Jump to content
IGNORED

Suche beratung zu Luftdruckwaffen


Crosswaver

Recommended Posts

Hi

Mich würde der Kauf einer anständigen Luftdruckwaffe mal interessieren.

Da ich jedoch keine Erfahrung hiermit habe, suche ich beratung zu diesem Punkt.

Mir wäre einfach wichtig, dass es sich um eine 5,5mm handelt und die durchschlagskraft angemessen ist.

Ich habe z.B: Luftdruckgewehre gesehen die ca 315m/s erreichen. Am Liebsten wäre mir natürlich eine Pistole dieser art, aber das wird es wohl kaum geben.

Zudem wäre ein magazin nicht schlecht, denn jedesmal öffnen und neue nachladen ist irgendwie langweilig.

Der Preis sollte so zwischen 300-400€ sein.

MfG Sämi

P.s: Hoffe auf eine baldige Antwort

Link to comment
Share on other sites

Bei BSA fallen mir einige Luftgewehre ein, die da passen könnten. In D-Land darf natürlich die 7,5 J Grenze nur durchbrochen werden, wenn eine Erwerbsberechtigung vorliegt. Als Pistole kenn ich in .22 da nix, aber von Röhm gibt es ein ernsthaftes System "Twinmaster". Die Russen Pistölchen mit Knicklauf, naja. Auch Die HW 40 ist als preiswerte Alternative OK.

Welcher Zweck ?

Link to comment
Share on other sites

Mir wäre einfach wichtig, dass es sich um eine 5,5mm handelt und die durchschlagskraft angemessen ist.

... magazin ... Preis ... zwischen 300-400€ sein.

Hm, es soll also eine absolut schußstarke Luftdruckwaffe mit Mehrschußmagazin und auch noch billig sein? Ich würde einmal unter dem Begriff "stolen" das Internet durchsuchen. :rolleyes:

Nein, jetzt mal im Ernst. Für Dein Vorhaben kommen eigentlich nur Preßuftbetankte Waffen in Frage.

Ein LG mit den von Dir gewünschten Werten ist als Neuware kaum für diesen Preis zu bekommen. Das ungeregelte BSA Hornet kostet als Mehrlader in der offenen Version (16J) schon etwa 550€. Eine HW100 mit den gewünschten Werten ist ab etwa 800€ zu haben. Die Modelle von FX Airguns sind noch teurer.

Im Allgemeinen ist bei den Preßluftgewehren bei einer Schußleistung von etwa 25-30J Schluß, da danach die Balance zwischen Anzahl der konstant abgebbaren Schüsse und Energie nicht mehr passt. Natürlich gibt es einige Einzelne Modelle, die an die Leistung von KK-Patronen reichen (Career), diese sollten aber nicht allzuweit von Vorratsflasche oder Kompressor entfernt werden.

Weiteres Problem: Alles was über 7,5J geht ist WBK-pflichtig. Mehrlader-LG's werden von vielen Ämtern nicht (gerne) auf die gelbe WBK eingetragen, da sie kaum sportlich verwendet werden. Ausnahme ist hierfür das Field-Target, was Luftgewehre mit bis zu 16,3J nutzt. Ein aktuelles LG ist sogar als Selbstlader ausgelegt und gehört auf die Grüne (Test in der aktuellen Visier).

Link to comment
Share on other sites

Das sind keine frei Waffen!

Ja, bei co2air wirst du schnell komisch angeschaut wenn du nach nicht-F Waffen fragst, ist imho auch richtig so ;)

Ich schreib selbst dort öfter.

Wenn du einen Auslandsaufenthalt in kauf nehmen möchtest so soll es hier eine schöne auswahl geben:

http://www.qsa-trading.nl/

Bei starke und günstige Druckluft fällt mir zunächst diese ein, der Preis liegt bei knapp 500 Euro:

http://www.co2air.de/wbb2/thread.php?threadid=37196

Wenn es Mehrschüssig sein soll geht eigentlich kein Weg an FX Airguns, Brocock oder Weihrauch HW100 vorbei.

Bei FX findest du auch eine Pressluftpistole mit 30 Joule, allerdings ein Einzellader.

Sonst gibt es bei FX viele schöne Gewehre jenseits der 16 Joule aber alles ab ~1000 Euro.

Mfg,

Peter

Link to comment
Share on other sites

Wenn du einen Auslandsaufenthalt in kauf nehmen möchtest so soll es hier eine schöne auswahl geben:

http://www.qsa-trading.nl/

Yep, If in doubt, ask Alfred......

Ist zwar in Holland und bedeuted ein klein wenig Importstreß aber Alfred spricht Deutsch und hat für fast jeden Geldbeutel ein passendes LG! Ruf mal an und sprich mit Ihm über Deine Vorstellungen.

Link to comment
Share on other sites

Hi

Na ja, ich suche eigentlich schon eher etwas handliches, nicht ein Gerät, dass man an einem Kompressor anschliessen muss.

Na ja, notfalls ist es hald dann auch ein Einzellader.

Weitere frage, kann man eigentlich solche Waffen auch zur selbstverteidigung verwenden (theoretisch) oder ist eine solche Kugel du Kleider kaum spürbar?.

(Und wenn ich dann wirklich power will, kann ich auch meine 300J+ KK verwenden, obwohl hierbei das Nachladeprinzip etwas gewöhnungsbedürftig ist)

Wie ist das denn genau mit diesen "Federvorspannbolzen" für Luftgewehre?

Na ja, gut, notfalls sind es dann hald auch 500€.

Hauptsache die Kraft ist einigermassen hoch.

Ach ja, ist eigentlich 5,5 das Limit oder gibt es noch etwas grössere?

MfG Sämi

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.