Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Kay

Mitglieder
  • Content Count

    819
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

31 Excellent

About Kay

  • Rank
    Mitglied +500
  • Birthday 01/29/1967

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.immoliebe.com
  • ICQ
    0

Recent Profile Visitors

784 profile views
  1. Kay

    Waffe ohne Beschuss!?

    Danke für Eure Antworten. Ich sende die Büchse zurück. Sehe nicht ein jetzt irgendeinen Zauber zu starten. Mittlerweile frage ich mich auch wie alt die Büchse ist, bzw seit wann sie überhaupt in D ist. Viele Grüße Kay
  2. Verehrte Zielgruppe, letzte Woche habe ich eine gebrauchte Waffe über einen Händler gekauft und mir diese per Post zusenden lassen. Gestern stellte ich fest, dass diese keinen gültigen Beschuss hat, bzw. nur den Schweizer Beschuss. Kann ich die Waffe selber zum Beschussamt bringen, kann ich sie so überhaupt erwerben, oder soll ich sie postwendend zurücksenden? Grüße Kay
  3. Verehrte Zielgruppe, herzlichen Dank für die rege Teilnahme. Die gestern beim Rotwein aufgeworfene theoretische Frage, war ja in der Tat eine Frage wert. Grüße Kay
  4. Verehrte Zielgruppe, hier eine Frage für meinen Freund: Er hat eine gelbe WBK und darin war ein KK eingetragen. Jetzt hat er das KK nicht mehr, weil verkauft. Darf er dann noch KK Munition besitzen? Grüße Kay
  5. Hallo Olaf, sicher musst Du den Schaft erst mehrmals tränken. Damit er allerdings gleichmäßig glänzt muss dem Öl Härter beigemischt werden, oder noch besser mit Üorenfüller gearbeitet werden. Entsprechende Politursets gibt es z.B. hier: http://www.frankonia.de/Maserungsversiegle...kelnummer=12363 Habe selbst schon mehrere Schäfte hiermit behandelt. Als Schleifmittel für die einzelnen Ölschichten eignen sich sehr gut die Pads von Dictum: http://www.feines-werkzeug.de/product_info...Koernungen.html Wenn es allerdings schneller gehen soll dann nimm Schellack aus dem Baumarkt. Grüße Kay
  6. Kay

    Egun gültiger Vertrag?

    Erst würde ich mal prüfen, ob es die Adresse gibt. (Telefonbuch / Google / usw.) Ist einfacher, für die Zustellung von Mahnung und Klage! Dann Anwalt, damit diese Idioten aufhören munter drauf los zu bieten. Grüße Kay
  7. Verehrte Zielgruppe, habe schon 2-mal eine Waffe in der Schweiz erworben. Habe immer einen befreundeten Büma gebeten mir die Waffe zu importieren und direkt mit Deutschem Beschuss zu versehen. Kosten waren gering inkl. Beschuss ca 120€ / Waffe und kein Papierkram. Als Dank kaufe ich bei meinem Büma dann immer das entsprechende Zubehör und die Wiederladeartikel. Grüße Kay
  8. Kay

    WBK Kassel

    Die Frage hätte man stellen können, es waren nicht wenige, die Ihre Einhandmesser (sicher zum schneiden der schlechten Bockwurst) sichtbar an der Hose trugen. Toll waren auch die in Armeeuniformen. Vielleicht wären Einlasskontrollen besser, als die von Euch angemahnten Auslasskontrollen. Grüße Kay p.s. Sorry, dass ich so giftig schreibe, aber es war furchtbar!
  9. Kay

    WBK Kassel

    Verehrte Zielgruppe, von der WBK war ich enttäuscht und von einem großen Teil der Besucher auch. Ja, klingt überheblich. Die Messe hat sich nicht gelohnt, zumindest nicht für Sportschützen und Jäger. Viel Militaria-Kram und reichlich DEKO und Teilesätze, sowie alles was den 2.WK lebendig werden lässst. Erschreckend auch die vielen Besucher in Militärklamotten, mit Stiefel, Messer am Gürtel, wie Statisten für einen schlechten Actionfilm. Kein noch so schlechtes Image über Schützen und Waffenliebhaber wurde ausgelassen. Alles in allem geschmackloser als die vorab zitierte Bockwurst. Nein, diese Messe brauch ich nicht wieder.
  10. Verehrte Zielgruppe, gemäß meiner Rechtsauffassung kann ein Lauf grundsätzlich einzeln erworben werden. Vorausgesetzt, eine Voreintrag der entsprechenden Waffe = EWB ist bereits vorhanden. Bei BenchRest- oder Kipplaufbüchsen ist dies ja auch möglich. Wie die Frage des Beschusses in Verbindung des Laufes mit dem zukünftigen System zu klären ist weiß ich nicht, gehe aber davon aus, dass ein Neubeschuss nötig ist. Allerdings sehe ich im konkreten Fall keine Möglichkeit, da der Einbau des hier genannten Laufes zu kurz ist um dann eine Waffe zu haben, die für das sportlich schießen zugelassen ist. Grüße Kay
  11. Verehrte Zielgruppe, also Waffe wieder bei mir, Eintrag vorhanden. Dazu einen Dreizeiler, das meinem Widerspruch recht gegeben wurde. Mündlich heißt es von oberster Stelle, daß der Erlass seit gestern vom Tisch ist (zumindest in NRW) Wer sich nicht wehrt landet am Herd! Grüße Kay
  12. Verehrte Zielgruppe, doch doch es ist wahr. Wenn ich morgen etwas schriftliches bekomme werde ich dies zitieren. Forum Waffenrecht wurde informiert und staunte. Wenn ihr auch entsprechende Bescheide habt, dann wartet noch 1-2 Tage, ggf. kann ich noch was wichtiges beitragen Moral: Es gibt keinen Krieg, wenn man weiß wer gewinnt. Grüße Kay
  13. Verehrte Zielgruppe! Das unglaubliche ist geschehen: Heute bekam ich eine Anruf von meinem SB bei der KPB in Köln auf Veranlassung des IM bzw. Herrn Steegmann. Nach Bewertung meines Widerspruchs und der ungelösten Frage wem die Waffe nun gehört. Ist der Erlass mit sofortiger Wirkung zurückgezogen. Hierbei handelt es sich nicht um eine Einzelfallentscheidung, sondern um eine generelle Rücknahme. Meine Waffe kann ich morgen abholen und den Eintrag sofort vornehmen lassen. Nei es war kein Märchen, Diesmal ging es einfach nur schnell und die Vernunft hat gesiegt. Grüsse Kay
  14. Verehrte Zielgruppe, Rechtsschutz ist umfassend gegeben, Kostenübernahme gecheckt, FWR eingeschaltet. Insofern ist alles vorbereitet. Grüße Kay
  15. Verehrte Zielgruppe, neues vom Innenministerium! Wollte heute eine 222Rem Einzelladerbüchse in meine alte WBK (ausgestellt vor 2001) eintragen lassen. Sollte eigentlich kein Problem sein, denn Platz war noch auf der Karte und in den letzten 6 Monaten gab es auch keinen anderen Erwerb. Nun die Überraschung. EINTRAG ABGELEHNT, gemäß eines neuen, kaum bekannten Erlasses vom IM NRW (Herrn Steegmann), Es gilt nun auch rückwirkend für die alte Gelbe die Regelung, das je Waffenart also Büchse und Flinte nur die ersten 3 ohne Einzelprüfung eingetragen werden. Ansonsten wird nur noch nach vorheriger Beführwortung des jeweiligen Verbandes etwas eingetragen. Insofern bekam ich eine schriftliche Anhörung mit der Alternative, Waffe zurück zum Händler oder eine Bescheinigung über das Bedürfniss vom Verband beizubringen. Gemäß KPB in Köln, traf es mich zufällig als ersten. Meine Antwort kann nur lauten Widerspruch-Abwarten eines Bescheides und dann Klageweg . Denke es werden sich in Kürze noch mehr melden denen gleiches gesagt wird. Zur Absicherung habe ich die Waffe bis zur Klärung eingelagert, da ich diese (absurd) rechtmäßig kaufen durfte aber nun nicht rechtmäßig behalten darf. Es handelt sich nicht um die Willkür eines SB sondern um eine zweifelhafte Dienstanweisung. Grüsse Bis demnächst Kay
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.