es ist halt kurz vor Feierabend :peinlich:

Link to comment
Share on other sites

:gutidee: Ich Bj 1950 war mal ein treuer SPDler doch das war mal. Nun werde ich auf keinen Fall die SPD eine Partei die uns Harz4, 1Euro Jobs, Rente mit 67 verordnet, und jetzt auch noch ein Waffenbesitzverbot durchsetzen will

und keine Sprüche mehr wie Sicherheitsbedürfnis und das neue Waffg ist ein gelungener Kompromiß usw.

Für mich FDP

Expert1000

Link to comment
Share on other sites

Servus,

ich verfolge nun schon diese dubiose Debatte seid den letzten Amokläufen und finde die reflexartigen Reaktionen der Presse und der Politik einfach nur noch zum k..... Jedes Ereignis wird dort zum Anlaß genommen um das ohnehin schon mehr als scharfe Waffengesetz noch mehr zu verschärfen. Ich dachte, dass Deutschland noch eine halbwegs intakte Demokratie ist. Aber scheinbar habe ich mich getäuscht.

Ich hatte mir schon überlegt aus Solidarität einem Schützenverein beizutreten um, da noch verbleibende Recht, in Anspruch zu nehmen. Wer weiß wie lange man das noch hat? Aber leider sind in meiner Umgebung nur diese typischen Schützenvereine (Tracht, Umzung und viel Tamm Tamm). Nichts gegen diese traditionellen Vereiene. Für mich ist das jedoch nicht. Und so betrachte ich mir das eben weiterhin aus der Ferne und muß immer wieder die Hände über den Kopf zusammenschlagen.

Mit solidarischen Grüßen

Ein Nichtwaffenbeseitzer

Link to comment
Share on other sites

Servus,

Ich hatte mir schon überlegt aus Solidarität einem Schützenverein beizutreten um, da noch verbleibende Recht, in Anspruch zu nehmen. Wer weiß wie lange man das noch hat? Aber leider sind in meiner Umgebung nur diese typischen Schützenvereine (Tracht, Umzung und viel Tamm Tamm).

Hallo,

für den Sportschützen, der Spaß am Schießen hat, sind die Vereine mit all den Trachten und Uniformen und viel Theater etwas belastend und auch kostenintensiver. War auch mal in so einem Verein, bin dann in einen anderen, kleineren Verein gewechselt. Da legen wir keinen Wert auf eine Uniform mit Fasanenhut. Wir kämpfen lieber auf Schießständen um die besten Schießergebnisse innerhalb der Truppe oder sahnen die Pokale an größeren Meisterschaften ab.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.