Jump to content
IGNORED

Eingetragener Wechsellauf "ohne Nummer"


Guest

Recommended Posts

Hab in einer WBK einen 1911er Wechsellauf "ohne Nummer" eingetragen.

Muss ich den jetzt vor dem 1.4. noch mit einer Zahl versehen lassen ?

Bin gerade leicht verwirrt. :confused:

Link to comment
Share on other sites

Meinung des BMI vom 13. 03. 2008:

"Wesentliche Teile erlaubnispflichtiger Schusswaffen sind nur dann gesondert mit einer Seriennummer zu kennzeichnen und in Waffenbüchern zu erfassen, wenn sie einzeln gehandelt werden. Komplettwaffen sind nur auf dem Lauf (Langwaffen) bzw. auf dem Griffstück (Kurzwaffen) zu markieren."

http://www.bmi.bund.de/cln_012/nn_122688/I...affenrecht.html

Link to comment
Share on other sites

Hm, dieser wohl aus § 9 BeschussG entnommene sonderbare Bezug von unbrauchbar zu machenden Waffen mit wesentlichen Teilen zur Kennzeichnung erschließt sich mir nicht.

Ausgenommen von der sonst bestehenden Kennzeichnungspflicht mit fortlaufender Nummer sind ja (neben den nach §§ 7 oder 8 BeschussG in der Bauart zugelassenen Schusswaffen) gerade die der Anzeigepflicht nach § 9 BeschussG unterliegenden Schusswaffen.

Deshalb bedarf es keiner weiteren Unterscheidungen mehr. <_<

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.