Jump to content
IGNORED

Gestaltung Schießstandbrüstung


Peter K

Recommended Posts

Hallo Jungs und Mädels,

ich bräuchte eine Inspiration:

Wie habt Ihr bei Euren Kurzwaffenschießständen die Schießstandbrüstung (vor bzw. unterhalb des Kugelfanges zum Schutz der Scheibendrehanlage, siehe z.B. http://www.sv-adler.com/25m1_nah.jpg) gestaltet? Da dieser "Schutz" vor allem durch Anfänger oftmals malträtiert wird, empfiehlt sich eine Lösung, die leicht wieder zu reparieren/ersetzen ist.

Also, welche Lösung habt Ihr gefunden?

- Holzbalken lose aufeinander? Wie miteinander verbunden?

- Beplankte Ziegelwand?

............

Es ist klar, dass die Brüstung den rechtlichen Vorschriften entsprechen muß (Rückprallschutz). Mir geht´s um eine möglichst einfache (leicht reparierbar), billige und widerstandsfähige Lösung....

Link to comment
Share on other sites

Hallo Jungs und Mädels,

ich bräuchte eine Inspiration:

Wie habt Ihr bei Euren Kurzwaffenschießständen die Schießstandbrüstung (vor bzw. unterhalb des Kugelfanges zum Schutz der Scheibendrehanlage, siehe z.B. http://www.sv-adler.com/25m1_nah.jpg) gestaltet? Da dieser "Schutz" vor allem durch Anfänger oftmals malträtiert wird, empfiehlt sich eine Lösung, die leicht wieder zu reparieren/ersetzen ist.

Also, welche Lösung habt Ihr gefunden?

- Holzbalken lose aufeinander? Wie miteinander verbunden?

- Beplankte Ziegelwand?

............

Es ist klar, dass die Brüstung den rechtlichen Vorschriften entsprechen muß (Rückprallschutz). Mir geht´s um eine möglichst einfache (leicht reparierbar), billige und widerstandsfähige Lösung....

Wir haben dicke Holzbalken, die bei einigen Ständen bald ausgetauscht werden müssen...wie die befestigt sind? Tja das frag ich mich auch gerade, wird aber bestimmt eine mords Arbeit die Dinger auszutauschen.

Es schiessen leider nicht nur Anfänger darauf :icon13: Gibt immer wieder Leute die ma gucken wollen was für tolle Löcher Ihre .50 AE in das Holz stanzt. Bei uns schiessen Anfänger nur KK, aber die Löcher sind oftmals größeres Kaliber.

gruß shifty

Link to comment
Share on other sites

Unsere Brüstung besteht aus alten Eisenbahnschwellen. Die gabs mal kostenlos und wurden von einem Vereinsmitglied zum Schießstand gekarrt. Zurechtgesägt, versetzt übereinandergelegt und mit großen Nägeln verbunden hält das nun schon ein paar Jahre.

Der Schießstand ist im Freien, die Balken bekommen hin und wieder ein paar Regentropfen ab.

MP

Link to comment
Share on other sites

Wir haben unsere Brüstung genau so gestaltet wie den Kugelfang selbst.

Also Stahllamellen die im 45 Grad Winkel nach hinten unten ablaufen. Breite der Lamelle 15 cm.

Das heist das die Geschosse auftreffen,nach unten hinter die darunterliegende Lamelle prallen und durch den 5cm Spalt zwischen Lamelle und Brüstung nach unten fallen.Dort kann man sie dann einfach wegkehren...

Link to comment
Share on other sites

Wir haben unsere Brüstung genau so gestaltet wie den Kugelfang selbst.

Also Stahllamellen die im 45 Grad Winkel nach hinten unten ablaufen. Breite der Lamelle 15 cm.

Das heist das die Geschosse auftreffen,nach unten hinter die darunterliegende Lamelle prallen und durch den 5cm Spalt zwischen Lamelle und Brüstung nach unten fallen.Dort kann man sie dann einfach wegkehren...

So ist es in meinem Zweitverein auch.

Im Erstverein ist es baulich ganz anders (von den Kugelfängen her) und da haben wir Meterlange Rundhölzer (Baumstämme) horizontal aufgeschlichtet. Das hält nun schon seit 1972 ohne Nacharbeit. :icon14:

Ob das nun von dem Meter noch 85 cm oder 95 cm sind spielt nämlich keine Rolle. ;)

Link to comment
Share on other sites

Wir hatten bis vor einigen Jahren auch eine Brüstung aus Eisenbahnschwellen vor der Drehanlage.

Die wurde mehr als malträtiert und die Reinigung hinter der Brüstung war ein Sch....job.

Als die Brüstung mal wieder zu erneuern war, haben wir die Drehanlage an die Decke gehängt und neue Scheibenträger zum Einhängen angefertigt. Dann die Eisenbahnschwellen für teures Geld als Sondermüll entsorgen müssen und seitdem ist Ruhe.

Keine Holzsplitter und Dreck mehr von der Brüstung, einfachste Reinigung bis zum Kugelfang und nie mehr Chemikaliengetränkte und vollgebleite Schwellen entsorgen.

Sowas solltet Ihr Euch mal überlegen. Ist ein Tag Aufwand und spart in der Zukunft jede Menge Dreck und Ärger.

Grüße aus dem Süden,

Georg

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.