Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

moltkegoeben

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    137
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über moltkegoeben

  • Rang
    Mitglied +100
  • Geburtstag 03.08.1971

Kontakt Methoden

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Letzte Besucher des Profils

287 Profilaufrufe
  1. moltkegoeben

    Schwachsinn über Waffen

    In einem der Highländer- Filme, ich glaube der 1. Teil wars, hat doch der Bösewicht seine Schwertklinge aus mehreren Teilen zusammengeklickt. Herrlich wie die Verbindungsstellen den beim Fechten auftretenden Hebelkräften standhalten.
  2. moltkegoeben

    Schwachsinn über Waffen

    Bleiben wir mal bei der Marine: der Film "Panzerschiff Graf Spee" von 56 mit Peter Finch. Nirgendwo Drillingstürme zu sehen, nichtmal annähernd sind die Aufbauten des Schiffes das die "Spee" darstellt angeglichen worden. Sonst ist der Film nicht schlecht, ohne irgendwelches Heldenpathos, egal von welcher Seite.
  3. moltkegoeben

    weniger Straftaten

    Mausebaer, die Links nach Georgia mit den Statistiken sind ja sehr informativ, aber trotzdem, oder gerade deshalb, bleibt der gefühlte oder statistisch nachweisbare Rückgang von Schußwaffendelikten. Woran kann das liegen? Lassen wir uns als LWB das mal außen vor, haben die Illegalen durch die gesteigerte Medienpräsenz von "Verschärfern" ein höheres Unrechtsbewustsein und lassen die Knarre lieber stecken( und machens mit was Anderem)? Woran liegt das? Die Anzahl der legalen Schußwaffen steigt wohl. Es war vor einiger Zeit ein Artikel in der Sächsischen Zeitung mit der Meldung,so sinngemäs werden jedes Jahr mehr WBK´s ausgegeben als im Vohrjahr, natürlich mit allem rumgeheule wegen diesem schlimmen Zustand usw. Und trotzdem nimmt die Anzahl der Delikte ab, warum?
  4. moltkegoeben

    weniger Straftaten

    Hallo Leute, ich habe gerade in Waffenlobby oben den Beitrag mit der Studie vom Pfeiffer dem Pfeifkopp gelesen. http://forum.waffen-online.de/index.php?showtopic=414689 Er schreibt so sinngemäß, weniger Straftaten mit Waffen wegen der Verschärfungen, und "wir sind auf dem richtigen Weg" oder so ähnlich. Nun diskutiere ich mit Leuten in der Firma darüber, die auch der Meinung sind, die Verschärfungen haben den Rückgang gebracht. Was hab ich jetzt für Argumente dagegen? Ich möchte mal n´paar Anregungen haben, ich selbst muß nicht erst überzeugt werden... Grüße Jens
  5. moltkegoeben

    Aufbewahrung einer Schreckschusswaffe bemängelt

    O.k. da sind unter 2.7 SSW aufgeführt und damit zieht man bei Kontrollen rein rechtlich sicher den Kürzeren, was Aufbewahrung von Mun usw angeht. Aber mal echt, wieder ein Beispiel für ein suuuper einfaches Affengesetz. Erst werden Schusswaffen klar def. mit Geschoß durch Lauf usw. und dann steht da: " 2.7 Schreckschusswaffen; dies sind Schusswaffen mit einem Kartuschenlager, die zum Abschießen von Kartuschenmunition bestimmt sind." Das schließt sich doch gegenseitig aus...
  6. moltkegoeben

    Aufbewahrung einer Schreckschusswaffe bemängelt

    ja Leute, eigentloch geht es im Paragr. 36 um SCHUSSwaffen. Wenn ich mir die Def. von Schusswaffe in der Anlage zum WaffG ansehe steht da was von "... Geschosse durch einen Lauf getrieben..." usw. Das trifft ja wohl bei einer SSW nicht zu oder? Also ist da nix vorgeschrieben von Waffe und Mun getrennt usw. Oder?
  7. moltkegoeben

    Verfassungsbeschwerde

    Ja, grad eben 50,- überwiesen...
  8. moltkegoeben

    Staatliche Waffenausbildung und aktuelle Diskussion

    Es kommt ja noch besser, überlegt euch mal das Alter der Wehrpflichtigen. Da darft du ab 18 den roten Knopf polieren oder den Basar bewachen, zuhause aber ohne psychol. Gutachten in dem Alter nur KK erwerben... da läuft doch in unserer Gesellschaft was daneben. Jens
  9. moltkegoeben

    Stern TV

    Ja Ja, das Schützenhaus voll Waffen räumt ein ganz anderer Täterkreis aus. da brauchen wir uns ja keine Gedanken machen... Der andere Täterkreis verhökert den Krempel dann blos auf´m Schwarzmarkt. Solche Aussagen sind blos was für Leute die nicht selber nachdenken können oder wollen. Aber mal was anderes aus dem Beitrag: habt ihr die eingeblendeten Zahlen gesehen? Sollten in D. wirklich nur 250 000 Polizeiwaffen existieren? Kann ich mir echt nich vorstellen. Weis nicht ob das so ist, aber wenn ich denke, jeder Polizeibeamte hat eine Dienstwaffe, wenn man da noch etliche MP´s und SSG wegrechnet, würde das ja bedeuten es gäbe nichtmal 250 000 Polizisten in Deutschland. Ist das so? Grüße Jens
  10. moltkegoeben

    Die besten Schützenausreden

    Innenstand, Bahn neben der Wand: " Die Wand ist schuld, der Luftdruck wird von der Wand zurückgeworfen und lenkt das Geschoß ab!"
  11. moltkegoeben

    Herstellung Zündnadelwaffen

    Das es da Neueres gibt, glaub ich ja,aber warum steht im Gesetz: " Erlaubnisfreier Handel und Herstellung... Lunten oder Funkenzündung..." und in der VwV unter Pkt. 1.8.4.(in der Version die ich habe): "Schußwaffen...1871...von den Vorschriften... Waffenhertsellungs- u. Waffenhandlungserlaubnis... ausgenommen, wenn sie eine Zündnadelzündung besitzen" Bedeutet das, lt. Gesetz freie Herstellung nur für Lunten od. Funkenzündung, und lt. VwV Erweiterung dieser freien Herstellung auf Zündnadler?(und Perkussion) Das möchte ich gern erklärt haben. Danke
  12. moltkegoeben

    Herstellung Zündnadelwaffen

    Also, evtl. hat ja jemand die Frage nicht verstanen, ich möchte wissen warum in Anlage 2 Abschnitt 2(hab ich nämlich auch oben so geschrieben, mein Gudster)Punkte 4 u. 5 was anderes steht als in der WaffVwV Punkt 1.8.4. Ganz einfache Frage, da braucht man nich so überheblich zu kommen! Übrigens benutze ich als Lektüre das Buch von Herrn Martini, 7. Auflage 2004. Da ist zwar nicht alles vom Neuesten drin, aber die VwV gilt noch immer. Und wie ein " deren Modell " die Frage beantwortet ist mir auch unklar.
  13. moltkegoeben

    Herstellung Zündnadelwaffen

    Hallo Leute, ich interessiere mich sehr für Chassepot Gewehre, habe selbst 2, und schieße auch damit. Nun taucht da auch mal der Wunsch auf, sich aus Teilen eins zusammen zu setzen oder manches auszutauschen. Wenn ich die Anlage 2, Abschnitt 2, Nr 4 und 5 lese steht da: erlaubnisfreier Handel und Herstellung nur für Waffen mit Funken od Luntenzündung Für Zündnadler nur Erlaubnisfreier Handel nach Pkt. 5.2. Soweit alles klar, jetzt schaut mal in die WaffVwV Nr. 1.8 Befreiung von Waffrechtlichen Vorschriften: 1.8.4 Schußwaffen... vor 1871... von den Vorschriften... über Waffenherstellungserlaubnis...ausgenommen wenn sie eine Zündnadelzündung besitzen. Ja was denn nun, kann mir das mal einer klarmachen? Lese ich da was falsch? Ein Verwirrter( vom Waffengesetz)
  14. moltkegoeben

    das löst das Platzproblem der Mun-Unterbringung

    Ist schon toll mit unseren Gummiparagrafen, hoffentlich sehen im E- Fall alle die Bügel und Vorhängeschlösser als gleichwertig an, ich könnte mir vorstellen, da zieht man als "pöser" Schütze schnell den kürzeren...
  15. moltkegoeben

    das löst das Platzproblem der Mun-Unterbringung

    Hallo Leute, ist nicht in den Vorschriften von einem Schwenkriegel- Schloß die " Rede" ? Also nicht blos ein Vorgehängtes... oder wie? Grüße
×

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung, Community-Regeln.
Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.