Jump to content
IGNORED

noch ´ne frage zu wbk´s...


look

Recommended Posts

auch auf die gefahr das ihr mich steinigt...

ich habe gerade auf der bds seite folgendes gelesen:

"Die grüne WBK berechtigt den Inhaber zum Erwerb der darin durch Voreintrag seitens der Polizeibehörde genehmigten Waffen, maximal jedoch 2 Kurzwaffen und 8 Mehrlader - Langwaffen. Jede dieser Waffen muss einzeln vom Verein bewilligt und von der Polizeibehörde durch den Voreintrag genehmigt werden. Nach Eintrag der Bewilligung kann der Inhaber mittels dieser WBK die darin bewilligte Waffe erwerben.

Möchte der Schütze eine über dieses Kontingent hinausgehende Anzahl von Kurzwaffen, so benötigt er den Bewilligungsbescheid des zuständigen Dachverbandes. Der Verein kann in diesem Fall keine weiteren Bewilligungen erteilen.

Die gelbe WBK berechtigt den Inhaber zum Erwerb einer unbegrenzten Anzahl von Einzelladerwaffen, ohne das ein Voreintrag, oder eine neue Bewilligung seitens des Vereins notwendig ist. Nach dem Erwerb der Waffe muss der Inhaber diesen Erwerb bei der Polizeibehörde innerhalb von 2 Wochen anzeigen."

nach dieser auslegung würde also für die bewilligung von 2kw und 8 mehrladern die bewilligung des vereins ausreichen ?

auch in nrw ????

gruß

look

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.