Jump to content
IGNORED

NASA überarbeitet (psych.) Einstellungstests


Cato

Recommended Posts

NASA überarbeitet Einstellungstests

Nach dem Eifersuchtsdrama um die US-Astronautin Lisa Marie Nowak will die US-Raumfahrtbehörde NASA die psychologischen Einstellungstests für Astronauten einer gründlichen Prüfung unterziehen.

Eine entsprechende Anweisung habe der Leiter des Johnson Space Center in Houston, Michael Coats, erhalten, teilte eine NASA-Sprecherin mit. Auch die psychologische Betreuung der Astronauten solle überarbeitet werden. Nowak war am Dienstag am Flughafen von Orlando festgenommen worden, nachdem sie einer mutmaßlichen Nebenbuhlerin aufgelauert und sie mit Pfefferspray angegriffen hatte.

Nowak verdächtigte die US-Luftwaffenoffizierin Coleen Shipman einer Affäre mit dem US-Astronauten William Oefelein, zu dem Nowak nach ihrer eigenen Aussage eine Beziehung unterhielt. Da in Nowaks Gepäck mehrere Waffen gefunden wurden, wurde gegen sie Anklage wegen versuchten Mordes erhoben. Die Mutter von drei Kindern kam nach Zahlung einer Kaution auf freien Fuß; am Mittwoch flog sie nach Houston zurück.

Die NASA war von der Festnahme und das Drama um die 43-Jährige völlig überrascht worden. Noch im vergangenen Juli war Nowak mit der Discovery zur Internationalen Raumstation (ISS) geflogen. An Bord war damals auch der deutsche Astronaut Thomas Reiter.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.