WAFFEN-online Foren

Melde Dich an, um Zugriff auf alle Funktionen des Forums zu erhalten.

Wenn Du registriert und angemeldet bist, kannst du neue Themen erstellen, Antworten zu bestehenden Diskussionen hinzufügen, Beiträge und andere Mitglieder bewerten, private Nachrichten empfangen, Statusänderungen veröffentlichen und vieles mehr.

Diese Nachricht erscheint nicht mehr, wenn du dich angemeldet hast.

Einige in WAFFEN-online Foren enthaltene Bereiche sind unseren Fördermitgliedern vorbehalten. Hier kannst Du Dich über eine Mitgliedschaft informieren.

 

Der jetzt bei der Anmeldung einzutragende Benutzername entspricht dem bisherigen Nick bzw. Anzeigenamen (der nicht immer mit dem alten Benutzernamen / Anmeldenamen übereinstimmt).

Bei Problemen kann der Nick unter Angabe der E-Mail Adresse beim webmaster erfragt werden.

Pi9mm

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    3.728
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Pi9mm

  • Rang
    Mitglied +3000
  • Geburtstag 14.03.1967

Kontakt Methoden

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Letzte Besucher des Profils

1.269 Profilaufrufe
  1. Zu Paddys Sichtweise: Vielleicht will der aber auch keine Waffen; oder nur ausgersuchte Kurze. Die Masse bleibt also stehen. Würde mich für die Dinger selbst also nicht nass machen; geht mir nur um mich. Um nicht in Verlegenheit durch Petrsonenkontakt zu kommen; setze ich auf harte Haus-Wohnsicherheit, so gut es geht. Die ist bei mir dann so hoch; das der Schrank am besten so lange zubleibt; bis die Polizei eintrifft (bei durchschnittlichem Laufpublikum bis 45 min...?).
  2. Entladene Waffe ist für mich klar. Der Zustand von Magazinen geht Keinem was an; hat auch Niemand den Hals bei einer Besichtigung soweit in den Schrank zu stecken; das man die Vorderseiten der Magazine sieht; wenn der Boden zur Tür zeigt. Speedloader würde ich in einer "Eierbecherbox" (weis nicht; obs das gibt; ggf. anfertigen) gesteckt lagern. Oder mann lässt vorbereitete Magazine in einer Tasche / einem anderen leicht zugänglichem Behältnis im Schrank bereitliegen. Hat man die Sekunden zum bereitmachen der Waffe nicht; ist die Haussicherheit von Ar....
  3. Nähh; habs oben noch grün gemacht; hätts gleich machen sollen.
  4. Und wenn er losspurtet; ist er weg.
  5. Wenn Du mit "höchster Sich-stufe" blos I meinst; was ist denn daran noch hoch; wenns jetzt Mindeststandart wird ?
  6. Ist das das, was "Er da oben" sinngemäß mit Macht-Habenwollen-Auskosten können meinte ? Ist das Androhen von "körperlichen Masnahmen" an dem sich bereits so "in Stellung Befindlichen" rechtens; wäre ein Verwirklichen noch Notwehr ? Seeehr kompliziert das Ganze; Hauptsache es hat funktioniert; und Du hattest Deine Ruhe.
  7. Er hat das geltende Recht auf seiner Seite. Er zahlt für (zumindest) eine Lobby-Mitgliedschaft. Er möchte jedoch; das alles so bleibt; wie es (zunehmend) bescheidenerweise ist. Ist sein Recht ? Man muß ja nicht mit Ihm reden...
  8. Gut organisierte individuelle Heimverteidigung würde ich jedoch als Grundrecht ansehen. Selbstverständlich muß ich mir baulich eine Chance verschaffen; um im Schlafzimmer genug Reaktionszeit zu haben. (Mind.) Ier "Nachttischchen" mit Waffe + geladenem Magazin ist Standart. Je nach Mitteln ist das Schlafzimmer; ein ganzer Bereich (mit Kinderzimmern) mit sanitären Anlagen + Lebensmitteln; bestenfalls der komplette Wohnbereich als "Panicroom" bereitzustellen. Es sollte genügend Zeit (bis 45 min.) bis zum Eintreffen der Polizei bei mittelmäßig ausgestattetem "Besuch" baulich gesichert sein. Um Schutz vor Überwindung mit Fahrzeugen, Sprengmitteln & Kriegswaffen geht es nicht. Wem der bewaffnete Schutz ganz verwährt ist; kann sich nur umsomehr einbunkern; draußen hat er eh Pech.
  9. Macht manchmal wirklich keinen Spaß mehr hier...
  10. Wenn ich jetzt böse wäre; könnte ich sagen: "Warum solls euch "Dienstlichen" privat besser gehen; als uns Zivilen ?
  11. Ein Trucker erzählte mir mal; er habe in Marokko (vor einigen Jahrzehnten) solch eine Bedrohung abgewehrt; er hätte durch die Tür geschossen...
  12. Nutzt allgemein nicht.
  13. Zu wenig Abenteuerlust...? Hänge nur ich so am "noch Fühlen können" ? Auch das Schlechte gehört zum Leben. Sage ich jetzt großkotzig; unter Vorbehalt.
  14. Werde Lebensmüde; die noch aus eigener Kraft krauchen; fühlen & schmecken können; nie verstehen. Das man "müde" ist; ja. Das man bei auswegslosem Krankheitsverlauf an einen bestimmten Punkt abschalten möchte; ja. Sonst lasse ichs nicht gelten.
  15. Da das ja hier eh nur zum (für mich völlig uninteressanten) Schwerpunkt Suizid-Fachbereich & "Herrscher von Gottes Gnaden" verkommen ist: Wie verrhindert man denn nun beim Suizid draußen (außerhalb verschlossener Wohnung) das Gelangen der Waffe in unberechtigte Hände ? Mann setzt sich auf den Rand eines Bootes auf einem See; oder der Brückenbrüstung über einem reißenden Fluss ? Man tuts im Auto auf der Zufahrt / zu Fuß im Eingangsbereich eines Polizeireviers ? ... Kommt hier ja nicht mehr drauf an; bin ja immer neugierig.