Jump to content
IGNORED

Mit Klappschaft Kriegswaffe (Ruger Mini 30)???


gunman44

Recommended Posts

Hallo!

Hab da wieder eine rechtliche Frage. Ich habe noch einen Butler-Creek Klappschaft für meinen Ruger Mini 30 liegen und würde den gerne montieren. Vom Schießsport ausgeschlossene Waffen sind halbautomatische Schusswaffen, die ihrer äußeren Form nach den Anschein einer vollautomatischen Kriegswaffe hervorrufen, die Kriegswaffe im Sinne des Gesetzes über die Kontrolle von Kriegswaffen ist, wenn B) die Hülsenlänge der verwendeten Munition bei Langwaffen weniger als 40 mm beträgt. Das trifft bei 7,62X39 ja leider zu.

Das das Ding dann aber wie eine vollautomatische Kriegswaffe nach KWKG aussieht kann ich eigentlich nicht erkennen. Habe schon beim BKA schriftlich angefragt ob eine Montage möglich ist. Als Antwort bekam ich, das sie das so auch nicht entscheiden könnten und eine Prüfung ca. 160 € kosten soll, aber ich sollte mich an meinen Sachbearbeiter wenden und wenn der nichts dagegen hätte, könnte ich das Teil anbauen-tolle Wurst icon13.gif! Bei .223 hätte ich keine Probleme denk ich mal.

Vielleicht hat ja einer von Euch diese Prüfungsprozedur durch. Freue mich jedenfalls über alle Tips. Die Händler sagen natürlich das wär kein Problem. Logisch, die wollen ihren Kram verkaufen.

Gruß Herb

Link to comment
Share on other sites

Ich argumentiere mal so:

Der Ruger Mini 30 hat ja ausser dem verwandten M1 Carbine kein direktes militärisches Vorbild.

Der M1 Carbine war als halbautomatische Waffe vor dem 1. September (?) 1945 bei der U.S.-Armee eingeführt, ist demnach nach KWKG und neuem WaffG keine (!!!) Kriegswaffe.

Egal, ob mit Festschaft oder ohne.

Du musst m.E. nur aufpassen, dass du über 60 cm Gesamtlänge bleibst, sonst illegale KW.

Wenn ich oder jemand anderst Zeit hat, kann er dir das aus dem Gesetz raussuchen.

Mad Max

Link to comment
Share on other sites

Antwort auf:

1.) Pistolengriff mach nix. www.cds-ehrenreich.de verkauft die M1 auch in Klappschaftausführung.

2.) Sonst wärs ja net Deutschland.

Stimmt beides smile.gif. Mir geistert eben das Kaliber 7,62X39 durch den Schädel. Habe gerade den neuen Alljagd Katalog hier und dort sind auch die Saiga AK-47 Ableger. In .223 kannste die als Sportschütze kaufen, als 7,62 nur als Jäger oder Sammler. Deshalb wollte ich mit dem Schaftumbau ganz sicher gehen. Habe nämlich keine Lust wegen so einem dusseligen Schaft meine ganzen Kanonen aufs Spiel zu setzen. Der Anschiss lauert ja bekanntlich überall icon13.gif

Link to comment
Share on other sites

Yepp,

das Ruger Mini (Typ AC556) gibts auch als Serienfeuergewehr mit Einstufung als Kriegswaffe. War und ist bei einigen Polizeieinheiten in Amiland im Einsatz. Billig und gut.

In England und Frankreich wurde das Teil wohl auch eingesetzt.

Es gab Versionen mit Klapp- und Festschaft. Der Ruger Klappschaft ist mit Abstand das Beste, was an Klappschäften fürs Mini je gebaut wurde. Buttler Creek und Ramline ist nur Schrott dagegen. Es wurden für den Ruger Klappschaft nur die klassischen Waffenbaustoffe verwendet (Mit Ausnahme des Pistolengriffs). Ein göttliches Accescoire, für das mir inzwischen schon 1400,-- Euro geboten wurde. Ich habs immer noch...

http://world.guns.ru/assault/as37-e.htm

Gruß,

frogger

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.