Jump to content
IGNORED

Kann das ein Problem werden ?


G-Check

Recommended Posts

Hallo

Ich bin seit Dezember 2005 im DSB und konnte durch einen schweren Unfall erst im Dezember 2006 mit dem Schießen beginnen. Die 18 Einträge waren kein Problem da ich fast täglich schießen gehe. Trotzdem habe ich gewartet und wollte jetzt so langsam den Antrag für die WBK abgeben.

Ich habe allerdings bedenken das mir das Bedürfniss nicht anerkannt wird da mein Schießbuch ja erst im Dezember 2006 anfängt.

Muss ich jetzt bis Dezember 2007 warten oder geht der Antrag trotzdem durch ?

Eigentlich habe ich doch alles erfüllt

Über 12 Monate im Verband

Über 18 Einträge im Schießbuch

Sachkunde

Vielen Dank im vorraus

Gruß Flo

Link to comment
Share on other sites

Der wir dich fragen warum du nicht regelmäßig zum Schiessen bist. Und dann sagst du ihnen das mit dem Unfall.

Ich seh da wenig Probleme. Wenns ganz blöd läuft hängen sie sich am Einmal im Monat auf. Das mit den 18 Mal ist ja mehr so ein Richtwert. Es soll nachgewiesen werden, dass man Interesse am Sport und nicht nur an der Waffe hat.

Einfach Probieren, es kostet ja nicht die Welt.

Aber fast täglich(!) zum Schiessen :00000733: so ein Leben wünscht man sich.

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Im moment trainiere ich mit ner 9er und manchmal ( eher selten ) mit ner 45 er

Im Schnitt verbrauche ich 50-100 Schuß.

Der Schießstand ist neben meiner Arbeit und ermöglicht mir somit, mal eben nach Feierabend ein paar Löcher zu machen

Gruß Flo

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

sorry aber vergiss es. Habe ich gerade durch das Spiel. Kein Bedürfniss wenn die 18 Termine nicht den Zeitraum von mindestens 1 Jahr abdecken. (Steht so nicht drin aber war die Antwort die ich bekommen habe.) O-Ton 'sonst könnte man ja die 18 Termine in 1 Monat voll machen.' Also die 18 Termine im Zeitraum von mindestens 1 Jahr oder 12 Termine wenn man mindestens 1 jeden Monat hat.

Link to comment
Share on other sites

sorry aber vergiss es.

Kann man so pauschal nicht sagen. Das kommt sehr auf den Verband an, und der ist ja nicht der DSB... Bei uns z.B. sieht der Verband das Schießbuch gar nicht. Da gibt es Online ein Formular auf dem der 1. Vorsitzende und der Sportleiter dem Verband alles nötige bescheinigen. Der Verband bekommt nur diese Bescheinigung, eine Kopie der Sachkunde, Kopien alle eventuell vorhandenen WBKen und 5€.

Was "Regelmäßig in den letzten 12 Monaten" genau bedeutet entscheiden letztendlich der Sportleiter und der 1. Vorsitzende.

Link to comment
Share on other sites

Was "Regelmäßig in den letzten 12 Monaten" genau bedeutet entscheiden letztendlich der Sportleiter und der 1. Vorsitzende.

nun ja, der vorstand kann sicher viel entscheiden und / oder bescheinigen. wenn dieser dann schießen seit dezember 06 als "regelmäßig in den letzten 12 monaten" bescheinigt - wegen mir. sauber finde ich es nicht!

im übrigen ist diese vorgabe in der rechtsprechung bereits klar umrissen - insofern ist die aussage von joe68 deckungsgleich mit meinen erfahrungen. aber ich bin ja auch "nur dsb" :icon14:

grüße

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.