Jump to content
IGNORED

DSB Sportordnung Gebr. Pistole 9mm ?


markus357mag

Recommended Posts

Hallo !

Habe eine Frage !

Letztes Jahr hat ein Schützenkollege nach 4 Schuss Duell eine Munitionsstörung gehabt. Er musste alle 5 Schuss wiederholen und es wurden die 5 schlechtesten von 9 Schuss gewertet ! 016.gifpissed.gif016.gif

Ist das richtig so ??? gaga.gif

Hat jemand gerade die Sportordnung zur Hand ???

MfG

Markus

Link to comment
Share on other sites

Ja steht das wo ???

Mich würde mal der Text interresieren !

Hallo markus357mag,

Das steht in der Sportordnung des DSB Teil 2 (Regeln für Pistole) unter Nummer 2.0.3.6.6 : Bei anerkannter Waffenstörung oder anerkanntem Munitionsversagen beim Schnellfeuer- und Standartpistolenschießen wird die unterbrochene Serie nicht abgeklebt und sofort wiederholt. Pro Scheibe werden die schlechtesten Treffer entsprechend der Höchstzahl der in einer Serie abgegebenen Schüsse (auch fehler) gewertet. Anmerkung von mir, diese Regel gilt auch für Gebrauchspistole/revolver, siehe hierzu Nr.: 2.50.8.2: Wenn der Schütze eine Störung meldet und der schießleiter diese anerkennt, darf die Serie wiederholt werden.

Die Wiederholung ist einmal in einem 20 Schußdurchgang gestattet.

Wertung siehe Regel 2.0.3.6.6

gruß s+wm29

Link to comment
Share on other sites

In Antwort auf:

... gilt für KK-Sportpistole.


Und wo steht das GENAU dass bei Gebrauchspistole nur EINMAL wiederholt werden darf?

Ich glaub´s ja. Aber ich habe nur so ne "zusammgengwürfelte" Sportordnung und als Mannschaftsführer sollte man im Falle eines Falles schon BELEGEN können wenn man jemanden rausschmeisst rainbow.gif

Uuups: Habs gefunden. Also: Die Wiederholung ist EINAML in einem 20 Schuss-Durchgang gestattet.

Das heisst, im besten Fall einmal bei Präzi und einmal bei Duell. Dann wärens wieder ZWEIMAL. Man lernt nie aus rainbow.gif

Link to comment
Share on other sites

In Antwort auf:

Das Störungen halt zu Lasten des Schützen gehen ist keine Spezialität der DSB Sportordnung, das gibts auch in der BDS Sportordnung.

walter


Das stimmt so nicht... beim DSB darf ich die Serie wiederholen und beim BDS ist es halt Pech und nichts wird wiederholt.

Grüße Mirko

Link to comment
Share on other sites

In Antwort auf:

In Antwort auf:

Das Störungen halt zu Lasten des Schützen gehen ist keine Spezialität der DSB Sportordnung, das gibts auch in der BDS Sportordnung.

walter


Das stimmt so nicht... beim DSB darf ich die Serie wiederholen und beim BDS ist es halt Pech und nichts wird wiederholt.

Grüße Mirko


....ist es inzwischen nicht so, dass man bei der KK-Sportpistole (DSB) im Duell "komplettieren" darf? Das heißt, wenn man in einer Serie einen Versager hat, man die restlichen Schüsse in einem zweiten Durchgang "nachschießen" darf?

Gruß Habakuk

im FWR

Link to comment
Share on other sites

Genau.

Die Regel für Duell besagt, dass komplettiert werden darf. Hierdurch hat der Schütze keinen Vorteil.

Einen Vorteil hätte er aber, wenn die Zeitserie Gebrauchspistole in 20 Sekunden komplettiert werden dürfte. Deshalb muss die komplette Serie wiederholt werden.

Auch wenn die besten fünf Schüsse gewertet würden, hätte der Schütze einen Vorteil, da die Fünfer und Sechser unter den Tisch fallen. Darf nicht sein, also werden die schlechtesten Schüsse gewertet.

Faustregel: Alle Disziplinen (DSB!), bei denen in einer bestimmten Zeit mehrere Schüsse abzugeben sind, werden wiederholt. Disziplinen mit einer bestimmten Zeit für jeden Schuss (Sportpistole Duell) werden komplettiert.

Ist doch ganz einfach und nachvollziehbar, oder?

MP

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.