Jump to content
IGNORED

Clinton Gun Control


Scott

Recommended Posts

Weiß jemand was neues darüber, wie es bei den Amis mit der Abschaffung des 1994 Gun Control Law aussieht und wann darüber entschieden wird ?

Allgemein: Ist das dasselbe Gesetz, welches auch geräumige Magazine (>10 Schuss) verbietet ?

Link to comment
Share on other sites

Die Clinton'schen Waffengesetze (Assault Weapons Ban und 10-Schuss-Magazinkapazitätsbeschränkung) werden Septenber 2004 automatisch wegfallen, FALLS nicht BEIDE Kammern des US-Congress eine Verlängerung oder eine endgültige Inkraftsetzung beschließen sollten. GWB hat bereits klargestellt, dass er ein entsprechendes Gesetz unterzeichnen wird, FALLS es seinen Schreibtisch erreichen sollte. Die NRA sieht z.Z. gute Chancen für einen Wegfall dieser Gesetze, da sich im Moment im House of Representatives keine Mehrheit dafür findet. Wie sich der US-Senat in dieser Frage verhalten wird ist unklar. Eventuell könnte sich hier eine Mehrheit für strikte Waffengesetze finden. Die Hoffnungen der US-Legalwaffenlobby ruhen daher auf dem "House". Wie es schlußendlich ausgehen wird........wer weiß???

GRUß

Link to comment
Share on other sites

Ich habe mich während meines Florida-Urlaubs mit mehreren Waffenhändlern unterhalten. Einer meinte, einen effektiven assault-gun-ban habe es nie gegeben, da zur Klassifizierung als assault gun mehrere Merkmale kumulativ (bei uns: alternativ) gegeben sein müssen, so dass die Industrie schnell den Mündungsfeuerdämpfer abmachte und schwupps war das AR 15 wieder legal... Außerdem sei das Gesetz damals absehbar gewesen und Clinton vor Unterzeichnung noch einmal 10 Tage in Urlaub gewesen, so dass Ausreichend high capacity mags für "the next 25 years" vorhanden seien. So richtig Sorgen um die Kollegen in Amiland muss man sich - nach der Einschätzung meiner Gesprächspartner - wegen des bans daher nicht machen.

Ein anderes Kapitel ist die öffentliche Meinung, die in stärkerem Maße als bei uns politische Entscheidungen zu beeinflussen vermag. Außerdem ist die Gesetzgebungskompetenz dort auf mehr Institutionen verteilt, so dass es über 20000 (!) verschiedene Gesetze geben soll, die sich mit Waffen beschäftigen. In Californien gibt es beispielsweise Städte wie San Francisco, in denen kann man die Anzahl der carry permit-Inhaber (WS) an einer Hand abzählen (Sean Penn hat eine), in Vermont hingegen braucht man gar keine. Ohne NRA sähe es da drüben schlechter aus.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.