Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Pi9mm

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    4.343
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Pi9mm

  • Rang
    Mitglied +3000
  • Geburtstag 14.03.1967

Kontakt Methoden

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Letzte Besucher des Profils

1.519 Profilaufrufe
  1. SIG P210, welche genau?

    Da ja alle "NichtmehroriginalSIGs" schlecht gemacht werden; würde mich eine Sammlung dieser Qualitätsminderungen (immer im Bezug auf die "besten" original-SIG-Heavyframes) interessieren. Das begann mit den SIG-Hämmerlis; die zuletzt schon im SAN-Köfferchen noch zu DM-Zeiten (z. B. die -5 bei Kettner / Berlin) ausgeliefert wurden. Ging dann weiter mit den SAN -6 & -5 LS (erstmals mit langem Verschluß); die z. B. bei Berty zu haben waren. Aktuell dann die SIG Sauer- Modelle. Hatte nur die SIG-Hämmerli -5 & die SAN -6 & -5 LS; kann also über die SIG Sauer- Modelle nichts sagen. Ebensowenig Negatives über meine (immer neu erworbenen) "Nichtoriginal-210er". Mir haben sie getaugt.
  2. SIG P210, welche genau?

    Meine "Entschuldigung" galt eher der nicht gesehenen "Schweiz-Rubrik" & somit dem Nichtgelten des deutschen Waffengesetzes (wegen dem "Wechsellauf 9mm"). Die Kaliberbezeichnung bleibt im deutschen Forum nach meinem Geschmack weiterhin unkorrekt.
  3. SIG P210, welche genau?

    Autsch; sorry. Asche auf mein Haupt! "7,65" ohne "Para" für ne 210 hört sich für deutsche Ohren trotzdem ungewohnt an ?
  4. SIG P210, welche genau?

    Informiere Dich zunächst einmal über: - Korrekte Kaliberbezeichnung - Das Waffengesetz Dann sehen wir weiter.
  5. Das mit dem Loch in der Seite der Hülsen gabs aber schon "ewig"; daher hätte es mich nicht gewundert, wenn es vorgeschrieben wäre. Hatte solche "Ex-"Patronen schon vor einigen Jahrzehten gesehen; irgendwas muß es doch damit auf sich haben ? Dachte; man schüttelte das Pulver aus dem Loch, um das Geschoss nicht ziehen & wieder (mit Kalibrieren ?) setzen zu müssen... Ernsthaft !
  6. Dazu passt auch immer eine Geschichte vor 40 Jahren: Hinreise mit Familie nach Kenya. Von Berlin -Tegel nach Frankfurt. Dort (!) bemerkte Papa mehrere 22 lfb-Patronen in der Geldbörse. Diese wurden dann diskret auf dem WC in Toilettenpapier gewickelt und im Abfalleimer entsorgt... Solche Geschichten dürfte es zu Hauf ge(ge)ben (haben) ? Was ist mit den Dekopatronen-Schlüsselanhängern; wo die Öse drehbar im Zündloch angebracht ist; sind solche "unangebohrten" Hülsen mit gesetztem Geschoß dafür überhaupt noch zulässig ?
  7. Unverzichtbare Waffen: Was jeder haben sollte

    Doch; da etwas eigentlich sehr Einfaches unnötig teuer & aufwändig gemacht wird ! In einem freien Land kauft man; schmeißt es in eine "bessere Schublade" & hat seine Ruhe !
  8. Fotos des Tresors durch/ für die Waffenbehörde

    Wenn also solche Klientel gemeit ist & so hoch bewertet werden soll: Woher weis man aber, wegen was die wirklich im Garten rumschlendern ?
  9. Fotos des Tresors durch/ für die Waffenbehörde

    Was ist das immer für eine Geheimsprache; sollen das die "Panzerknacker" (aus den "lustigen Taschenbüchern") sein; (offizielle, oder inoffizielle) Hacker (die bräuchten aber so, oder so keine Masken); oder die Herrschaften, die offiziel mit der Tür ins Haus fallen ? Mir geht an dieser Stelle der Homor ab.
  10. Fotos des Tresors durch/ für die Waffenbehörde

    Mehr als eine (gelegentlich mitgebrachte) Rechnung (des neuesten Schrankes; mit allen relevanten Daten) bekam die (berliner) Behörde nicht (& wurde auch nicht gefordert).
  11. Keine WBK während Cannabis-Therapie

    Und wenn nun "So Einer" (ob nun "Mediziner"; oder "nur so- Starkkonsument") auf einer gewerblichen Schießanlage neben einem steht & genauso gut (oder gar besser) trifft, als man selber ? Bevor (offizielle) psychische Auffälligkeit auftritt; können die Leute also längerfristig unauffällig einfach nur gut drauf sein; "funktioniert" haben. Um so überraschender wird dann der (unumkehrbare) Absturz realisiert.
  12. Unerlaubter Waffenbesitz und WBK

    Sehe sonst nämlich auch keinen großen Unterschied zwischen "Drohen" & "Abschrecken".
  13. Keine WBK während Cannabis-Therapie

    Ja; daher hat der Mann auch jedes Recht auf ein wirksames Mittel. Mit allen Konsequenzen (wie hier; keine waffenrechliche Eignung) & Nebenwirkungen.
  14. Keine WBK während Cannabis-Therapie

    Ja und nein. Finde es nicht gut; das man sich in diesem Land nicht "richtig" um Suchtkranke "kümmert" & blos zahlt. Statt Entzug & therapeutischer Begleitung (als Bedingung für Leistungen) wird bei einem 31 jährigem Menschen nach zweiwöchigem (freiwilligen) Psychiatrieaufenthalt in Folge Psychose (Verfolgungswahn, usw.) sowie lediglich einigen verschiedenen Therapiestunden knallhart (volle EU-) Rente bewilligt.- Ohne Vorladung bei der LVA ! Jobcenter hat abgeschoben; 5 Jahre wurde nichtmal gearbeitet (abgebrochene Ausbildung & ein paar kurzzeitige Jobs & Maßnahmen. Hatte bereits Monate vor dem vom Jobcenter angeregten Rentenantrag alle Behandlungen / Arztkontakte abgebrochern; Krankschreibungen (die zuvor ununterbrochen jahrelang ausgestellt wurden) entfielen dadurch auch. Physisch wie ein Kampfmönch; könnte jede körperliche Arbeit verrichten. Nur die Birne zermatscht (nach 15 Jahre Starkkonsum); der erste reine "Cannabisrentner", der mir bekannt ist... Es weis eben nicht Jeder; was "gut" für ihn ist; stattdessen unendliche Arroganz & Größenwahn... Klar; "Sonntagskiffer" mag es geben; wer aber "das volle Programm" genossen hat (Bude zerlegen, wenn Dope alle, geht noch; Gewalt dann eher nicht mehr so...) & einen nahestehenden Menschen eigenhändig in die Geschlossene karren mußte; denkt über Cannabis anders. BTM sollte BTM bleiben; die anderen kultivierten Suchtmittel genügen ja wohl...
  15. Keine WBK während Cannabis-Therapie

    Gut; aber wie sollen dem Mann nun die Schmerzen verringert / Lebensqualität verbessert werden; wenn alles Andere ausgeschöpft wurde ?.
×