Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Overbore

WO Gold
  • Content Count

    25
  • Joined

  • Last visited

About Overbore

  • Rank
    Mitglied +25
  • Birthday 10/01/1971

Recent Profile Visitors

300 profile views
  1. Hallo Jens,

     

    wir haben Just Right Carbines ( 9x19) und Hera The 9th in 7,5 Zoll oder 16,75 am Lager. Die Firma Hera wird zeitnah einen Carbine für Glock Mags vorstellen....wir haben deshalb für die Altbesitzer auch diese Lower bestellt da selbige im Moment noch frei verkäuflich sind..... Außerdem Colt SMG Magazine die in meinen beiden Waffen ausgezeichnet laufen..... bitte mail mich am besten direkt an

     

    Andreas.m@saffo.shop oder Handy 0176 78682939

     

    Grüße

    Andreas

  2. Overbore

    Vereinswaffen in EU

    @German Ich bin 1. Vorsitzender d.h. "Meine" Ipsc Schützen. Und es ist dann mein EfwP. Wenn ich es ermöglichen kann, warum sollten interessierte Anfänger nicht im Ausland schießen. ... das hat ja auch Vorteile. . Wenn es um den Sport geht. Gruß
  3. Overbore

    Vereinswaffen in EU

    Guten Morgen ! Ich möchte meinen IPSC Schützen ermöglichen an Wettkämpfen im EU Ausland teilzunehmen. Meine Behörde sagt: "Stellen Sie sich einen Leihschein aus (Vereins WBK an mich) und lassen das dann für 4 Wochen in ihren EfwP eintragen !? Ich nehme dann die Waffe mit zum Wettkampf.. Irgendwie hört sich das nicht rund an !? Wie ist es mit Waffen im nicht EU / 3. Land... da muss es doch auch Formulare geben... Das mit dem EfwP ist so umständlich... und ich brauche ruck zuck einen neuen EfwP Ggf. ist ja schon Jemand mit Vereinswaffen zum Match... in der EU. Gruß
  4. Overbore

    Baltic Storm, Estland

    @ Markus Danke für die Info.. gut ist auch, dass man den Rest zurückgeben kann Solltest du dieses Jahr dort starten... wäre es cool wenn wir danach mal tel. könnten Gruß Jens
  5. Overbore

    Baltic Storm, Estland

    Ich / wir planen dort 2017 zu starten.. Wie sind denn da die Preise für Munition ? Gibt es einen bestimmten Shop der dort verkauft ? Ich möchte mir nämlich 18 Std. Autofahrt ersparen und fliegen Gruß
  6. Overbore

    Verfassungsbeschwerde

    Guten Morgen ! Endlich ! 20,- Mäuse sind unterwegs... Schön das so viele User "uns" schreiben ! Es geht schließlich uns alle an...
  7. Tolle Sache was der Gottfried hier geschrieben hat... da stimme ich 100% zu ! Jetzt habe ich drei Seiten Beiträge gelesen... denn eigentlich wollte ich Infos zur Kostenfestsetzung... Meine Frau hat heute nämlich auch so einen Kostenbescheid bekommen und ich habe gerätselt ob es daran liegt, dass sie in der Vergangenheit nichts Neues beantragt hat und deshalb die Gebühren kommen... Abgesehen davon, dass sie erst vor ein paar Monaten befragt worden ist / angaben machen musste, wie sie denn ihre Schusswaffen aufbewahrt... das ist doch allen nur gängelei ! Zitat Gängelei: Die Gängelei ist eine Strategie der Mächtigen, um ihre Macht aufzubauen, auszubauen und zu erhal- ten. Es ist ganz einfach: der Gängelwagen muss dem zu Gängelnden als ein Instrument verkauft werden, ohne das er sich nicht fortbewegen kann. Hat sich diese Ansicht erste einmal im Denken des Gegängelten verfestigt, ist es schier unmöglich, ihn davon zu überzeugen, dass er auch ohne den Gängelwagen auskommen könnte. Daran ist übri- gens etwas Wahres dran, denn jemand, der sich an den Gängelwagen gewöhnt hat, wird zunächst sehr viel Mühe haben, sich ohne dieses Hilfsmittel fort- zubewegen. Dabei ist der Gängelwagen nur aus der Sicht des Gegängelten ein Hilfsmittel. Aus objektiver Sicht ist der Gängelwagen ein Korsett, das den Träger einengt, ihm die Luft nimmt, um freie Bewegungen zu machen, die seinem Körper entsprechen wür- den. Indes in dieses Korsett gezwängt, wirken seine Bewegungen unnatürlich aus objektiver Warte, töricht, dumm und lächerlich aber aus Sicht der Herrschenden, die sich unter ihresgleichen über diese pervertierten, gegängelten und gefügig gemachten Elendigen belustigen: Seht nur, seht: Brot und Spiele, mehr braucht das Volk nicht! Wie gut für uns: denn Gegängelte lassen sich so ausgesprochen gut regieren! Aber jetzt zum Thema, ich denke das Ding ist durch, ich meine die Revision und damit das Urteil rechtskräftig !? Oder nicht ? Wir wurden gleich auf das Urteil vom 01.09.2009 hingewiesen.... Gruß Overbore
  8. Hallo ! Bin ich jetzt naiv,wenn ich schreibe, das jede Förderung auf gewissen Prognosen stattfindet (so glaube ich jedenfalls / z.B. Besucherzahl, Einzugsgebiet, potenzielle Nutzer und vorallem, welche Verbände dort alle schießen wollen / Auslastunganalyse), das ist wie wenn jemand Acker in Baulandverwandelt (Flächennutzungsplan) und dann statt Wohnhäuser, eine Halbindustriegegend daraus macht... Oder wie es früher in eine Befürwortung geschrieben stand " Wird eine andere Schusswaffe erworben, die nicht für die beantragte Disziplin geeignet ist (z.B. 3 Zoll Revolver statt 4 Zoll) so gilt die Befürwortung für nicht geschrieben " so ungefähr... Das sich da etwas ändert steht nicht im Raum, aber ich würde gerne jemanden da einen Reindrücken, Jetzt gilt es nur zu wissen wo der Hase im Pfeffer liegt... wenn z.B. der angestrebte Nutzen nicht da ist ... Wir haben uns letztens die Schießanlage der Fam. Kosiol angeschaut, da gibt es sogar Rabatte, wenn man weiter als 100 KM weg kommt..... Der Gewehrstand wird gerade umgebaut....leider... stehen nur die Beiden Pistolenstände zur verfügung... Gruß Overbore
  9. Hallo Hermes ! Der Link ist ja ganz nett.... das habe ich mir aber schon alles durchgelesen... Nur ist da der letzte Beitrag 1 Jahr alt & alles geht durcheinander....! Es geht doch darum, aktuelle und gezielte Infos zu sammeln um sich z.B. mal bei den einzelnen Behörden zu melden Ich denke viele schieben das für sich auf, ärgern sich & gehen dann dort trotzdem wieder hin und kriechen denen da in den ..... Soll das immer so bleiben ? Gruß Overbore
  10. Moin,moin ! Mich würden mal Fakten zu dem "Bundesstützpunkt Sportschiessen Hannover des NSSV" interessieren ! Dazu erzähle ich mal eine Geschichte Ich schieße in der Wilkenburg schon seit ca. 1983-84, begann dort meinen Einstieg in das Schießen....alles lief, bis zum "so tollen Umbau der Schießanlage & den damit verbundenen Verkauf aller Sportschützen in und um Hannover" Der Schießstand sollte schon lange saniert werden, der BdmP hat sich angeboten, die waren jedoch nicht gewünscht... Da kommt der NSSV, kriegt den Zuschlag, alle denken "naja, das wird nur teuerer, aber Wilkenburg liegt günstig, das bleibt weiter unser Schießstand", der Schießstand aller Verbände, wie es immer war ! Eines Tages kam ich mit meinem Motorrad in der Wilkenburg vorbei und dachte mir "Mensch ! Da fragst du mal wie weit die mit dem Umbau sind" Nun hatte ich zum Moppedfahren eine alte Amerikanische M 65 Tarnjacke an, meine Moppedjacke... Als ich nun den Hausmeister fragte "wann es denn nun endlich los geht und sagte ihm, dass sich alle meine Bekannten schon auf die Neueröffnung freuen" hörte ich nur " Sie ?! Mit ihrem Wildwestschießen !? Sie ! Sie schießen hier sowieso nicht mehr ! Ich kannte den Mann nicht, er kannte mich nicht ! In der darauf hin folgenden Diskussion, kam wie immer von "solchen Leuten" nur heiße Luft und endetet damit, das "er" sagte " Ich bin seit so und so vielen Jahren erster Vorsitzender des Schießsportvereins Langenforth, ich weis was sie & ihre Kumpels für welche sind..." Damals wollte ich gleich eine Mail an den OB Hannover schreiben und mich beschweren wie sooooo viel Geld nur für einen Verband verpulvert werden kann... ich glaube es waren 6,3 Mio. Euro !!! in den letzten Wochen haben andere Schützenkollegen (nachdem auf dem Pistolenstand nur 22 lfb., 32 S&W und 38 Special geschossen werden durfte & neuerdings 19x19 mm Pistolen nicht verteufelt werden ) die Finger mal wieder vorsichtig nach dem NSSV ausgestreckt.... Was für ein Fehler ! Dieser Schießstand ist eher eine Turnhalle , wie ein Schießstand, ein OP wäre auch ein guter Vergleich... und .... alles was nicht NSSV ist ... wird da nur geduldet und darf nur Geld da lassen...mehr nicht ! Dieser Schießstand ist eine einzige Fehlplanung, nur in Richtung DSB, hat ein Heiden Geld verschlungen... und er wird kaum genutzt... Es gibt zweifach Belegungen und wenn man mal fragt (wie ich vorhin Herrn WILFRIED STAACK) warum denn das eine oder andere so gebaut wurde dann flippen "die Leute / Ansprechpartner" nur aus ! Der Gewehrstand GK ist immer noch nicht mit einer Schleuse ausgestattet, es gibt keine Tische, ein Schießen im Sitzen ist nicht möglich (nur mit selbstgebastelten Erhöhungen), Der Pistolenstand ist fast ein OP, einem Anfänger dort das Schießen beizubringen scheitert schon an dem kleinen Rahmenausschnitt, von der 80,- Euro teuren Signallampe 20 cm unter der Scheibe mal ganz zu schweigen... Unsinnige Schikane mit der Kaliberregelung, der Stand ist (glaube ich) für 1500-1700 Joule ausgelegt... dennoch wurden viele Schützen mit Pistolen 9x19 mm vom Stand verbannt, weil "DIE" ja alles kaputtballern... Ich könnte ausrasten ! Nun zu der eigentlichen Frage: Wer hat schon alles negative Erfahrungen mit dem NSSV , dem Betreiber der Schießsportanlage Hannover gemacht ? Wo sind die Jäger, die keinen Keiler mehr schießen können, die Ordonanzgewehrschützen, alle die nach BDS, BdmP usw. schießen ? Es kann doch nicht sein das alle diese Schützen von "diesen Leuten" ausgegrenzt werden ! So lange "die" nicht begreifen das wir alle das Hobby "Schießsport" haben, ob nun Grünrock oder Sportschütze, DSB oder BDS, das ist doch egal, alle haben ein Regelwerk, jeder schießt nach seinen Vorschriften und Jeder hält die Gesetzte ein... nur die vom NSSV sind die Besten ? Ich würde mich freuen wenn es viele Meldungen zu diesem Thema geben würde und das da mal was gemacht wir ! Es kann nicht sein das so viel Geld verballert / verplant / verbaut wurde und der Stand trotzdem nur mit Luftpistolenschützen belegt wird.... Irgendjemand muss dafür doch mal den Kopf hinhalten ! In einem anderen Beitrag hat ein Forumsmitglied den Vorschlag gemacht es dem Bund der Steuerzahler zu melden.... warum nicht ?! Sollen doch auch mal Andere von diesem komischen Verhältnissen Kenntnis nehmen... Bei der Beantragung der Mittel muss doch eine Kosten / Nutzenplanung vorgelegen haben ! Ich hoffe auf eure Mitthilfe ! Gruß Overbore
×

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.