Jump to content
IGNORED

Luftgewehr "Jung Roland"


ruecki1971

Recommended Posts

was meinst Du mit Einschlagstempel und HK ? (hakenkreuz ?)

Also der Hersteller der Jung Roland Waffen, die Hubertus Metallwerke "Schlüter und Sohn" in Mölln wurden erst gegen 1950 gegründet. Was hat also dann ein Hakenkreuz dort verloren. Wird wohl ein Bastler am Werk gewesen sein.

Svenni

Link to comment
Share on other sites

Auch bei WO kann man die Geschichte nicht umkehren. Eine nach dem Krieg gegründete Firma kann eigentlich keine Original-HK's auf ihren Waffen haben (in etwa die Aussage auch bei CO2AIR) - aber sicher gibt's bei EGun ein paar Irre, die trotzdem auch dafür zahlen, wenn du es anbietest... :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

was meinst Du mit Einschlagstempel und HK ? (hakenkreuz ?)

Also der Hersteller der Jung Roland Waffen, die Hubertus Metallwerke "Schlüter und Sohn" in Mölln wurden erst gegen 1950 gegründet. Was hat also dann ein Hakenkreuz dort verloren. Wird wohl ein Bastler am Werk gewesen sein.

Svenni

Ah... Da hatte doch auch Willi Korth seine Finger irgendwie im Spiel, stimmt?

Link to comment
Share on other sites

Ah... Da hatte doch auch Willi Korth seine Finger irgendwie im Spiel, stimmt?

Ja genau IMI:

Er hatte für die Hubertus Metallwerke ein Hochleistungs-LG entwickelt. Kolbendichtung mittels 3 Kolbenringen, ähnlich wie später beim FWB 300 / LP65 usw. Wurde aufgrund der hohen Kosten aber nur in minimaler Stk-Zahl gefertigt.

Gruß Svenni

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.